Samstag, 19. September 2015

Zitat im Bild ☼ 64





Worte und ein Motiv die mir spontan, im Zusammenhang mit einem Erlebnis, eingefallen sind.

In diesem Jahr das erste Mal wieder diese "Clarks" aus dem Schuhschrank genommen wollte ich einfach auch mal wieder größer sein *gg*, und da ich gerade mit solchen Keilabsätzen auch in "Puerto de la Cruz" (viel Kopfsteinpflaster) sowie längere Strecken sehr gut laufen kann holte ich sie auch dem Fach.

Somit zog ich sie an und ging damit in die Küche um alles startklar bereitzulegen, ein paar wenige Schritte waren gemacht und auf den Boden schauend wunderte ich mich warum auf einem überall "Dreck" zu sehen war. Zumindest nahm ich das an, und nochmal runterschauend und mich bückend merkte ich auf einmal dass ich irgendwie wegsackte. 

Tja, was soll ich sagen, es war kein Dreck, sondern der rechte Keilabsatz der meinte sich auflösen zu müssen und so Stück für Stück zerbröckelte. Die Schuhe natürlich gleich ausgezogen und genau angeschaut war es bei beiden Absätzen so. 


Ich habe mich natürlich sehr geärgert, nicht nur dass es ja nun keine Billigschuhe waren in denen ich wirklich wie auf Wolken gegangen bin, sondern auch weil das meiner Meinung nach nicht passieren dürfte. Vor allem wenn sie richtig "gelagert" keinen Witterungsverhältnissen ausgesetzt waren.

Tja, somit mich auch hingesetzt und an Clarks geschrieben (mit Bildern) bekam ich auch nach wenigen Stunden gleich eine Antwort (kleiner Auszug der Antwort):

[..."Nach genauerem Betrachten Ihrer Bilder vermuten wir, dass es sich in Ihrem Fall um Hydrolyse handelt. Dies ist kein Zeichen von verminderter Qualität oder Verarbeitungs- oder Herstellungsfehlern.

Der altersbedingte Zerfall ist völlig nutzungsunabhängig, sodass er sogar bei optimaler Lagerung der Schuhe auftritt. Besonders bei Produkten, die selten genutzt und länger gelagert werden, tritt der Zersetzungsprozess früher auftritt, als bei regelmäßig getragenen Schuhen."...]

Auch wenn sich bedankt wurde, es weitergeleitet würde und sich entschuldigt wurde habe ich mich damit natürlich nicht zufrieden gegeben und noch eine Antwort gegeben:

  [...Ich persönlich fände es gut wenn Sie diese Information weiterleiten würden , denn gerade auch bei hochwertigen Schuhen sollte es doch gleich überdacht werden ob es überhaupt noch zum Einsatz von Kunststoff Polyurethan kommt bzw. ob es keine Verbesserungen gibt um die Zerfallserscheinungen zu umgehen.
Ich gehe nämlich mal davon aus das Ihr Unternehmen als Hersteller die Eigenschaften dieses Kunststoffes nicht gezielt beeinflusst und eine „Sollbruchstelle“ einbaut um den Schuhverkauf „anzukurbeln“.
Zumindest sollte dann beim Verkauf auf diese möglichen Zerfallserscheinungen hingewiesen werden...]

Jedenfalls sind die Schuhe in dieser Form jetzt "Geschichte", aber ich wäre nicht ich wenn ich mir aufgrund des gut erhaltenen Oberteils Gedanken gemacht hätte. Genauso wie beim Schuhkauf, denn wie ich im Net finden konnte gibt es so einige Hersteller, davon sind sogar hochwertige Wanderschuhe betroffen.





Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen. 
 

Für nachfolgende Verlinkungen übernehme ich keinerlei Haftung, diese übernimmt alleine die Person die sich verlinkt hat und stimmt mit ihrer Verlinkung dem zu.


Kommentare:

  1. Moin liebe Nova,
    wahre Worte Dein Zitat und es passt genau zu Deiner Situation / Foto.
    Das ist echt der Hammer und wie man liest warst Du richtig sauer. Und Du hast nicht einmal einen Gutschein als Entschuldigung bekommen? Frechheit, da wäre ich sehr "sauer" gewesen.

