Mittwoch, 28. Oktober 2015

Barranco del Infierno vorerst geschlossen

Aufgrund des am Montag tödlichen Unfalls einer deutschen Touristin (klick Artikel ntv) wurde der "Barranco del Inferno" (Gemeinde Adeje) bis auf weiteres geschlossen (klick)

Zwar wurden die Wanderwege vor nicht all zu langer Zeit auf eventuelle Gefahren abgegangen und kontrolliert, aber dennoch kam es am Ende des Weges zu diesem tödlichen Steinschlag. 

Nun wird erst einmal eine umfangreiche Sicherheitsprüfung durchgeführt, und danach wird man sehen ob die "Höllenschlucht" wieder geöffnet wird.

Nach einem tödlichen Unfall in 2009 geschlossen, wurde er erst in diesem Jahr, nach anbringen von Sicherheitsmaßnahmen, wieder "eröffnet" und freigegeben.

Eine Frage die man sich hier allerdings stellt ist ob er nach den Tagen des Regens nicht hätte geschlossen bleiben müssen, auch wenn Schutzhelme mitgegeben werden. (Zutritt nach Eingang vorbei an einem Kassenhäuschen). 

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Nova, das sind ja unschöne Nachrichten. Gut, dass nun erst einmal geschlossen ist.
    Sag mal, wie ist eigentlich das Wetter so im Durchschnitt im Nov. auf Teneriffa? Herr Elf und ich überlegen, ob wir evtl. eine Woche spontan urlauben. Mein Rheuma ruft nach etwas Wärme und Sonne. Kann Teneriffa da im Nov. noch mit dienen? :-)

    Liebe Grüße von einer etwas geknickten Elfin *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, gute Frage nächste Frage....grundsätzlich würde ich sagen schön, vielleicht auch mal Regen...aaaaaaaaaaaber man kann es wirklich nicht mehr voraussagen. Das Wetter hat sich in den letzten Jahren hier doch auch sehr gewandelt. Dennoch würde ich nie NEIN sagen für einen Urlaub und vor allem der Lavasand ist sehr gut gegen Rheumabeschwerden.

      Löschen
    2. Liebe Nova,
      hab lieben Dank für deine Antwort, ich habe es mir schon so ähnlich gedacht. Doch liest man ja in Foren so stark unterschiedliche Kommentare, da dachte ich, ich frag die Teneriffaexpertin herself :-D

      Hab einen wundervollen Tag du Liebe! :-*

      Löschen
    3. Ach ja....so ein tolles Forum kenne ich auch bzw. bin ich da auch angemeldet. Allerdings schreibe ich da sehr selten, denn die Besserwisserei geht mir tierisch auf den Keks. Vor allem wenn dann die Südler immer gegen den Norden stänkern (aber so richtig). Vor Jahren hätte man wirklich wettermäßig noch bessere Aussagen treffen können, aber da gab es z. B. Gewitter auch nur auf dem Meer und nicht über der Insel oder wie in diesem Jahr der Regen in den Sommermonaten, auch sehr aussergewöhnlich^^

      Löschen
  2. Oh, das ist schlimm!! Eine Frage: Es waren doch bestimmt Warnschilder aufgestellt?! In den Bergen wird regelmäßig gewarnt, trotzdem passieren den Wanderern dann Unfälle. Gründe gibt es mannigfach: Angefangen beim Schuhwerk bis hin zu waghalsigen Kletterpartien... Tragisch ist es allemal und macht sehr betroffen.

    Liebe Nova, trotz der traurigen, tragischen Nachricht wünsche ich dir einen guten Morgen und einen angenehmen Tag.

    Herzliche Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also er in 2009 geschlossen wurde gab es Abzäunungen, Warnschilder und Hinweise, allerdings haben sie sehr viele Leute da nicht dran gehalten. Im Gegenteil der Zaun wurde sogar aufgeschnitten und sich nicht an Verbote gehalten. Kann man hier ja immer wieder feststellen.

      Dieses Mal, leider, war er geöffnet und es soll sogar eine geführte Wanderung gewesen sein. Nun wird hier ja schon heftig diskutiert ob sie ihn nicht schließen, keine Wanderer durchlassen hätten sollen. Wer nun die Verantwortung dafür hätte usw. ff. Ich persönlich hätte als Betreiber ihn nach diesem Regen nicht geöffnet, Warnschilder angebracht und wirklich ein paar Tage länger gewartet.

      Wobei, ich habe ein Foto von GC gesehen da ist selbst eine Felswand "runtergekommen" die mit Netzen abgespannt war. Lag alles auf der Straße (Gott sei Dank nix passiert).

      Grundsätzlich muss man sich immer dessen bewusst sein dass es zu Steinschlägen kommen kann, das ist halt die Natur und die kann man ja nicht komplett abhängen.

      Löschen
  3. Bei uns an der Ahr ist am Sonntag auch eine 47-jäjrige Frau am Teufelsloch tödlich verunglückt. Es gibt kein Rundumsorglospaket. Man muss auch manchmal seinen Menschenverstand benutzen.
    In den USA stehen auch nicht überall Warnschilder oder Absperrungen an den Abgründen und Washes. Wenn es regnet weiß man einfach, dass man nicht im Wash gehen kann und an Felshängen muss man einfach mit Abgängen rechnen. Wer solche und andere Risiken, wie Autounfall, Flugzeugabsturz, Infektionskrankheiten usw. vermeiden will muss zuhause bleiben. Ein Restrisiko bleibt immer, so tragisch es auch im Einzelfall ist.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses, da gibt es wirklich keine Garantie, und nochmal ein ja. Kann auch immer nur den Kopf schütteln wenn von nicht vorhandenen Absperrungen und Co gesprochen wird (ausser wenn wie ein Eingang/Zugang), denn dann dürfte hier wirklich auch die gesamte Küste abgesperrt werden ;-))

      Regen oder zu große Hitze sollte man einfach meiden, aber es gibt ja immer so schlaue Menschen die meinen ihnen würde ja nix passieren.

      Löschen
  4. Ich dachte, sie war schon seit Jahren dauerhaft gesperrt.
    Und ich dachte, wenn es schon doch geöffnet wurde, dann hätten die dafür Verantwortliche genügend Schutz (Netze vielleicht) gegen Steinschlag ausgebaut.
    Traurig.
    Wir wollten auch immer schon dahin und warteten schon seit langen Jahren darauf, daß man einmal sicher darein kann.
    Von dem Fall habe ich jetzt erst bei dir gehört.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte eigentlich dass ich über die Eröffnung geschrieben hätte, und ja, es sind Schutzmaßnahmen getroffen worden!!!! Es wurden Netze gespannt, allerdings kann man ja nicht den gesamten Barranco abhängen, und die Natur macht halt was sie möchte. Muss so ziemlich am Wasserfall gewesen sein.

      Werde dann mal mehr Info über den Barranco, nebst Hinweis auf Anmeldung und ein sehr schönes Video von dort einstellen wenn ich wieder mehr weiß. Angeblich soll er bald wieder geöffnet werden (lt. Hinweis HP)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...