Mittwoch, 30. September 2015

MOmentaufnahme


Zwischendurch bei mir oben im Garten 
in die Höhe geschaut konnte ich ihn sehen...


nein-nicht den Mond 
sondern meinen Kaktus der mittlerweile 
gute 3,80 Meter hoch ist. 
Mal sehen ob er den kommenden 
Winterstürmen standhalten kann.

Schattenspiel gegenüberliegend an der Casa


...und Montag Nacht konnte ich doch auch den Mond sehen,


und die Mondfinsternis beobachten. 

Während Anfang letzter Woche der Mond immer sehr früh hinter Bäumen und Häusern verschwand, kam er täglich immer höher und so konnte ich dieses Ereignis von der Casa aus beobachten.

Bild gedreht-klick zur besseren "Sternsicht"

Zuerst noch sternenklar, so als ob jeder Stern geputzt worden wäre, zogen zwischendurch Wolken durch und  schlussendlich gab es gegen fünf Uhr noch einen Regenschauer für den ich gedankt habe. So durfte der Wasserschlauch liegenbleiben.

Kommentare:

  1. Boah, 3 Meter Achtzig ist aber mächtig hoch! Wäre schade, wenn er im Sturm kippt.

    Von der Mondfinsternis habe ich nichts sehen können. Bin extra um 5 h aufgestanden, aber durch die Häuserblocks und die hohen Bäumen in der Nachbarschaft war die Sicht versperrt. Da wo ich freie Sicht zum Himmel habe, verschwand der Mond dann gegen 7 h nur noch als schmale Sichel über den Baumwipfeln am Horizont.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre es und ich hatte auch schon überlegt so ein "Dreibein" darum hinzustellen, aber würde wohl nichts bringen. Ich könnte die oberen Arme einfach nicht "schützen" und darunter ist diese blöde "Knickstelle" Da er auch frei steht kann ich ihn nirgend anbinden. Bin halt gespannt ob es passiert aber vielleicht wachsen die unteren Triebe auch noch schneller und er hat seine Balance....

      Mit der Sicht hatte ich hier ja auch erst gedacht denn den Montag stand er noch total anders um die Uhrzeit. Habe es dann Nacht für Nacht immer mal beobachtet und war richtig happy dass ich ihn von hier sehen konnte....wegfahren um die Uhrzeit hatte ich nämlich keine große Lust ;-)

      Löschen
  2. Guten morgen liebe Nova, also das erste Bild ist genial, da könnte man.meinen.der Kaktus wächst am Mond :)) auch die Mondfinsternis Bilder sind super, somit konnte ich jetzt.auch ein wenig davon gustieren. so früh aufstehen war doch net so meins um dem.Spektakel zuzusehen :))) Dankeschön für die Bilder. Apropo winterstuerme bei uns streckt seit gestern Väterchen Frost schon seine Fühler aus morgens null Grad und reif! zeit um die mehrjährigen Blumen in Sicherheit zu bringen. Einen Kaktus mit dieser Höhe ist beachtlich wie gut das du den nicht ins Haus schleppen musst :)
    Hab einen feinen Tag mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe AnnA....ich war schon immer eine Frühaufsteherin, von daher macht mir das nix aus und mein innerer Wecker lässt mich eh immer früh wach werden. Dafür schlafe ich allerdings auch meist früh ein (auf dem Sofa). Brrrr....das ist kalt, aber solange kalt und kein Sauwetter geht es auch noch (finde ich). Sicherlich aber für die Blumen wichtig, denn erstmal nen Frost abbekommen mögen die das ja gar nicht.