    Ich kenne auch solche Situationen, erst kürzlich hatte mein Mann ein ähnliches Problem. Von seinen Business Schuhen (Markenschuh... nicht gerade Billig) löste sich die Sohle ab und wir waren sehr verwundert. Was macht mein Mann... der schreibt an den Hersteller, die wollten ihm genau wie bei Dir abfertigen. Das ließ er sich nicht gefallen und schrieb klare sachliche Worte an den Vorstand (da kennt er ja kein Pardon) ... das hat gesessen und geklappt. Die haben ihm dann als Entschuldigung einen Gutschein für ein paar neue Schuhe geschickt. Man muss sich nicht alles gefallen lassen.

    Nicht ärgern, liebe Nova ... ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ...

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, da ist bis dato nichts mehr gekommen, auch keine Antwort, denn damit hätte ich eigentlich gerechnet oder ich habe vielleicht den Nagel auf den Kopf getroffen...extra verwendet und Sollbruchstellen und so wird wieder neu gekauft. Jedenfalls war ich sauer aber mehr noch froh denn ich möchte mir nicht ausmalen was hätte passieren können. Schon alleine wenn ich hier auf dem Grundstück die Natursteintreppe nach unten gegangen wäre, oder im Auto sitzend während des fahrens sich was in die Pedal geklemmt hätte, wohlmöglich noch auf der Bergstrecke...

      Ich weiß nur dass ich nun tatsächlich ganz stark darauf achten werde, und ob es mal wieder Clarks würden...keine Ahnung^^

      Löschen
  2. Liebe Nova, dazu fällt mir eine kleine Storie ein... wie jedes Jahr ist es für meinen Vater ein Pflichttermin zu Allereiheiligen mit seinen Geschwistern das Grab seiner verstorbenen Eltern aufzusuchen und anschließend in die Heilige Messe zu gehen.Dazu ist es bei uns üblich das Männer in Anzug und Krawatte kommen und passenden Schuhwerk. Nachdem die Messe aus war geht der Pfarrer noch zu den Gräbern und segnet die im Anhang die Menschen. Beim Gang aus der Kirche sagt mei n Vater noch zu seinem Bruder das der Fußboden in der Kirche auch sehr dreckig sei und auch am Kieselweg zu den Gräbern lagen solche eigenartigen Klumpen und keiner wusste woher das kam. Erst im Gasthaus wo sie dann zum Essen waren merkte mein Vater das er der Verursacher dieses "Drecks" war, denn er hatte die Sohle an beiden Schuhen Stück für Stück verloren..Ihm war das natürlich peinlich weil an diesem Tag sind ja viele Menschen unterwegs..es ist zwar ärgerlich weil es teure Markenschuhe waren aber wir fanden es ein klein wenig lustig....soviel dazu...:-)
    Dein Zitat im Bild könnte nicht passender sein und leider auch in Wort sehr treffend.
    wünsche dir ein feines We mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och...schau mal an...also ich kann mir die Gesichter und die Verwunderung sehr gut vorstellen, denn genauso ging es mir. Wobei ich mich natürlich zuerst gefragt habe wie der Dreck da hinkommen kann weil ich noch nicht draussen war. Danke dir dass du uns auch diese "ablösende Begegnung" deines Vaters erzählt hast. Wird euch wahrscheinlich immer in Erinnerung bleiben.

      *winke* und danke dir ☼

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    man liest es förmlich heraus wie dir die Sache zugesetzt hat mit den Schuhen.
    Mein erlernter Beruf war Schuhverkäuferin und bisher habe ich so etwas noch nicht gesehen. Weiss aber das auch teure Schuhe von Hersteller in Billigländer, vorwiegend China produziert werden.Dass dann gewisses Material und die Verarbeitung eher minderwertig ist kann man sich dabei gut vorstellen.
    Die Schweizer Schuhindustrie gehörte einst zu der grössten der Welt, jedoch heute ist kaum mehr etwas übrig davon.
    Die meisten Käufer möchten günstig kaufen und Schuhwerk hat nicht mehr den gleichen Stellenwert wie früher noch.
    Dein Bild hast du gut mit deinen Worten/Gedanken verbinden können. Ja es kommt vor das die Dinge nicht mehr repariert werden können, aber es kommt auch vor das es manchmal nicht einmal versucht worden ist ob eine Chance besteht.
    Es ist übrigens wirklich gut gegangen, dass der Schuh schon Zuhause gebröckelt hat...wer weiss was sonst noch geschehen wär. Dein Schutzengel hat toll auf dich geschaut. ;-)
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Herzliche Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...wie oben im Kommi geschrieben hätte es echt heftig werden können :-((

