Samstag, 30. Mai 2015

Zitat im Bild ☼ 56




Aus aktuellem Anlass (nein, der Teide schläft ruhig) heute mal zwei Zitate im Bild, denn die ganzen Kastastrophen die momentan so geballt aufeinanderfolgen erschrecken mich doch sehr. So wie auch der Ausbruchs des Wolfs auf den Galapagos Inseln oder nun auch der Shindake in Japan. Zwar auf der Welt verteilt sollten wir diese Anzeichen doch wahrnehmen





Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen. 
 

Für nachfolgende Verlinkungen übernehme ich keinerlei Haftung, diese übernimmt alleine die Person die sich verlinkt hat und stimmt mit ihrer Verlinkung dem zu.





Kommentare:

  1. Guten Morgen Nova!

    Ja, manchmal ist es schlimm, was sich der Maske des Internets verbirgt.
    Die Internetpolizei ist hoffnungslos überarbeitet, es ist schlichtweg unmöglich alles zu kontrollieren und aufzudecken mit nur ein paar Mitarbeitern.
    Und wir sollten immer den Blick auf die ganze Welt richten.
    Allerdings versteh ich den Satz nicht "wir sollten die Anzeichen der Verteidigung wahrnehmen" Meintest du Angriff?

    Liebe Grüße
    Anne
    Zwei schöne Zitate sind dir da eingefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Anne. Denke mal das ist mittlerweile leider in sehr vielen Einrichtungen, zu wenig Mitarbeiter und die bekommen dann noch die verbalen Schläge ab unfähig zu sein :-((

      Ich meine mit der Verteidigung die Reaktionen der Natur sich in meinen Augen sehr häufen. Sei es die ganzen Vulkanausbrüche die es in diesen fünf Monaten schon gegeben hat, die Erd- und Seebeben (auch rund um die Kanaren-nicht spürbar aber gemessen), die Tornados, Überflutungen....und das Jahr hat noch nicht einmal die Hälfte geschafft. Ich persönlich nehme sie erschreckend wahr und auch wenn ich nicht vom Weltuntergang sprechen würde.

      Danke dir und nun komme ich mal rüber ;-))

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe Nova,
    gerade das Raubtier No. 1 gefüttert und in den Garten entlassen, das Raubtier No. 2 von Hand gefüttert (es ist wieder ein Reißzahn ausgefallen!) und gestreichelt.... Frau sollte vier Hände von Natur aus erhalten!
    A propos Natur: Wir sind in unruhigen Zeiten, die Natur verändert sich rapide. Wieder las ich und sah die Nachrichten vom Ölteppich, der große Teile vor California im Pazifik ruiniert. Du beschreibst es in dem Zweiten Zitat! Und das Bild fokussiert auf eine ehemals farbige, reichhaltige Welt. Mad Max lässt grüßen....
    Trotzdem musste ich erst einmal lächeln, als ich die Katzenmaske baumeln sah. Die gleiche hängt bei mir im Flur zur Deko :))) .... Und Du hast recht, es lässt sich trefflich im (H)Internet Versteck spielen. Aber das macht jemand, der es auch im Leben überhaupt so halten möchte oder muss!
    Jetzt danke ich Dir noch für Deine lieben Worte bei mir zum aktuellen Post .... Inzwischen liegt Fanny schnurrend auf meinem Schoß (das solltest Du sehen!) nachdem sie mich akupunkturend mit ihrem Milchtritt geplagt hat. Das liebe Tier <3

    Hab' ein schönes Wochenende! Voller Freude und Spaß.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jeh, dann hat Raubtier 2 auch viele Streicheleinheiten verdient ;-) Cheffe hat sein Frühstück auch schon hinter sich und schläft wieder gemütlich auf der Couch un die Vögel haben noch eine gute Stunde bevor der Käfig abgedeckt wird.

