Mittwoch, 3. Juni 2015

Montaña de los Frailes



Das "Mesón el Monasterio" schon öfters vorgestellt u.a. hier (klick) ging es dieses mal durch die dazugehörige Parkanlage ca. 370 Meter hinauf auf den Hügel vulkanischen Ursprungs, den "Montaña de los Frailes".  


Viele Urlauber können sich vielleicht daran erinnern weil man ihn auch von der Autobahn, der TF5 aus sehen kann.


Dieser Hügel aus Vulkangestein ist mittlerweile ein Naturdenkmal, und man kommt an den einzelnen Stationen des Kreuzweges vorbei. 


Zuerst noch inmitten Bäumen, Pflanzen und Kakteen ändert sich die Vegetation deutlich erkennbar. So spürt man schon auf dem Weg nach oben plötzliche Windstille und eine Calima-ähnliche-Wärme, die somit nur kleinwüchsige und robuste Pflanzen zulässt.


Oben angekommen ist es meist windig und an sonnigen Tagen können die Sonnenstrahlen auf der Haut richtig "brennen". 

Panoramabild-klick-Blick auf Los Realejos

Auch wenn die kleine Kapelle meistens das eigentliche Ziel ist, der Rundumblick ist von hier oben einfach fantastisch. Ich hatte sogar das Glück ganz weit hinten das Anaga-Gebirge zu sehen, und wer schon durch so einige Orte gefahren ist der wird von hier aus gut sehen können wie nahtlos sie ineinander übergehen.

Panoramabild-klick-Blick auf San Jerónimo

Nur wirklich ein Katzensprung von "Puerto de la Cruz" liegt  der Ort "La Montañeta", der widerum zu "Los Realejos" gehört, aber dennoch so nah an "San Jerónimo" (Einkaufszentrum La Villa) das widerum zu "La Orotava" gehört.

Panoramabild-klick-Blick auf die Küste u.a. Puerto de la Cruz

Mein persönliches "Highlight" waren plötzliche Pferdehuf-Geräusche. So machte ein Tinerfeño mit seinem sechzehnjährigen Hengst "Danko" einen Ausritt nach hier oben, und war auch sichtlich stolz mir die kleinen "Kunststücke", die er ihm beigebracht hat, zu zeigen (Fotos im "Video").


Ein prachtvoller Kerl der es auch sichtlich genossen hat von mir an der Blässe gestreichelt zu werden. Im Gespräch erfahren ist dieser Platz ein beliebter Ausrittsort, somit düften "Wanderer" hier vielleicht ebenfalls das Glück haben. Genauso wie die Sichtung von Schmetterlingen und auch Greifvögeln.

Urlauber sollten diesen Ausflug an Tagen mit wirklich freier Sicht machen. Gutes Schuhwerk (Vulkangesteinwege), Kopfbedeckung (falls empfindlich) und auch Trinkwasser sind zu empfehlen. Gerade wenn man sich dort oben länger aufhalten möchte.  



...und wer nichts mitnehmen möchte der hat nach dem "Abstieg" ja auch die Möglichkeit unten im "El Monasterio" irgendwo einzukehren.



Kommentare:

  1. Buenos dias Nova, danke für deinen Post, vor allem das Video ist genial.
    Hier bekommt man wirklich einen wunderbaren Einblick
    einer unvergleichlichen Fauna und einen atemberaubenden Ausblick.
    Ich persönlich finde Pferde etwas furchteinflößend,, vielleicht bin ich einem
    früheren Leben mal von einem Pferd gestürzt, aber diese herrlichen, stattlichen
    Tiere anzusehen, ist toll.
    un buen día para ti desde la soleada Austria
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muchas gracias Sadie ☼ Das kann dann natürlich sein, und Tiere spüren ja auch Ängste. Ich bin von klein auf begeistert...und mein Pony ist damals in D. geblieben :-((( Von daher freue ich mich immer wieder wenn ich hier den indirekten Bezug zu bekomme^^

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    Teneriffa ist schon sehr lange (Jahrzehnte?) meine Trauminsel, mein Traumziel, ich will da sehr gerne mal hin... aber nun macht Ende Juni mein Tochterkind mit ihrem Freund dort Urlaub. (In der Nähe von Puerto de la Cruz und ich muss sie noch heute unbedingt mit Deinem Blog bekanntmachen! Ich habe ihren einen bekannten Reiseführer geschenkt, aber Deine Tipps sind so toll. Ich kann das Glücksgefühl nachempfinden, als Du Pferdehufe gehört hast. Übrigens ist das letzte Bild ein ganz eindruckstarkes Foto!