      Ich finde es immer schlimm wenn man es so gar nicht versucht, aber leider auch schon versucht eine Hand mehrfach zu reichen gibt man es dann auf wenn so gar nichts zurückkommt. Irgendwann ist auch Schluß, auch wenn es eigentlich immer traurig ist.

      Mit den Schuhen versuche ich es auch bzw. ein Anfang ist gemacht. Zwar nicht mehr so wie sie waren, aber gerade weil das Oberteil noch so gut ist mag ich sie nicht einfach in die Tonne werfen^^ Danke dir ☼

      Löschen
  4. genau so ist es Nova..
    übrigens so ein Pech hatte mein Mann mit seinen Schuhen auch..und dann auf einer FESTLICHKEIT..peinlich..
    LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das glaube ich gerne und auch interessant wenn man es auch von anderen Leute liest (wie auch von AnnA s.o.) Danke dir ☼

      Löschen
  5. oh, Nova, Du hättest das Bild gehabt, das wir gesucht haben, für den Post mit den Absätzen :-)).

    Das ist ja wirklich ärgerlich, aber dass man Dich hier nur mit "schönen Worten" besänftigt hat finde ich mehr als ärgerlich, gar nicht schön und nicht kundenfreundlich würde ich dieses Verhalten bezeichnen. Dein Zitat ist perfekt dazu.

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    P.S.: Danke auch für Deine ausführlichen Informationen zum copyright.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da muss ich wohl mal gucken kommen. Hab gerade ein Fragezeichen wegen des Posts.

      Danke dir ☼

      Löschen
  6. Liebe Nova,

    so etwas ist in jedem Fall ärgerlich, zumal wenn die Schuhe teuer waren und Du gut darin laufen konntest. Bei Schuhen ist mir das noch nicht passiert. Allerdings hatte ich mal Probleme mit zwei Handtaschen, die aber nicht so teuer waren. Die hatte ich auch lange nicht benutzt und als ich sie dann rausholte, waren sie ganz klebrig. Das war so schlimm, dass ich das auch nicht saubermachen konnte. Ich nehme an, dass da auch im Zeit irgendetwas umgesetzt hat, was im Leder war. Man weiß ja leider immer nie, mit was die alles bei der Herstellung das Leder behandeln. War auf jeden Fall echt eklig und die beiden Taschen nur noch für die Tonne.

    Von daher kann ich Dein heutiges Zitat gut nachvollziehen und leider kommt das auch immer wieder vor.

    Mit meinem heutigen Zitat schneide ich auch mal ein Thema an, dass einen mitunter ganz schön nerven und ärgern kann und auf das man liebend gern verzichten könnte.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Jutta....das mit dem Kleben hatte ich auch schon mal. Sogar bei einem preiswerten Nachtsichtgerät. Das wollte ich allerdings nicht wegwerfen und habe es mit Lederfett eingerieben. Besteht zwar aus Gummi und ist nun mehr fettig aber wenigstens bleibt es nicht mehr kleben.

      Bei preiswerten Taschen hatte ich es hier schon das sich der "Überzug" aufgelöst hat, gerade wenn es zu warm war und man den Henkel mit schwitzigeren Händen angefasst hat. Sowas landet dann auch in der Tonne. Leider.

      Ja, habe ich schon gelesen und ist ja mehr als ärgerlich. Ich weiß wirklich nicht warum man oft nicht in Frieden mit- und nebeneinander leben kann. Sowas muss ja nicht sein, aber lass dich davon auch bloß nicht runterziehen. Kannst Stolz auf dich und dein Werk sein!

      Löschen
    2. Liebe Nova,

      das ist keine Aufnahme von meinem Garten. Damit es keine Mißverständnisse gibt. Ich wollte es eigentlich gleich hinschreiben, hab's dann aber doch vergessen. Jetzt steht es aber da. Will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken.