      Mit dem Kaktus stimmt *lacht*....habs mir vorgestellt denn es gäbe schon eine Stelle wo er stehen könnte, aber dennoch sähe das bestimmt lustig aus^^

      Danke dir, wünsche ich dir ebenfalls ☼

      Löschen
    2. Guten Morgen Nova,
      das Bild ist einfach sensationell, dieser große Kaktus und im
      Hintergrund der Mond, das gefällt mir sehr gut.
      Ich hoffe doch, dass dieser Kaktus alles Stürme übersteht wobei
      3,8 Meter ist schon echt hoch.
      Einen schönen Tag für dich.
      Lg Sadie

      Löschen
  3. Moin liebe Nova,
    uih 3,80 m ist ja beachtlich. Ich drück Dir die Daumen das er die Winterstürme übersteht, wäre echt Schade wenn er umkippt. Wie hoch können denn Kakteen werden?
    Und Deine Mondbilder sind TOLL und Du hast eine schöne Collage drauß gemacht. Man könnte denke über Deiner Casa schwebt Nachts nicht nur ein Mond :-)
    Und das letzten Bild... was für ein Foto... Spitze. Das sieht so KLASSE aus und mir kommt auch gleich ein Liedchen in den Sinn ♫ ♫ ♫ Weißt du wieviel Sternlein stehen...
    Na siehst Du, dann hat doch Dein Tag wunderbar begonnen, erst der Mond und die Sterne und zum Schluss der Regen für die Pflanzen.

    Wünsche Dir noch einen schönen Mittwoch...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa, also hier im Ort stand mal einer an einer Hauswand (mehrstöckig) und da ging er schon bis unter das Dach. Den aus dem Loro Parque meinte ich schon einmal gezeigt zu haben...müsste ich mal gucken, denn der ist auch breit wie ein Baum, einfach gewaltig.

      Ja, war wirklich ein toller Tag bzw auch Nacht. Schon alleine auch diese Ruhe draussen finde ich immer so toll. Man kann förmlich die Mäuse husten hören....wenn da nicht ein Hund bellt ;-)) Danke dir ☼

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    dein Kaktus ist wirklich rießig. Daraus ist eine tolle Aufnahme geworden. Hoffentlich kann er den Stürmen standhalten.
    Den Mond hast du super auf dein Bild gebannt. Richtig schön zum ansehen. So klar und deutlich, auch den Blutmond. Macht nichts, das du Regen bekommen hast. Du hast den Mond doch schon im Kasten gehabt. Dafür brauchtest du nicht gießen. Das ist doch auch schon was.

    Ja ich habe schon hier gelesen, das es Dienstag wieder Glockentürme zu sehen gibt.

    Ich wünsche dir einen schönen Herbsttag mit
    ganz vielen lieben Grüßen
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, habe ich auch gedacht und auch erst gemerkt als ich dann nochmal rausgegangen bin. War wohl eine Wolke die sich über mir auswringen wollte *gg* Danke auch dir liebe Paula ☼

      Löschen
  5. WOW, was für ein riesiger Kaktus!!! Dann hoffe ich mal, dass die Stürme nicht so heftig ausfallen! Und die Mond-Fotos sind ja auch toll geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wäre es, aber nachdem sie die letzten Jahre doch sozusagen zugenommen haben denke ich immer zuerst negativ und freue mich wenn es dann anders kommt^^ Dankeschön ☼

      Löschen
  6. Das sind mega tolle Bilder!!!
    Für den Superkaktus drücke ich die Daumen, daß er standhaft bleibt.
    Nachgeschaut habe ich nun auch die Pimentos, echt scharf! - Und das tierische Waldmusical hat mich zum Lachen gebracht. Herrlich! ;-))))
    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du warst auch dabei. Das Bild mit dem Kaktus ist genial. Je mehr Blogger diese Mondbilder zeigt, desto mehr ärgere ich mich, daß ich da tief in meinem Bett schlief und wusste von nichts. :-(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och....gerade bei dir wäre ich davon ausgegangen dass du doch mal in der Nacht dafür aufstehen würdest.....aber wenn von nix gewusst^^

      Löschen
  8. Guten Morgen liebe Nova, die einzelnen Monde der Mondbeobachtungen, die Schattenspiele an der Mauer und der imposante Kaktus ein anregender spannender Post... Nicht zuletzt Deine philosphischen Gedanken.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass da in weiter, weiter Ferne noch irgendwo Leben existiert. Warum soll die Erde mitsamt der Menschen, den vielfältigen Tier- und Pflanzenreich e i n z i g a r t i g sein?! Eventuell stößt man noch auf weitere Lebensformen oder entdeckt eine untergegangene Welt.
    Unsere Welt, die wir Menschen Jahr für Jahr mehr ruinieren... die Stürme, ich denke auch an unseren Tornado im Großraum Augsburg, nehmen zu. Deine Sorge ist leider nur zu berechtigt.