      Ja, das habe ich auch gelesen, einfach gruselig, und dann gab es auch hier wieder eine Nachricht das vor den Canaren ein mit 94.000 Tonnen beladener Öltanker liegt und sozusagen Hilfe für eine Reparatur haben möchte. Daneben gestern noch einen kurzen Ausschnitt gesehen:Erfinder die solch kleine Saugquadrate erfunden haben. Die könnten per Hubschrauber oder Flugzeug abgeworfen werden wenn es einen Ölteppich gibt....danach ans Land geschwemmt lassen sie mühelos einsammeln.....Muss ich nochmal nachforschen und verfolgen, denn wenn es sowas gibt, warum wird es nicht eingesetzt^^

      Ahhh...mit der Maske ist ja witzig. Ich weiß gar nicht mehr wo ich die damals (noch in D.) geholt habe.

      Mit Fanny kann ich mir bildlich richtig gut vorstellen, und der Milchtritt kann manchmal ganz schön zwicken, gelle ;-)))

      Wünsche ich dir auch und danke für deine lieben Zeilen ♥☼

      Löschen
  3. Die Rabauken, die sich im Internet verstecken wollen, werden für Otto-Normalverbraucher auch hinter der Maske bleiben. Da muss man schon Experte sein, um die Maske zu lüften, aber dann sind die Schurken enttarnt...genau wie du es so treffend formuliert hast.
    Deinem zweiten Spruch kann ich auch nur zustimmen und wünsche euch, dass der Teide noch lange Zeit ruhig schläft.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, die großen Schurken sind für uns "Ottonormalos" kaum zu "knacken". Da bewundere ich immer die Menschen die sowas können, einfach unglaublich dieses Internetwissen....aber die "Kleinen" verraten sich dann manchmal auch selbst. Ich persönlich finde es immer schlimm wenn Menschen zwei Rollen "spielen" nur weil sie sich so schön verstecken können.

      Oh ja, hoffe ich auch, aber bis dato sind noch keine Anzeichen, selbst wenn die Erde ringsrum immer mal nicht spürbar bebt ;-)

      Löschen
  4. Hallo Nova,
    deine beiden Zitate, natürlich wieder perfekt mit den passenden Fotos unterlegt, machen schon nachdenklich.
    Das Internet birgt schon Gefahren, man muss halt höllisch aufpassen nur das Richtige zu schreiben ;-)
    Schlimmer finde ich das aktuelle Weltgeschehen, überall Naturkatastrophen und von den politischen ganz zu schweigen.
    Wollen wir versuchen, wenigsten im Kleinen richtig zu reagieren.
    Ein schönes und zufriedenes Wochenende wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Jutta, so wie auch eben gelesen in der Oberpfalz der Funnel der ein Dorf verwüstet hat. Für mich erschreckend...ebenso wie die Politik, egal wo man hinschaut. Man sollte keine Nachrichten mehr lesen und gucken....aber das schaffe ich dann doch nicht^^

      Löschen
  5. Liebe Nova,

    da hast Du Dir ja heute zwei ernstere Themen für Deine Zitate ausgesucht, die alle zum Nachdenken anregen sollten. Im Internet tummelt sich so manche finstere Gestalt, aber auch bei den ungefährlichen versucht sicher der eine oder der andere, sein wahres Ich zu verbergen. Wobei eine gewisse Zurückhaltung finde ich durchaus in Ordnung. Ich schreibe auch nicht alles, was ich denke und tue.
    Bei den Vulkanen bin ich mir nicht sicher, ob das nicht nur eine zufällige Anhäufung von Ausbrüchen ist. Sicher verursacht der Mensch in der Natur viel Schaden und sicher ist auch, dass wir irgendwann die Auswirkungen zu spüren bekommen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar liebe Jutta, das mit der Zurückhaltung finde ich auch vollkommen in Ordnung. Auch ich lasse es nicht zu privat werden d.h. nur bei Menschen die ich doch schon länger kenne, selbst im realen Leben. Zu oft schon Enttäuschungen erlebt habe ich es gelernt mich zurückzuhalten ;-) Dennoch halte ich es mit Ehrlichkeit, und wenn ich virtuell was schreibe dann kommt es auch von ♥en ohne mich zu verstellen.

      Ich kann irgendwie an eine zufällig Anhäufung nicht glauben, gerade weil es ja momentan wirklich überall auf der Welt "rumpelt und pumpelt". Zurückdenkend bzw. was die Geschichte ja schon gezeigt hat gab es immer solche erste Anzeichen für ein größeres "Unglück".

