Donnerstag, 14. Mai 2015

Blüten im Mai


Mir in 2014 Samen von der Senna disymobotrya (klick) mitgenommen, sie gezogen und bereits im letzten Jahr schon oben auf dem Grundstück eingepflanzt trägt sie nun in diesem Jahr ihre ersten Knospen

noch braun, bald gelb


Dagegen hat sich die Ornithogalum thyrsoides (klick) in diesem Jahr schon auf vier Pflanzen vermehrt.


Ferner hat auch schon eine der "abgezwickten"
 Carpobrotus edulis  (Essbare Mittagsblume) eine Blüte.


Abgezwickte Ableger oder Samen ziehe ich immer
zuerst hier vor dem Küchenfenster (nach vorne) vor, bevor sie letztendlich im Garten oder in Blumenkübel umgesetzt 
werden. 

 
Tja, und was soll ich sagen, auch der Hauptstamm der gefällten Yucca (klick) hat neue Triebe...


...und die Anderen (klick) wachsen immer noch weiter. 


Dies sind alles Aufnahmen vom oberen Teil der Casa, denn wer es noch nicht wissen sollte, auch ich habe hier mehrere Ebenen.




Jeden Donnerstag ein Projekt

wer also mehr sehen möchte der klickt doch mal bei Jutta rein


 

Kommentare:

  1. Die Milchsterne gefallen mir sehr!
    Alles andere ist aber auch nicht zu toppen!
    Schön, Deine Umgebung zu sehen.
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, den mag ich auch sehr gerne, aber auch die Senna wenn sie dann blüht, vor allem wenn man dran reibt und die Erdnussflips vor den Augen rumhüpfen *gg* Danke dir☼

      Löschen
  2. Liebe Nova,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem Züchtererfolg - da wirst Du ja eine Menge Freude haben, wenn die schöne Gelbe nachher blüht. Das Ornithogalum gibt es ja bei uns auch, aber leider ist es nicht winterhart, sonst wäre es schon längst in meinen Garten gewandert.
    Deine Yucca macht mir ja echt Spaß. Da muss ja noch ganz schön Kraft in den Stammteilen stecken.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch wenn noch nicht soviele Knospen dran sind. Freue mich dennoch dass sie sich nun zeigen und mal sehen wieviele es dann im nächsten Jahr sind.

      Glaube ich dir gerne, hier ist es diesbezüglich ja wirklich einfach. Nach der Blüte abschneiden und warten bis sie wieder rauskommen ;-)

      Muss wohl so sein, ich bin auch immer sprachlos. Mal sehen wie sie dann reagieren wenn ich sie in die Erde stecke *gg*

      Löschen
  3. Senna und Erdnussflipps-Aroma, toll, was es doch so alles gibt !
    Und da ich dies Pflanze nicht kenne und ob ihrer Schönheit habe ich sie aus deinen herrlichen Aufnahmen auserkoren als Link-Foto zu agieren ;-)
    Hab recht ♥lichen Dank für deinen schönen Beitrag, ich freue mich immer sehr, dich unter den Teilnehmern zu entdecken !
    Ganz liebe Grüße zu dir und noch einen schönen Tag
    Jutta
    PS. Du musst ja ganz herrlich wohnen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, habe ich ja auch hier erst "kennengelernt" und nach der Nachforschung bei nächster Sichtung ausprobiert. Echt lustig wenn man das dann riecht^^

      Danke dir vielmals und ich hoffe das Wetter spielt bei eurem Ausflug heute mit ;-)

      *wink*

      Löschen
  4. Upps, jetzt habe ich das " falsche Blütenfoto erwischt, aber das ist genauso schön und tut deinem Post sicher keinen Abbruch ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Voll in Ordnung....und ehrlich hätte ich es auch genommen *gg* Bei der Senna sieht es dann halt noch schöner aus wenn sie sich öffnet. Ich mache dann ein Foto wenn es soweit ist ;-)