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola Marita,

      das ist ja klasse und da wird sie dir dann bestimmt viel erzählen können. Danke dir dass du sie hinweisen möchtest. Vielleicht findet sie ja auch noch dein einen oder anderen Tipp, gerade weil ich hier doch fast nur über den Norden poste.

      Noch schöner finde ich das gestrige Foto von Danko, da habe ich sofort tausend Worte als Zitat im Kopf ;-)))

      Löschen
  3. schöne Fotos hast du da wieder zusammen gestellt. das Video gefällt mir besonders gut

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Gabi *immernochamlachen*

      Löschen
  4. Herrlicher Ausflug und Beschreibung, wie immmer!, meine liebe Nova!!!
    Ganz liebe Gruesse aus Athen..........................................Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Monika und liebste Grüsse zurück *wink* ☼

      Löschen
  5. Ach, wieder mal ein kleiner Kurzurlaub, hier bei dir im Blog......irgendwann komme ich mal, und guck mir das live an!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und das mit einem leeren Koffer *gg* Danke dir ☼

      Löschen
  6. Na das wäre ja sofort was mich! Mit dem Hügel....da würde ich gern mal proben nehmen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man hier aufpassen, gerade wenn es im Naturschutzgebiet oder "Naturdenkmal" gilt ;-) Kann mir aber sehr gut vorstellen das es dich reizt, gerade wenn man sich damit beschäftigt^^

      Löschen
  7. Also, ich kann mit diesem Hügel nichts anfangen, wo er sein sollte. Es gibt so viele solche aberodierte Vulkankegel auf der Insel, da müsste ich richtig nachschauen (auf der Karte). Auf jeden Fall Respekt für dich, daß du da in der Hitze aufgeklettert bist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wennste die Überschrift bei Maps oder Earth eingibst dann wirste sofort dort "hingebracht". Den kennst du unter Garantie, und auf das Panoramabild von San Jerónimo geschaut dann kannste ja das Einkaufszentrum, wo auch Alcampo drin ist, erkennen. Dich gedanklich einfach dort auf dem oberen Parkplatz in Richtung Los Realejos drehen...oder im Kreisel dort nicht in Richtung Autobahn sondern den Berg hochfahren.

      Löschen
  8. danke wieder für die tollen Fotos und Infos ... auch die Panoramabilder.
    Dein Video gefällt mir auch sehr gut.
    Teneriffa wird für mich immer vertrauter :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön liebe Heidi, danke dir ☼

      Löschen
  9. oh wie wunderschön, lieben dank für den tollen ausflug.
    die bilder und das video sind klasse und machen lust dich zu besuchen und als reiseführerin zu missbrauchen ;-)
    seufts....villt klappt es ja mal!
    ggvlG♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das darfst du liebe Tinny...sehr gerne sogar ☼♥☼ Danke dir

      Löschen
  10. Das ist wirklich ein ganz besonders eindrucksvoller Post, liebe Nova.
    Ich bin wieder beeindruckt von dem herrlichen Panorama.
    Das Pferd ist ein Prachtexemplar. Diese Vulkankegel sind etwas
    ganz besonderes. So etwas kenne ich sonst nicht.
    Einen sonnigen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Irmi, auch wenn mir ja eigentlich vertraut kann ich mich auch immer noch oder immer wieder begeistern. Einfach gewaltig was die Natur geschaffen hat^^

      *liebwink*

      Löschen
  11. Eine "gemütliche" Wanderung, ganz ohne Schweiß vergießen ;-)) und doch am Ziel mit toller Aussicht !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die Höhenmeter waren gut zu bewältigen und eventueller Schweiß würde eh gleich weggeweht *gg* Man bleibt da eh öfters stehen...einfach um jeden Blickwinkel der Sicht zu genießen^^

      Löschen
  12. Das Foto mit dem Reiter ist der Hammer! Das kriegt kein Profi besser hin.
    Der ganze Post ist toll und das Video. Da ich ja nicht mehr so weit reisen kann, sehe ich solche Videos nur zu gerne an.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank auch hier Hans...ja, ist echt schade, und ich wünsche dir täglich weitere Genesung ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...