Dienstag, 8. September 2015

1. Carrera de Carros de Madera





Am letzten Sonntag fand in der Gemeinde "San Juan de la Rambla" im Stadtteil "Las Rosas"  im Zusammenhang mit der dortigen Fiesta das erste Rennen der "Carros de Madera" statt.



Über eine Strecke von guten 650 Metern (ungefähr) konnten selbstgemachte Fahrzeuge den Berg runterrasen (3 Läufe). Es sollte an die Tradition von Holzkarren ohne Motor erinnern, und es fuhren sogar Fahrzeuge mit die sich an der Meisterschaft von "Spaniens Bundesverband der Holzkarren Club Deportivo Tenerife" beteiligt haben.





Ob zweirädig, dreirädrig, vierrädrig, jung oder alt, Fahrer oder Zuschauer, alle hatten ihren Spaß. 


ab nach unten-Ani/gif

Vor allem auch immer dann wenn die Fahrzeuge um die Kurven drifteten oder ungewollt in die dortigen Reifenstapeln reinfuhren. 


ab nach oben-Ani/gif

Auf den Geraden noch mit Pilonen und Bändern einige Slaloms aufgebaut, halfen sie zwar die Geschwindigkeit zu bremsen, aber gerade die jungen Leute machten sich auch  ihren Spaß doch die "Reifen zu küssen".


kleiner Schutz in den Kurven

Eine wirklich gelungene Veranstaltung die hoffentlich ihre Anhänger findet und in nächsten Jahr wiederholt wird. Eventuell dann ja auch noch mit weiteren Fahrzeugen aus der Umgebung?! (Diese Gemeinde und der Ort grenzt an die Gemeinde "La Guancha" und ist vom Ort "La Guancha" nicht weit entfernt)

Am Abend fand dann noch auf dieser Strecke zu Ehren von "Santa Rosalía"  auch noch eine Prozession  statt (nicht anwesend), und auf der kleinen Plaza  neben der Kirche (und schon wieder hatte ich meinen nächsten "Glockenturm") fand der Abschluss des Tages statt (das Feuerwerk konnte ich hier hören).



Die Bühne schon aufgebaut lief dort den ganzen Nachmittag  Musik und es durfte getanzt werden.



-ungefähre Abfahrts- und Ankunftsangaben
+/- ein paar wenige Meter

Übrigens: auch wenn sich die Strecke nicht gerade lang anhört, wer sie über Google Earth/Street View "abfährt" der kann die Steigungen sehen. Somit auch klar dass die "Carros" immer den Berg zum Start hochgezogen werden mussten.

Wer möchte kann sich auch noch ein kleines Filmchen mit Originalton anschauen:















Kommentare:

  1. Guten Morgen Nova,
    toll, dass du uns an dieser Veranstaltung an Hand deiner
    Fotos und des Videos teilhaben lässt. Ich kann mir vorstellen,
    dass das lustig ist, mit den verschiedenartigsten Vehikeln durch die
    Gegend zu fahren und an freiwilligen Teilnehmern scheint es auch nicht
    gemangelt zu haben.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, die waren mit Begeisterung dabei und haben sich auch anschliessend nochmal wieder hochziehen lassen...auch die Mädels ;-))

      Löschen
  2. Nova, das sieht nach einer Großen Gaudi für alle aus.

    Tolle Fotos hast du gemacht - da kommt so richtig Action rüber.
    Ich find's gut, das du auch die Animation vom hochziehen der Fahrzeuge gemacht hast.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Ist zwar nix dolles (hab ja immer noch keine Filmkamera) aber wollte es einfach auch so mal wieder zeigen. Auch die Stimmung rundrum ist immer so klasse, einfach ein tolles Volk die Tinerfeños^^ Danke dir nochmal ☼

      Löschen
  4. Hallo Nova,
    in dem kleinen Filmchen kann man die Steigung/Gefälle besonders gut erkennen und auch sehen welches Tempo die Fahrzeuge erreichen. Da glaube ich gerne das dieses kleine Spektakel allen großen Spaß bereitet hat!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und wenn man runter geht und dann wieder rauf muss dann merkt man es besonders gut *gg*