      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
    3. OK...aber hätte auch sein können denn der ist ja ebenso schön, also das was wir immer sehen konnten ☼ Danke dir für die Info

      Löschen
  7. :-) Ich muß so lachen, weil es mir auch vor zwei Wochen genau so passiert ist.
    Ich habe eine flache schwarze Kunstlederschuh gehabt und habe irgendwie in Vergessenheit, bestimmt 8 Jahre lang nicht mehr getragen, die waren im Keller. Eines Tages regnete es so stark, daß meine Sportschuhe in der Arbeit total durch waren und wollte am nächtsen Tag in der früh was festeres suchen. Dann fiel es mir ein, daß diese schwarzen aus dem Keller gut sein könnten. Holte sie schnell, und ging darin in die arbeit, dann bröselte die ganze Sohle ab, genau wie bei dir, bzw. schälte es sich in Stückchen, Brocken und Brösel runter, daß ich es grad noch nach Hause geschafft habe und sie sofort in den Mull werfen mußte. Gut, daß sie bei dir schon zu Hause angefangen haben zu bröseln, und nicht erst in Puerto, hättest die tot geärgert. :-) Mir kam es vor, als wenn die Material völlig ausgetrocknet wäre. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och....echt irre wie oft das passiert. Natürlich auch ärgerlich gerade wenn man schon ausser Haus ist oder wie du in der Arbeit. Bei mir hätte es schlimmer kommen können wenn ich hier die Stufen nach unten gegangen wäre, da wäre ich unter Garantie geflogen :-O Habe übrigens immer ein paar FlipFlops mit wenn ich unterwegs bin. Dadurch dass ich hier oben ja immer nur darin laufe hab ich meine Füße schon sehr an ihre Freiheit gewöhnt. Wird in den Wintermonaten wieder schlimm wenn ich geschlossene Schuhe trage^^

      Löschen
  8. Hier WW-W - ich sehe, es ist schon ausführlich und angemessen kommentiert worden, ich ergänze mal mit einer Anekdote aus meiner Vergangenheit in Langscheid bei Bine: ich wohnte also bei ihr und den Tieren (zeitweise 7 Katzen, ohne Bine) - da fand ich es nach langer Zeit mal wieder angebracht, olle Turnschuhe anzuziehen. Huch, dachte ich, sind die schwer - ziehe fester - und halte beide Oberteile an den Hacken gehalten in der Hand - am Boden klebten...DIE KOMPLETTEN SOHLEN. Das Rätsel per Geruch entschlüsselt - Katzen hatten reingepinkelt....und das hat dem alten Material den Rest gegeben. Ich habe aber nirgendwohin geschrieben - wir hatten nur ordentlich was zu Lachen! Biba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NovaSamstag, September 19, 2015

      *lautlacht*...das habe ich mir gerade vorgestellt. Dazu allerdings wie du reingeschlüpft bist und sich dein Körper nach vorne und hinten biegen konnte :-))))

      Das hat bestimmt lustig ausgesehen und zuerst waren auch bestimmt dumme Gesichter zu sehen ;-) Klasse!!!

      biba (hoffe bald mit Nachricht über Chica) ☼

      Löschen
  9. Ich dachte am Anfang, dass du irgendwie auf einem Stein ausgerutscht bist (oje hab mir schon sorgen um dein Bein gemacht).... also dass die sich von alleine auflösen... und dann wenn sie auch noch gar nicht so alt sind.. ich trag teilweise auch noch schuhe, die ich nicht so oft trage und deswegen älter sind.. bislang haben se sich noch nicht aufgelöst, das hab ich echt ei dir das erste mal heute gelesen, dass die sich so schnell auflösen... ärgerlich :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist es wirklich aber wie oben in den Kommentaren zu lesen ist kommt es wohl öfters mal vor. Danke dir für die Sorge, denn es hätte ja wirklich passieren können *wink*☼

      Löschen
  10. Dieses Phänomen kenne ich von unseren Wanderschuhen...ziemlich kostspielig in der Anschaffung. Markenprodukte, und dann lösen sich nach längerer Lagerung irgendwann die Sohlen auf...einfach nur ärgerlich.
    Dein Foto samt Zitat sprechen mir voll aus der Seele, klasse!!