      Danke dir und wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  6. Liebe Nova,

    entschuldige, dass ich in der letzten Zeit so selten hier war. Ja, das Internet. Kriminelle sind hier natürlich auch unterwegs. So schnell kann man nicht ermitteln und die treiben schon wieder andere Sachen. Internet sammelt aber auch Daten über uns. Wer sich aber dem Internet verweigert bleibt stehen.

    Zum Thema Natur: Wir Menschen sind wohl die einzigen, die es irgendann einmal schaffen unsere Heimat zu zerstören.Umweltschutz ist gut aber nur, wenn sich alle daran halten, wenn einheitliche Ziele vereinbart und dann auch eingehalten werden. Hier sind alle gefordert auch die Industrie. Während bei uns Plastikflaschen mit Pfand belegt werden sind sie in Frankreich pfandfrei. Die Menschen sind ja schlau und haben ihre Getränke in Frankreich gekauft und dann in Deutschland in den Pfandautomaten gesteckt. Jetzt ist das vorbei, denn das Problem wurde erkannt und abgestelt. Ich weiß nicht, ob die Pfanfreiheit im ganzen Land gilt oder nur hier an der Grenze bei uns.

    Erdbeben und Vulkanausbrüche werden wir wohl immer erleben müssen. Das sind Naturgewalten an denen man nichts ändern können.

    Liebe Grüße auf die Insel. Die ist doch auch vukanischen Ursprungs!?
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musste ich gerade grinsen....an sowas hab ich gar nicht gedacht und war ja wirklich schlau mit dem Pfand. Bei uns gibt es das auch noch nicht, aber schon seit Jahren im Gespräch. Sollte man wirklich überlegen ob man nicht langsam anfängt Flaschen zu sammeln^^

      Ja, ist die Insel und wir leben ja mit einem schlummernden Vulkan, dem Teide^^ Der könnte auch irgendwann mal wieder spucken ;-)

      Löschen
  7. Hallo liebe Nova,
    zwei schöne Zitate... die regen zu nachdenken an. Ja das liebe Internet... da muss man höllisch aufpassen was man schreibt und was man zeigt. Wenn man zu naiv ist und alles glaubt was da steht, kann das böse Folgen haben. Da ich viel im Internet unterwegs bin, hinterfrage ich so einiges. Wir haben auch schon seltsame Mahnungen per Mail bekommen, die sahen ziemlich echt aus. Ich dachte mir nur "blos nicht den Anhang öffnen, gleich löschen"

    Ich mag manchmal keine Nachrichten mehr lesen oder hören, schlimm finde ich es mit den Naturkatastrophen.

    Hab im Moment viel um die Ohren, aber nächste Woche bin ich auch wieder dabei :-)

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende...
    Bei uns regnet es schon wieder *traurigschau*

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, solche Mahnungen kenne ich auch und immer witzig wenn es dann von Banken kommt mit denen man ja gar nix am Hut hat...oder Ebay wo ich noch nie ein Konto hatte *gg* Bei mir landen die auch immer gleich im Papierkorb d.h. zuerst in Spam.

      Geht mir auch so, ich könnte auch immer würgen.

      Gestern hatte ich die Hoffnung auf Regen, aber war mal wieder nix, obwohl es gegen Mittag doch grau und dunkler wurde.

      Löschen
  8. Ich sage gar nichts. Sonst wäre es ein Roman. Es ist unaufhaltbar, was hier so auf der Erde passiert und ich bin froh, daß ich hier lebe, wo ich bin, wo es noch ruhig ist. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage immer: ich hoffe wenn es knallt dann richtig-puff und weg.

      Löschen
  9. Hallo Nova,
    also die Worte - die Bilder, eine Harmonie die für sich selber spricht - gefällt mir sehr.
    Vor allem dieses bzgl. des Internets und der Maske, echt gut gewählt.
    Was mich fasziniert ist die Tatsache, dass du so tolle Schriften hinbekommst
    wie zum Beispiel die Zeilen mit deinen Wünschen für ein schönes WE.
    Auch für dich ein wunderschönes, sonniges We.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Sadie....ist ganz einfach. Meine HIntergrundfarbe als Bild gewählt und im Fotoprogramm dann einen Text erstellt. Danach als Bild hochgezogen ;-) Das bekommst du bestimmt auch hin.

