Dienstag, 13. Oktober 2015

Calle Tegueste / Punta Brava


Erinnert ihr euch noch an den Abbruch der Calle Tegueste und die Evakuierung die stattfinden musste? (klick hier)


Überall in der Straße kann man Aufkleber entdecken die den Unmut klar ausdrücken,

Forderung: Beginnt mit der Arbeit-Sofort!
Forderung: Eine Lösung für die Calle Tegueste-Sofort!

denn auch wenn mittlerweile an der "Unterfütterung" der Höhle gearbeitet wird,  so richtig zufrieden sind die Anwohner nicht.


Einmal gab es immer wieder Verzögerungen mit dem Beginn der Arbeiten, sie bekommen relativ wenig Information und es wurden Zusammenkünfte immer wieder verschoben.


Man kann nur hoffen dass die "Planer sowie Arbeiter" wissen was sie tun. Mir tun die Menschen dort auf jedenfall Leid.


Übrigens, das gebaute Haus ist mittlerweile ebenfalls fertig und zumindest ein Teil wird schon genutzt. Was sich darin befindet verrate ich ein anderes Mal.



Kommentare:

  1. Liebe Petra-Nova,
    Ich hoffe die kriegen noch die Kurve damit alle zufrieden sind.
    Danke für deinen lieben Kommentar, ich freu mich immer von dir zu lesen.
    Wenn dir meine Geschichte aus Paraguay interessiert, dann les doch in meinen anderen Blog:
    http://damalsinparaguay.blogspot.com
    Nur solltest du zurückklicken, und vom Anfang mit "die Rahmen Geschichte " anfangen.
    Saludos abrazos y besitos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Ella,

      alles klar...damals dich noch nicht gekannt habe ich da noch nicht alles gelesen. Fange dann mal von Anfang an und werde bestimmt darin eintauchen. Danke dir für deine Antwort, weiß ich sehr zu schätzen♥

      Löschen
  2. Guten Morgen Nova,
    ich kann mich noch gut an diesen Beitrag erinnern.
    Man kann wirklich nur hoffen, dass alles endlich schneller
    vorangeht und sich die Anwohner wieder heimisch fühlen.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Sadie,

      schön dass du wieder da bist ☼ Ja, das kann man wirklich denn es bleibt doch noch ein ungutes Gefühl^^

      Danke dir, den wünsche ich dir auch *winke*

      Löschen
  3. Ich kann mir nicht vorstellen, daß diese "Unterfütterung" was bringen könnte. Langfristig bleibt es doch gefährlich. :-( Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich auch schwer damit zufriedenstellen, gerade wenn man näher rangegangen ist dann sah es doch schon sehr komisch aus.

      Löschen
  4. Liebe Nova,

    schlimm schlimm schlimm, wenn sie was anfangen und es geht nicht weiter. Hoffe das es nun bald vorwärts geht. Für die Menschen ist es schließlich eine Zumutung.

    Einen schönen Abend wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, sehe ich auch so und würde ich mir auch für die Menschen wünschen

      Löschen
  5. In Spanien dauert alles immer länger, hab ich mir sagen lassen. Jetzt ist es doch nicht so heiß, da können sie doch zügig weiterarbeiten...oder fehlt eventuell das Geld ??

    Grüßle ☼ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der HItze hat es gar nix zu tun, da arbeiten die auch am bzw. Strassenbau wenn es sein muss und ja es ist oftmals auch eine Mañana-Mentalität aber leider liegt es auch öftes an den Interessen des Rathauses und deren Crew....wobei ich zugestehen muss das seit dem Wechsel in Puerto schon einige Erfolge zu verbuchen sind ;-)

      Löschen
  6. Hallo liebe Nova,
    keine Informationen... immer wieder Verzögerungen,
    das sich da Wut im Bauch anstaut kann ich mir vorstellen... ich wäre auch stinke sauer.
    Da kann man nur hoffen das dass bald ein Ende hat... ein schnelles und gutes Ende für alle.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, denn so Einige wollten eigentlich wieder was an ihren Fassaden machen, aber so würde ich dann auch Abstand von nehmen. Sie leben da ja sowieso "nur" noch auf Jahrzehnte begrenzt: Damals wurden diese Grundstücke an arme Fischer fast "verschenkt" damit die sich auch ein Haus bauen durften, aber durch Änderungen im Küstenschutzgebietgesetz werden nun alle paar Jahre die Fristen für ein Abreissen neu nach hinten verschoben und sozusagen eine Duldung ausgesprochen (liegt glaube ich so um die 60 Jahre) Somit könnte es irgendwann eh mal Schluss sein...

      Löschen
  7. Ja, ich erinnere mich. Das ist schon ziemlich bitter für die Anwohner. Man kann nur hoffen, dass es mal vorangeht. Anscheinend ist das bei euch auch nicht anders. Es scheitert immer am Geld.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist es wirklich und leider liegt es auch an den "Oberen"

      Löschen
  8. Ja, auch ich erinnere mich, wenn auch nur dunkel, aber hoffe doch, daß es sich zum Guten wenden mag.
    Überall das Gleiche! Hier auch so Fälle!

    AntwortenLöschen
  9. ich erinnere mich ..
    ja - da kann ich die Anwohner schon verstehen. Ich würde mir auch wünschen dass ich gut informiert werde.

    Danke dass du uns auf dem Laufenden hältst Nova
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall und ich könnte mir auch gut vorstellen das Anfragen immer sozusagen abgewiesen wurden...

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...