Freitag, 20. Februar 2015

Streetart Puerto del la Cruz

Das vorerst letzte Wandgemälde der "Streetart Aktion" aus Puerto de la Cruz befindet sich in der Calle Menquinez Nr. 21.

Gemalt von Ilker Muro aus Bilbao trägt es den Namen "Makronesien"


Der psychedelische Surrealismus, Pink Floyd und Dali inspirieren dieses Werk, das eine im Raum schwebende Person darstellt. Seine Argumente sind Schlagkraft und Farbe: Er definiert seine Arbeit als eine bissige Mischung von Pop-Elementen, wo Grafikdesign und Illustration kollidieren, explodieren und neu gemischt "Murals" (Wandmalereien) hervorbringen, die seine ästhetischen Interessen widerspiegeln.

Quelle: Infoblatt Puerto Street Art





Kommentare:

  1. Sieht interessant aus , liebe Nova . Wandmalereien gefallen mir sehr gut . Leider sieht man sie hier nicht so oft . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier, und auch auf anderen Insel ist es wohl sehr beliebt ☼

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    hier im Haus hängen auch sehr viele Bilder mit abstrakter Malerei. Ich kann da nichts wirkliches erkennen. Die malereien an Hauswänden sind immer recht gut gelungen,wie unser Abend gestern. Eine Flasche Sekt haben wir auch noch gewonnen.

    Einen schönen Freitag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, habe ja auch schon eine klasse Aufnahme gesehen^^ Glückwunsch auch zu deinem Gewinn....habt ihr ihn euch gleich schmecken lassen?

      Löschen
  3. wieder eine interessante Wandmalerei. Da hat jeder Künstler seine eigene Art - und so wird jedes Haus zu einem Kunstwerk. Gefällt mir wieder.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt auch sehr abwechslungsreich wenn man durch die Straßen geht :-)

      Löschen
  4. In meinen Augen ein schönes Gemälde, bei dem man auf Entdeckungsreise gehen kann, liebe Nova. Besonders gut gefällt mir hier die 3-dimensionale Darstellungen und die Farbzusammenstellungen. :-)

    Weißt du, wie viele Bilder es bei dieser Aktion insgesamt zu sehen gab?

    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, insgesamt sind es 13. Ich werde noch einen Post bringen und über das Infoblatt schreiben^^

      Löschen
  5. Du hast uns ja schon einiges von diesen Wandgemälden gezeigt und jedes ist auf seine Art schön, allerdings steht dieses bei mir etwas weiter unten auf der Schönheitsliste...aber so richtig begründen kann ich es nicht...die anderen gefielen mir persönlich eben besser.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nachvollziehen, geht mir auch so^^

      Löschen
  6. ich mag es Nova.
    es wirkt lebendig und nicht so platt
    LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, so ist für jeden Geschmack was dabei ;-)

      Löschen
  7. Ich mag so moderne Dinge nicht, es sagt und zeigt mir nichts und finde ich vollkompliziert, einfachere Sachen, die ich auch verstehen kann, gefallen mir eher. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Generell ich auch nicht, selbst wenn ich was entdecken kann

      Löschen
  8. Liebe Nova,

    ich will ja nicht sagen, dass es mir nun überhaupt nicht gefällt. Eine schwebende Person kann ich aber beim besten Willen nicht erkennen, höchsten schwebende Augen und Münder. Aber vielleicht fehlt mir einfach auch die Vorstellungskraft.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe zwar eine Gesamtheit, aber mir stellt sie sich eher wie ein Stuhl dar ;-)

      Löschen
  9. Hallo liebe Nova,
    hm... ich habe mir das Bild eine ganze Weile angeschaut und bin etwas ratlos *grübel*
    Eine schwebende Person in einem Raum? Ich sehe mehr als einen Mund, drei Augen und ein paar Finger *grübelkopfkratz*
    Wenn Du jetzt sehen könntest wie ich vor dem PC auf das Bild schaue und den Kopf mal nach links... mal nach rechts kippe *lach* dann würdest Du lachen.
    Also ich finde ja abstrakte Wandmalerei sehr interessant, aber bei diesem Bild habe ich Fragezeichen am Kopf.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...der untere Part könnte sitzend darstellt sein...wie auf einem Stuhl bzw. ich sehe da mehr einen Stuhlkörper *gg*

      Schade dass ich das nicht sehen konnte, aber kann es mir gut vorstellen da ich auch hin und wieder so da sitze *gg*

      Löschen
  10. Ein sehr schönes und äußerst interessantes Wandbild. Ich sehe aber auch ein wenig den Einfluss von Picasso´s fragmentierten Partien wie Mund und Augen oder die Veränderung der natürlichen Formen, wie der Gesichtsform.

    Liebe Wochenendgrüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, an ihn habe ich auch sofort denken müssen^^

      Löschen
  11. Da ist aber auch ein Schwung starwars mit dabei, ne? Muss ich grade dran denken wegen dem Hintergrund und weil ich schon wieder heute Abend "gezwungen" werde ;-) zum 465783 Mal Episode 1 zu gucken. Männerhaushalt......! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...ja, der HIntergrund hat was space-iges ;-))) Hoffe mal du bist nicht mit ins All verschwunden :-))

      Löschen
  12. Liebe Nova,
    mir gefällt das Gemälde sehr gut - und deine einfühlsame Erklärung
    passt genau dazu. Danke dafür.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Irmi...die Erklärung habe ich dem Infoblatt entnommen (Quellenangabe). Werde darüber auch noch berichten^^

      Löschen
  13. Oh ja, Pink Floyd hat ja etliche coole Cover, und von Dali kennt man ja auch einiges.
    So auf den ersten Blick dachte ich:
    Sehen, sprechen, fühlen ...
    also "Kommunikation" .
    Das was wir hier alle machen, wenn auch "nur" virtuell. ;)
    Auf den zweiten Blick meine ich aber ein gewisses Entsetzen im Blick und der Mundhaltung zu sehen. Dabei soll es doch was von den "gesegneten glücklichen Inseln" haben. Vielleicht wachsen da aber gewisse Pflanzen, die ... ach, ich laß jetzt mal los ... ;-)))

    Liebgruß an die Fotogräfin,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, könnte auch sehr gut auf ein Cover passen. Erinnert mich dann auch immer gleich an "In the dark side of the moon"....hach, die Platte könnte ich auch mal wieder hören ;-)

      Ich finde es auf jeden Fall immer interessant die verschiedenen Interpretationen zu lesen^^ Danke dir.

      Löschen
  14. ....das "Gesehene" (Augen) mit "Gefühl" (Finger) "Kommentieren" (Münder").....oder so ?
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...