      Löschen
  10. Hallo liebe nova, die beiden Zitate welche du gewählt hast sind sehr treffend, machen nachdenklich so wie es ja sein soll... Schade ist das alles denn ich muss oft an meine Anfangszeit im Netz denken. Das war lustig und unkomplizierter. Jetzt muss man Angst haben und so vorsichtig sein. Man weiß nie ob sich hinter Frau nicht ein Mann versteckt und umgekehrt. Was mich aber am meisten bedrückt ist unsere gute alte Erde . Sie mag nicht mehr, wird rebellisch uns reagiert auf all das was wir ihr angetan. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende liebe Nova, bedanke mich für Deine Besuche und die lieben Kommentare. Du bist ein Schatz und ich freue mich so sehr Dir hier begegnet zu sein. Herzlichst Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Situationen kenne ich auch noch (Mann als Frau und umgekehrt), genauso wie einen Internet.-Love-Scammer....dem ich nicht auf den Leim gegangen bin, habs ausgereizt und auch an einen TV-Sender weitergeleitet.

      Ich sehe es auch so, denn diesen Raubbau den wir betreiben kann nicht ohne Folgen bleiben. Danke auch dir für deine lieben Worte und freue mich immer etwas von dir zu lesen. *winke*

      Löschen
  11. ....diese vermeintliche Maske ist schon sehr transparent geworden - da muss man heute schon mehrere übereinander tragen und dann hilft´s immer noch wenig ;-((
    Mit unseren "Blicken" werden wir in den meisten Fällen leider immer erst die "Ergebnisse" schauen - die Natur hat uns da zu vieles voraus !
    Trotzdem oder gerade deshalb, ein wunderschönes End - Mai - Wochenend,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....aber nur wenn wir den richtigen Blick dafür haben .Gibt ja leider Menschen die immer noch auf bestimmte Betrügereien reinfallen :-(((

      Löschen
  12. Hallo liebe Nova,
    mich beunruhigen die Naturkatastrophen überall auf der Erde auch, aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Ereignisse sind, die mit oder ohne den Menschen stattfinden würden. Wer sind wir denn, dass wir uns einbilden, wir könnten die Erde tatsächlich zum Positiven oder Negativen beeinflussen? Zumal es fraglich ist, was als positiv oder negativ zu bezeichnen wäre. Ein geballter Meteoriteneinschlag größeren Ausmasses mitten hinein in Europa - schon wäre ein Großteil der Menschheit weg. Würde das Teil in Küstennähe ins Wasser fallen, gäbe es vermutlich auch im Mittelmeer oder an der Nordsee einen Tsunami gewaltigen Ausmaßes. Niemand könnte das verhindern, niemand wäre daran schuld. Die Erde hat lange vor dem Menschen existiert und sich immer wieder gewandelt und sie wird den Menschen überleben. Solche Ideen wie "Verteidigung" der Erde gegen den Menschen halte ich eher für Selbstüberschätzung. Trotzdem möchte ich natürlich nicht erleben, wie wir alle an Naturkatastrophen zugrunde gehen. Nur glaube ich eben nicht, dass wir das beeinflussen können.
    Lieben Gruß
    Elke
    ______________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar das sich gewisse Situationen immer ergeben würden, aber ich bin dennoch der Meinung das du die ganzen Aktionen wie z. B. Bohrungen nach Öl oder auch Gas, die Verschmutzungen der Luft, die Raketen, die Abgase usw. die Erde, das Universum sich doch sozusagen "verteidigt". Ganz einfach als Reaktion auf Aktion. Es kann einfach nicht "gesund" sein. Übrigens...würde auf den Kanaren ein Vulkan heftigst ausbrechen dann würde durch den entstehenden Tsunami sogar New York weg sein. Das haben sie schon am Computer simuliert. Sowas wäre nicht zu vermeiden und ist dann nicht unsere Schuld^^....denn ich bin überzeugt irgendwann müssen die sich mal wieder "Luft machen"

      *winke*

      Löschen
  13. In der Anonymität trägt so mancher eine Maske und zeigt nicht sein wahres Ich, aber irgendwann kommt es dann doch an die Oberfläche und man lernt es kennen.
    Ganz schlimm ist es natürlich, wenn wahre Übeltäter ihr Unwesen treiben, Schaden anrichten und andere regelrecht übers Ohr hauen.
    Mit deinen Worten hast du genau beschrieben, wie es im Internet zugeht.