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, guck an....davon hatte ich nämlich auch bei Recherche gelesen, und gerade auch gute Wanderschuhe die mal nicht eben so zweifuffzig kosten :-(((( Sollte wirklich verboten werden oder darauf eine Garantie geben. Danke dir ☼

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    dein Erlebnis erinnert mich an unsere Polsterstühle. Diese sind mit Kunstleder überzogen, was sich jetzt nach drei Jahren auflöst. Damals hatte ich die Stühle für das Esszimmer ausgesucht, weil sie so pflegeleicht und abwischbar sind. Natürlich habe ich mich bei der Möbelfirma beschwert (mit Fotos), denn die Stühle waren nicht billig. Die haben das an den Hersteller weitergeleitet, der nur mitteilte, dass so etwas normaler Verschleiß sei. Daraufhin habe ich geantwortet, dass man sich in dem Falle wohl nicht auf die Stühle setzen dürfe, denn nichts anderes haben mein Mann und ich gemacht. Wer kauft schon alle drei Jahre neue Stühle?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber auch heftig, denn normaler Verschleiß ist es doch wirkich nicht. Kann man aber mal wieder sehen als wie blöd man hingestellt wird. Bloß nichts ändern, sie könnten ja zu langen halten. Einfach nur schlimm diese Wegwerfmentalitätsgedanken :-((((

      Löschen
  12. das ist ja wohl mehr als ärgerlich! Und das Schuhe durch wenige Beanspruchung schneller ins Nirvana gehen, eine Frechheit!

    Dein Zitat trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola Andrea,

      ja, das finde ich auch und sollte man bei Markenherstellern nicht so schnell vermuten ;-) Danke dir ☼

      Löschen
  13. Das ist doch wohl ein schlechter Scherz! Kaum zu glauben. Dieses Schuhmarke würde ich nie wieder kaufen. Ich habe Schuhe im Schrank, die sind bestimmt zehn Jahre alt und älter, aber sowas ist mir noch nie untergekommen. - Nach einem Zitat und dem passenden Bild für heute suche ich noch ;-)
    Lieben Gruß
    Elke
    __________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich wohl auch nicht mehr, auch wenn ich es sogar schon einmal wollte, einfach weil ich so gut drin laufen kann. Habe auch andere Schuhe die noch länger hier im Schrank stehen und damit ist nix. Hab sie danach nämlich alle mal getestet^^

      ....und darunter auch Schuhe die preiswerter waren und auch solche Sohlen/Absätze haben ;-)

      Löschen
  14. ....oh oh, das Problem hatte ich einmal mit meinen alten Tennisschuhen. Für die Gartenarbeit dachte ich, sind sie noch gut genug. Nachdem ich im Garten schon einige Zeit unterwegs war, bemerkte ich viele kleine weiße "Krümel", als hätte es geschneit ;-))
    bis ich merkte, dass ich nur mehr die Oberseite der Schuhe an den Füßen hatte - die Sohlen hatten sich "verkrümelt" !
    Aber barfuß laufen ist gesund !!!
    Schönen Sonntageo,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....sorry, aber hört sich auch zu witzig an und hat bestimmt auch witzig ausgesehen. Mal gut das es aber "nur" im Garten passiert ist :-)

      Löschen
  15. Genauso ist es mir auch ergangen, liebe Nova. Ebenfalls mit Sommersandalen (die einen Großteil vom Jahr im Schrank verbracht haben). Ich hatte sie so gern, weil ich trotz der Höhe des Absatzes wunderbar damit laufen konnte, was nicht häufig vorkommt (deshalb gehe ich meist flach durchs Leben). Leider ist der betroffene Schuh nicht schon zuhause, sondern unterwegs beim Einkaufen zerbröselt und das ging dann ganz flott, so dass ich dann barfuß weiterlaufen musste. Der andere war noch okay, aber ich habe mich (etwas traurig) von beiden verabschiedet.