      Löschen
  5. Au klasse - bei so einem Rennen würde sogar Sabine mitgehen und zuschauen - toll! Und da leben die Zuschauer nicht so gefährlich wie das jetzt am WoEnde in Spanien war...
    Liebe Grüße von "nebenan", Wolfgang u. (Sa)Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, kein Vergleich zu solchen Bergrennen. Echt grausam was da passiert ist. Hoffe mal das haben auch viele hiesige Leute mitbekommen und stellen sich nicht wieder so an wenn sie beim nächsten Rennen hier aus den Kurven und gefährlichen Stellen vertrieben werden. Auch in La Guancha steht das nächste Rennen an....mal gucken ob ich wieder hingehe^^

      Löschen
  6. Ich finde es absolut lustig, eine große Spaßsache! Super Veranstaltung. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es wirklich und ich hoffe auf eine Wiederholung im nächsten Jahr^^

      Im November geht es dann ja ringsum wieder mit den Tablas los (Bretter den Berg runter).

      Löschen
  7. ....da ging aber die Post ab - ein wenig mulmig wird einem da aber schon, wenn ich links und rechts der Rennstrecke die blanken Steinwände sehe. Ich hoffe nur, dass alles ohne größere Verletzungen abgegangen ist.
    Trotzdem denke ich rundum ein unterhaltsamer Renntag, besonders wenn alles mit Musik und Tanz seinen Abschluß findet !
    Einen gelungenen Dienstag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab keine Verletzungen, nur die Fahrzeuge und Räder haben teilweise gelitten^^ Am Anfang hat mich hier ja immer gewundert warum die Bürgersteige/Randsteine so hoch sind, aber nachdem ich das erste Rennen mit den Brettern (Tablas) gesehen habe war es mir klar. Die Tinerfeños werden damit sozusagen schon groß, was früher durch Fässer runterrollen der ziemlich einzigste Weg war ist heute Tradition. Hier halt mal total anders, was Neues aufgegriffen^^

      Löschen
  8. Hallo liebe Nova,
    das sieht richtig nach gute Laune und Spaß aus und ich denke das hatten alle.
    Bei einigen Zweiradrennfahrern sah es aus als ob sie gleich aus der Kurve kippen und auf dem Filmchen konnte man sehen wie schnell sie waren...wahnsinn. Da gab es bestimmt auch etliche blaue Felcke, aber das war es wert.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, die haben sich aber auch wirklich einen Spaß daraus gemacht^^ Verletzungen gab es allerdings keine.

      Löschen
  9. Antworten
    1. Echt....also ich hätte da schon ein wenig Bammel so runterzurasen^^

      Löschen
  10. Ganz schön was los und ganz schön viel Krach :-)
    Das sieht urig aus, wie die mit ihren Zwei-oder Dreirädern fahren und ganz schön Speed haben sie drauf. Hoffe, dass du auch mitgemacht hast.

    Grüßle ☼ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, vor allem der Zweisitzer hat ordentlich Krach gemacht, den konnte man auf halber Strecke hören wenn er oben losgefahren ist *gg*

      Mitgemacht...ich hab gejubelt und geklatsch (wenn die Hände frei waren)...aber mit runterfahren oder gar selbst fahren...neeeee, mir reichen meine blauen Flecke und Schrammen wenn ich im Garten wusel ;-)

      Löschen
  11. Ich kann mir gut vorstellen, dass es den Leuten riesigen Spaß gemacht hat. Erinnert ein bisschen an Seifenkisten-Rennen, nur etwas moderner.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, da habe ich auch dran denken müssen^^

      Löschen
  12. Auf abgesperrten Straßen macht so etwas richtig Spaß. Wir hatten als Kinder nur eine holprige Waldstrecke, da war so mancher Unfall vorprogrammiert. Aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Den hatten die Teilnehmer auf deinen Fotos sicher auch beim Bau der Kisten.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, die müssen dann auch abgesperrt sein und waren sie dann auch bis zum Abend. Damit muss man bei Fiestas hier auf der Insel immer rechnen.

      Löschen
  13. Das war ja ein lustiges Event und man sieht, wie viel Spaß hier mit von der Partie war.
    Lustig fand ich, dass die Gefährte nach oben gezogen wurden, das konnte man so schön im Filmchen anschauen.

    Interessant, welch unterschiedliche Fahrzeuge sich die Teilnehmer gebastelt hatten.
    Ein Schutz in den Kurven ist sinnvoll, damit es nicht zu schlimmen Unfällen kommt.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch für die Zuschauer immer ein Heidenspaß und das Gegröhle war groß. Haben viel gelacht^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...