      Löschen
  5. Da kann man mal sehen , liebe Nova , das so ein Baum / Palme nicht tot zukriegen ist und wie viel Kraft darin steckt . Die Blüten vom Milchstern sind schön , leider hab ich da kein Glück mit . Aber ich denke mal der mag seinen Standpunkt lieber in der Natur und nicht in der Wohnung . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt, sie wollen einfach nicht kaputtgehen^^. Das kann gut sein, geht mir ja auch so mit dem Weihnachtsstern ;-)

      Löschen
  6. Da grünt und blüht es ja in jeder Ecke, herrlich. Ich habe leider keinen grünen Daumen und pflege meine Pflanzen zu Tode, ein Kaktus hat aber gute Chancen.....
    Die Aufnahme vom Fenster gefällt mir sehr, das sieht so urig aus, da sieht man sich schon an einem lauen Sommerabend bei einem Glas Wein auf der Terrasse sitzen....

    Danke für die schönen Bilder, hab einen entspannten Feiertag, liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wirklich grün auch nicht, aber es fällt leichter. Bin eigentlich auch erst hier mit richtiger Gartenarbeit angefangen, aber es macht Spaß wenn es gelingt. Dafür wollen Tulpen und Co nicht bei mir. Schon versucht gab es bist dato noch nie Blüten^^

      Löschen
  7. Deine Senna wäre genau das Richtige für mich, denn ich liebe Erdnußflips und man wird noch nicht mal dick davon :)
    Du hast wirklich einen grünen Daumen, dass alles so schön auf- und angeht. Es macht immer Spaß Neues aus deinem Garten zu bestaunen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste mal...das wusste ich auch noch nicht. Dachte immer dass sie auch dick machen^^ Hier gab es vor Jahren seltener Flips zu kaufen und ich glaube so populär sind sie auch nicht.....warum auch immer^^

      Löschen
  8. Die zwei ersten kenne ich nicht, sieht aber sehr schön aus. Dein drittes Bild ist trauhaft schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich auch erst hier "kennengelernt"....halt auch seitdem ich mehr in der Flora fotografiere und mich damit befasse ;-) Danke dir ☼

      Löschen
  9. Wunderschöne Pflanzen und tolle Bilder ... Ich bin begeistert liebe Nova!

    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Guten Tag liebe Nova
    Ich liebe die Pflanzen weiss aber oft nicht wie sie heissen.
    Danke für die schönen Fotos!
    Meine Bilder auf meiner heutigen Blogseite sind aus Alaska!
    Hab ein schöner Feiertag und liebe Grüsse aus der sonnigen Schweiz von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir auch oft noch so liebe Bea, und dann muss ich forschen. Ich beisse mich dann aber auch immer fest und es macht mich fast "kirre" wenn ich nix finde. Bis dato hatte ich aber meist immer Glück, und zur Not frage ich dann bei einem Gärtner nach^^

      Löschen
  11. Nova, es ist immer wieder schön, zu sehen, wie anders die Natur bei euch ist.

    .... und ich finde es toll dass deinen Yucca wieder blätter bekommt

    lg und einen schönen Feiertag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nova,
    heute bin ich besonders begeistert von deinen Fotos. Du weißt ja das ich auch gerne mal meine Pflanzen gerne ziehe. Hmmm, sag mal bitte, ist da was daraus geworden aus der "Jungfer im Grünen" ? Ich habe gehoffe, das sie sich bei mir von alleine nochmals ausgesät hat, aber ich kann noch nichts entdecken. Lach, was in Massen aufgegangen ist, das ist der Borretsch. Kennst du doch sicher auch.

    Ist bei euch heute auch Himmelfahrt / Männertag?

    Ich wünsche dir jedenfalls heute einen ganz tollen Tag
    ♥ Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider noch nix draus geworden, aber ich werde es nochmal versuchen wenn ich mit meiner "Wühlerei" fertig bin. Bin am umgestalten, mich halt anpassen an die Wetterveränderungen. Heute geht es die Kräuter von unten nach oben holen.