    Toll, wie du den Anlass genutzt und in der Collage mit so passenden Worten wieder zu so einem originellen Unikat verbunden hast.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi, die sich freut sich endlich mal früher hier verlinken zu können *zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seitdem ich hier lebe auch, gerade in den Sommermonaten kann ich einfach in flachen Schuhen besser laufen d.h. sogar meist nur in Flip Flops. Hab meine Füße sozusagen schon richtig verwöhnt damit. Meine Pumps und Co stehen im Schuhschrank und werden wirklich nur "ausgeführt" wenn es auf eine Festlichkeit geht. Schon alleine auch weil ich mir die Absätze nicht ruinieren möchte, und einfach weil sie mich einengen. Wird dann erst wieder in den Wintermonaten heftiger für mich...geschlossene Schuhe die dann aber meist auch einen kleinen Absatz haben.

      Natürlich heftig wenn man dann barfuß weiterlaufen muss. Ich habe in den Sommermonaten wenn ich mal Sandalen o.ä. trage immer ein Paar Flip Flops mit in der Tasche. Gerade unterhalb, also am Meer und in der Stadt können meine Füße je nach Hitze doch anschwellen, und Blasen laufen...neee ;-)

      Danke dir und ich hab mich auch sehr gefreut. Toller Beitrag!

      Löschen
  16. Da hast Du aber Glück gehabt, daß Du nicht gestürzt oder mit dem Sprunggelenk umgeknickt bist!
    Ich finde das unmöglich und wie läppisch die geantwortet haben!
    Fürchten die denn im Zeitalter von Internet und Social Comunities keine Nagativwerbung und rückläufige Verkaufszahlen?
    Oder kaufen Frauen trotzdem jeden Sch*** , hauptsache jetzt und heute ist er chic?

    Dein Zitat ist super treffend.
    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep allerdings oder sogar auf dem Weg nach unten (Natursteintreppe) dann runtergefallen wäre. Also wenn das passiert wäre dann könnte ich unter Garantie heute nicht mehr schreiben :-((

      Keine Ahnung ob die damit nicht rechnen. Ich hatte ja wirklich noch mit einer weiteren Antwort gerechnet, aber da nix mehr gekommen ist denke ich für meinen Teil dass ich den Nagel auf den Kopf getroffen habe....Verkaufstrategie und vielleicht ja mit dem Gedanken: Die Frauen kaufen ja immer...hauptsache chic.

      Ich gehöre da allerdings nicht zu, da kann ein Schuh noch so chic sein, wenn ich nicht drin laufen kann dann bleiben sie stehen und so wie jetzt gucke ich mir jeden Schuh vorher drei Mal an und lasse grds. von solcher Art Absatz die Finger weg.

      Danke dir ☼

      Löschen
  17. Hallo Nova,
    habe mir gerade alle Kommentare durchgelesen... was es alles so gibt. Ich habe direkt an meine 16 Jahre alten Cam*l-Boots gedacht, die ich heiß und innig liebe und damit immer wandern gehe. Zeitlos schön, aus feinem schwarzen, aber dennoch robusten Rindleder. innen komplett feinstes helles Lederfutter und einer bequemen robusten PU-Sohle... wäre schimm, wenn mir das damit passieren würde. Haben schließlich mal viel Geld gekostet. Clarks-Pantoletten hatte ich auch mal, die waren echt superbequem. Gerade deshalb hätte ich echt gedacht, die Firma hätte Dir einen kleinen Gutschein zukommen lassen.. aber so gar nix... schade.. Sachen gibt's...
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässt sich denken, gerade weil man bei hochwertigen Marken mit sowas auch nicht rechnet, dazu dann auch noch wenn es um Schuhe geht die zum Wandern benutzt werden. Was denken sich die Hersteller dabei (an Artis Kommi denk), denn es ist ja wirklich auch mit Gefahr verbunden.

      Bin echt schon am überlegen an welchen TV-Sender bzw. Magazin ich schreiben könnte damit sie das Problem mal generell aufgreifen um es öffentlicher zu machen. Einfach um den Herstellerfirmen mal zu zeigen das es so nicht geht^^

      Löschen
  18. Hallo liebe Nova!