    Die Vulkanausbrüche sind wirklich schlimm und die Sache muss man im Auge behalten und in Bezug auf Umweltverschmutzung jeglicher Art muss ein Umdenken einfach stattfinden.

    Zwei sehr wertvolle Beiträge sind das von dir heute in meinen Augen, aber so schlimm auch alles ist, so freue ich mich doch, dass du uns den Teide in friedlicher Mission mitgebracht hast. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt liebe Christa und hat ja ein Internet-Love-Scammer auch scho mal mit mir versucht. War ein Internationales Portal und er kam angeblich aus New York. Bin dem schnell auf die Schliche gekommen, habe schöne Fangfragen gestellt. Auf einmal gab es ein Paket an mich dass ich angeblich auslösen sollte...habe das "Spielchen" noch ne Zeit weitergespielt und an eine TV-Sendung weitergeleitet. Kam aber kein Feedback (schade, denn sie hätte den Betrügern auf die Spur gehen können). In solchen Momenten kann ich dann auch "spielen", weil ich sowas hasse....ich mag es absolut nicht wenn Menschen sich total anders geben als sie sind, vor allem auch nicht wenn sie hinterlistig sind (nach vorne Herzchen nach hinten Messer) ;-)

      Löschen
  14. Puh ... ja, da hast Du wirklich recht, liebe Nova!

    Diese Woche hab ich mich wieder über die phishing-mails geärgert, sie werden auch immer besser und verunsichern einen erstmal doch.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, aber Gott sei Dank kann man sich dann ja immer anders erkundigen ohne diese Links anzuklicken^^

      Löschen
  15. Es ist schon bedrohlich, was in der letzten Zeit auf der Welt alles passiert an Naturkatastrophen. Und im Internet ist man sich auch nicht sicher. Deine Sprüche passen zu den Themen. Mir macht das auch Angst. Es ist heute in den Medien mehr präsent als früher.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, da schon lange nicht mehr und leider wird es wohl auch niemals besser werden. Man kann nur versuchen sich zu schützen und vorsicht walten lassen ☼

      Löschen
  16. bei deinem ersten Zitat habe ich spontan an mich gedacht. Ich verstecke mich ja auch irgendwie - und doch nicht ;-)
    Dein zweites Zitat - ja - ich habe auch das Gefühl, dass sich die Natur immer mehr verteidigen muss - und zurückschlägt.

    Ich finde beide Zitate sehr nachdenkenswert - und deine Fotos passen sehr gut dazu.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, das finde ich nicht, denn du zeigst was du nicht zeigst, also ehrlich ;-)

      Danke dir liebe Heidi ☼

      Löschen
  17. Liebe Nova,

    ich würde nur wiederholen was Vorschreiberinnen geäussert haben was Internet angeht...deshalb fasse ich mich kurz: Sich immer mit offenen Augen und wachen Verstand im Internet bewegen. Sich dessen Bewusstsein das man nie den ganzen wahren Menschen überm Bildschirm kennenlernen wird.
    Auf der Plattform Internet ist die Kriminalität wegen Anonymität sehr gross!

    Schon immer gab es Zeiten wo die Natur sich gehäuft meldete. Früher glaubten die Menschen daran das Gott oder eine andere Macht "böse" sei auf sie. Heute weiss man das dem nicht so ist, aber ich bin der Meinung die Natur macht uns auf ihre Weise bewusst, dass wir Menschen im Grunde machtlos sind und am Ende immer den Kürzeren ziehen. Wir sollten endlich wieder offen und bereit sind uns der Natur anzupassen und nicht sie uns unterzuordnen.

    Wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  18. Zwei Nachdenkens werte Zitate, liebe Nova. Vieles - aber leider nicht alles - liegt in unseren eigenen Hand. Seien wir also Aufmerksam.
    Herzliche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...