      Nein, war gestern nicht hier d.h. normaler Arbeitstag und ohne Bollerwagen *gg*

      Löschen
  13. Oh - wie schön. Das wären so Blumen, von denen ich auch gerne mal den Samen hätte ;-) Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich in meinem Garten in Florida sehr gut machen würden. Meine Yucca allerdings will nicht so richtig .....
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werde ich mal gucken was ich sammeln kann und melde mich dann liebe Angelika. Dürfte wirklich klappen und fände ich auch witzig^^

      Och, das ist komisch, hier wachsen sie schon fast wie Unkraut ;-))

      Löschen
  14. Liebe Nova,
    Du hast wirklich einen grünen Daumen, gell.
    Die neuen Triebe an der Yukka finde ich ganz besonders bemerkenswert!
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich würde es auch einfach auf die hiesigen Umstände schieben. Wirklich mit gärtnern bin ich hier angefangen.

      Löschen
  15. ...es gibt auch essbare Mittagsblumen, liebe Nova,
    das wusste ich auch noch nicht...ob die wohl bei mir auch wachsen? ich mag die essbaren Blüten...schöne Bilder zeigst du aus deinem Garten,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War mir vorher auch nicht bekannt, auch das sie zu medizinischen Zwecken genutzt werden können. Hab ich alles nachgelesen. Ich weiß nur dass ich eine andere Sorte mal von Mallorca in D. versucht habe, aber da wollte es nicht. War ihnen einfach zu kalt im Winter. Hier zwickste einfach ab und steckst sie in die Erde. Müsste mal gucken wie man davon Samen bekommen kann. Werde es mal mit ner Blüte versuchen und dir dann schicken ;-) Versuchen kannst du es ja ^^

      Löschen
  16. du hast einen grünen Daumen Nova. Toll was bei dir alles wächst.
    Dass es eine essbare Mittagsblume gibt wusste ich noch nicht. Man lernt nie aus :-)
    Deine Anzuchtstation vor dem Küchenfenster gefällt mir auch sehr gut.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War mir früher auch nicht bekannt, auch wieder die Nutzung gegen Zahnschmerzen und Entzündungen. Die Natur ist wirklich auch ein toller Lieferant, neben den Schönheiten die sie bietet ;-)

      Löschen
  17. Sehr hübsch sieht es bei dir aus. Es wächst und gedeiht. Ich bin gespannt, wohin die Yucca noch wachsen will, obwohl sie eigentlich gekappt wurde.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...ich auch, wobei ich auch jetzt noch welch abmachen und in die Erde stecken werde. Danke dir ☼

      Löschen
  18. Hallo liebe Nova,
    ich versuche auch ab und an mal Samen zu entnehmen und selbst zu ziehen, aber es hat bisher nicht so geklappt :( da hast Du wohl einen grünen Daumen
    Das die Yuccapalme nicht aufgibt finde ich fantastisch, bin schon gespannt wie es mit ihr weiter geht.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch nicht immer liebe Biggi, und von den gesamten Samen der Senna sind auch nur zwei Pflanzen "angegangen". Habe sie nebeneinander stehen und davon ist die eine Pflanze doppelt so groß....keine Ahnung warum ;-)

      Das bin ich auch und ich werde weiter davon berichten^^

      Löschen
  19. Auch ich sammle jedes Jahr Samen von den verblühten einjährigen Blumen und es klappt prima, sogar mit direkter Aussaat im April und jetzt stehen sie schon ziemlich hoch.
    Eine Yucca wollte mal nicht so recht gedeihen, die habe ich auch rigoros gekürzt, im Sommer auf die Terrasse und jetzt ist sie wieder wunderschön gewachsen, ist aber nur eine Zimmeryucca.

    Grüßle ☼ Mathlida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse...somit den sogenannten grünen Daumen ;-) Freut man sich immer drüber, gelle^^ ☼

      Löschen
  20. Das ist einfach genial! Dass die immer weiter austreiben ... faszinierend! Ein Hoch auf die Natur!!!

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...