    Unglaublich, wenn man so etwas hört, aber meinem Lieblingsmenschen ist das Gleiche passiert. Allerdings bei dem Musikfestival auf einem Gutshof . In der Pause haben wir ein Kleinigkeit zu uns genommen und da bemerkte mein Mann dass die Sohle zerbröselte. Wie penlich...er im schicksten Anzug und dann so ein Schuhwerk. Mit äußerster Vorsicht sind wir wieder an unsere Plätze zurück, in der Hoffnung, dass das keiner sieht. Als das Konzert zu Ende war, da wars Gott sei Dank schon dunkel und wir konnten uns still und heimlich verdrücken.
    Sorry, wenn auch ich bei deinem Beitrag herzhaft lachen musste!

    Herzliche Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*....ne, das ist schon in Ordnung. Habe hier bei den Kommentaren auch schon lachen müssen. Irgendwie ist es ja auch komisch, wenn es nicht so traurig wäre. Ich persönlich finde es so interessant zu lesen wie oft das vorkommt....aber in Medien wird da nie was von gesagt....Es muss wohl tatsächlich erst mal was Ernsthaftes passieren :-((

      Löschen
  19. Nova.....schick denen doch bitte mal den Link zu deinem Post. Und warte ab. Wenn die halbwegs clever sind......ja. Also ich finde das ja ohne Ende peinlich für die. Kann nicht sein, dass die dich auf dem Schaden sitzen lassen. Ich bin gespannt! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da überhaupt nix mehr gekommen ist wollte ich mich eigentlich nicht mehr rühren bzw. anbiedern. Ich persönlich denke mal sie sind sich ihres Fehlers bewusst, ob absichtlich sei dahingestellt. Nur könnte man davon ausgehen wenn kein Feedback mehr kommt, gerade weil ich ja mit der Nase draufgestupst habe.

      Ich warte nochmal ab ob da vielleicht noch von anderer Stelle was kommt...

      Löschen
  20. Liebe Nova, früh las ich Deinen Post und musste einigermaßen darüber nachdenken: Das die Schuhe auf diese Weise kaputtgegangen sind, macht ärgerlich. Was dem Ganzen jedoch die Krone aufsetzt, liest frau - ebenfalls mit großem Staunen - wie die herstellende Firma dies hinstellt, sich aus der Verantwortung herauswindet und den Verbraucher kalt lächelnd vor den Kopf stößt.

    Daher sind die Worte im Zitat nachfühlbar verständlich und natürlich passend mit den Bildern vom sich auflösenden Schuhen! Ja gibt's denn so etwas. Mir fiel mein alter Honda Civic ein, den ich damals in München wohnend gefahren bin. Da löste sich vom hinteren Klappfenster ebenfalls der Gummi auf. Ich kam zum Fahrzeug um loszufahren und dachte es wäre jemand in meinen Wagen eingebrochen! Die Vertragswerkstatt ließ mich damals auch im Stich, mit fadenscheinigen Begründungen... Ich musste die Reparatur selbst bezahlen!

    Ergo: Es wird heute bewußt Gelumpe erzeugt, das nur von begrenzter Lebensdauer ist. So lange wir dies als Verbraucher billigen, geht dieses Unwesen weiter. Nachgelesen bei Tante Wiki erfuhr ich, dass es seit 1937 PU gibt. Nach meiner (auch beruflichen) Erfahrung wurden die synthetischen Stoffe stets weiterentwickelt, so dass es zu einem derartigen Verschleiß nicht ! kommen dürfte.

    Ich habe übrigens damals Konsequenzen gezogen und mir dann später ein anderes Fabrikat als Fahrzeug ausgesucht!

    Ärgere Dich nicht zu sehr, liebe Nova! Hab' ein angenehmes Wochenende und freue Dich an der Natur um Dich herum.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genauso sehe ich es auch....reine Wegwerfstrategie um möglichst schnell und viel verkaufen zu können. Egal ob mit der heissen Nadel genäht oder billige Zulieferprodukte in hochwertige Markennamen. Immer wieder schlimm was heute produziert wird und der Endverbraucher ist der Dumme.

      Verständlich und auch ich werde nun wirklich gezielt darauf achten was ich kaufe und welche Marke es ist. Clarks dürften da nicht mehr drunter sein, auch wenn ich da wirklich supergut drin gehen konnte.

      Danke dir liebe Heidrun, werde ich machen...gleich vor der weiteren Runde gehe ich erst mal die Blümchen versorgen. Eigentlich sollte es seit drei Tagen regnen....laut El Tiempo, aber mein gefundener "neuer" Wetterkanal ist besser und der sagt auch heute "nur" Sonnenschein mit kleinen Bewölkungen an.