    Einen wirklich riesigen Mond sah ich gestern früh auf meinem Weg zu Physiotherapie. Schön dachte ich und bedauerte so gar keine Zeit zum Anhalten zu haben, obwohl die Kamera mitfuhr...

    Mitte der Woche: hab' einen feinen Tag!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    PS: heute schaffte ich es übrigens (endlich!) Dir auf Deinen Mühlen-Kommentar zu antworten... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Heidrun, das sehe ich genauso wie du. Ich sage immer: solange mir nicht das Gegenteil bewiesen worde kann ich niemals sagen "das gibt es nicht, das geht nicht...", Ich für mich glaube dass so einige Dinge die es schon gab absichtlich runtergespielt wurden und es auch Dinge gibt die "verheimlicht" sowie "versteckt" werden. Danke dir liebe Heidrun ☼

      Löschen
  9. Toll, dass du den Mond beobachten konntest...ich war zwar auf, aber genau zum Blutmond haben sich ein paar Wolkenfelder davorgemogelt, die gegen 6:30 Uhr dann wieder verschwunden waren :((
    Der Kaktus ist äußerst beeindruckend mit 3,8 m , der kann glatt in den Saguara NP. Drücke dir die Daumen, dass er standhaft bleibt.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich doof denn gerade du hättest bestimmt wieder absolut tolle Fotos gemacht^^ Danke dir ☼

      Löschen
  10. Servus Nova,
    der Kaktus ist ja riesig, wie alt ist der denn schon ?
    Den Mond hast du auch von den schönsten Seiten erwischt !
    Schönen Tag noch, genieße den Septemberabschied,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa....also vor guten sieben Jahren war er um die 30/40 Zentimeter (habs gerade auf alten Bildern nachgeschaut). Mittlerweile habe ich ja auch schon drei weitere Ableger in Blumenkübeln die mal abgebrochen sind.

      Löschen
  11. Liebe Petra-Nova,
    Ich habe die Finsternis verpasst... Eigentlich hatte ich erst am darauffolgenden Tag erfahren, dass es eine war. Wäre bestimmt schön zu beobachten aus unseren Wald.
    Um so mehr freue ich mich über deine Bilder. Sehr schön!
    Abrazos y besitos
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das wäre bei euch bestimmt auch schön gewesen....aber vielleicht siehste dann ja mal wieder Nordlichter ;-) Boa, dafür bin ich damals auch in der Nacht aufgestanden^^ Danke dir ☼♥

      Löschen
  12. ui.... der Kaktus ist aber groß - hoffentlich schafft er den Winter

    Schön das du die Mondfinsternis fotografiert hast - ich hatte sie verschlafen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  13. ...das ist beachtlich, liebe Nova,
    3,80 m...hoffentlich bekommst du ihn gut über den winter und durch die nähsten Stürme...schöne Mondfotos, ich habe gar nicht geschaut sondern seelig geschlummert ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Winter sollte schon klappen....wenn dann nicht doch irgendetwas in der "Luft" liegt das Kakteen kaputt macht :-(( Falls es dann knickt werde ich neue Ableger haben und muss mir mal überlegen wo die dann hinkommen ;-))

      Löschen
  14. boah ... 3,80 m ... das ist beeindruckend groß. Ich drücke die Daumen dass der Kaktus die Winterstürme überlebt.
    Und toll hast du ihn fotografiert. Die Schattenspiele sind einfach klasse!

    Deine Mondbilder gefallen mir auch sehr gut - und ja - wenn ich in nachts zum Himmel hoch schaue denke ich mir auch oft dass es auf anderen Planeten irgendwo Leben gibt.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank Heidi,

      ja, das denke ich auch. Wir können uns doch nicht anmaßen zu behaupten dass wir die einzigen Lebewesen in diesem Weltall sind, Finde immer dass wir da absolut kein Recht zu haben.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...