      *winke*

      Löschen
    2. Hab' einen schönen Abend und eine gute Nacht, liebe Nova!

      Bei uns hebt noch ein Wetterhoch, die kommende Woche soll noch bis zu 20 Grad bekommen und dann wieder kühler... Wir werden sehen.

      Herzliche Grüßle zurück

      Löschen
  21. sehr ärgerlich! das geht ja gar nicht, liebe Nova

    Ich schicke Dir liebe Wochenendgrüße
    Traudi


    AntwortenLöschen
  22. Dein Zitat ist natürlich klasse, aber alles Andere ist mehr als ärgerlich. Solche Materialien sollten einfach nicht mehr verwendet werden, wenn sie sich so mir nichts, dir nichts zersetzen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genauso liebe Sabine, gerade auch wenn es höhere Absätze sind und da eine Gefahr von ausgehen kann :-(((

      Danke dir ☼

      Löschen
  23. Tja, liebe Nova, was soll man dazu sagen?
    Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Da dürfen Dinge nicht mehr lange halten. Der Rubel soll rollen und schnellstmöglich wieder etwas Neues gekauft werden.
    Auch wenn es sich um Markenprodukte handelt, von denen man ausgehen sollte, dass man auch Markenqualität erhält, ist dem aber nicht so.
    Es wird einfach billiger und kostengünstiger für den Hersteller produziert und es werden auch billigere Materialien eingesetzt.
    Ich stelle es auch immer wieder fest.

    Kürzlich 2 T-Shirts von einem Markenhersteller gekauft, eins hatte nach 1 x waschen vorne ein Loch, beim 2. waren die ganzen Farben verblichen.
    Alles schön von links auf Schongang in der Waschmaschine gewaschen, es kann am Waschen nicht gelegen haben.
    Ich habe beide reklamiert und das Geld zurück bekommen.

    Deine Worte zu dem Foto hast du super gewählt, sie unterschreibe ich zu 100 %.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde es allerdings schlimm wenn indirekt mit dem Leben der Kunden gespielt wird. Kann man ja nicht anders sagen wenn man bei den Absätzen an Treppenstufen denkt ;-)

      Gott sei Dank hast du das Geld dann wiederbekommen hast und die dir nicht falsche "Behandlung" unterstellt haben. Hört man ja leider heutzutage auch sehr oft.

      Danke dir *winke*

      Löschen
  24. das ist ja ein ding!!!
    so oder so bist du als verbraucher am a....!
    selbst schuld liebelein, dass du sie so gehegt und gepflegt hast ;-))
    grüssele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das biste wirkich...gelle....sollte es mir wirklich überlegen ob ich meine Schuhe (auch die nur im Schrank stehen) mindestens einmal im Jahr putze *gg*

      Löschen
  25. Meine Güte, so etwas ist mir noch nie passiert und ich habe noch ganz alte Schuhe, aber nicht von der Marke.
    Stelle mir das gerade vor, wie du mit diesen Schuhen nichtsahnend gehst und der Absatz löst sich auf. da wäre ich vor Wut geplatzt. So etwas darf einfach nicht sein.
    Sehr passend dein Zitat und das Bild sowieso.

    Grüßle ☼ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche habe ich auch noch im Schrank d.h. ich habe danach auch an einem stillen Moment den Schuhschrank komplett ausgeräumt und alle Schuhe kontrolliert. Ich war auch ganz schön sauer aber auch gleichzeitig froh das es mir "nur" in der Küche passiert ist......

      Danke dir ☼

      Löschen
  26. ja - an dem Zitat ist was dran - und das Foto mit den Schuhen passt sehr gut dazu.
    Deine wahre Geschichte dazu fand ich auch sehr interessant. Ja - das ist natürlich ärgerlich - und ich finde es gut, dass du das nicht einfach schweigend hingenomen hast.

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie man hier ja auch gut nachlesen kann (in den Kommentaren) scheint das wohl öfters zu passieren...aber in den Medien hab ich noch keinen Bericht darüber gesehen. Ich überlege ob ich mal bei bestimmten Sendern nachfrage ob das nicht ein Thema für sie wäre ;-)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...