Freitag, 13. Februar 2015

Drachenbaum Agave


Die "Agave attenuata", auch "Schwanenhals Agave" genannt,  findet man hier auf der Insel auch sehr oft.


Ihrem Spitznamen die Ehre macht sie wirklich wenn sie ihre nach vielen Jahren  erste und auch einzigste Blüte trägt. 

Die fleischigen Blätter laufen spitz zu, können bis zu 60 Zentimeter lang werden und neue Blätter wachsen ständig aus der Mitte nach.   Wenn sie unter günstigen Bedingungen an zu blühen fangen möchte, dann wächst ebenfalls aus der Mitte ein Trieb steil nach oben. Allerdings zwingt ihn die Schwerkraft sich nach guten zwei Metern wieder in Richtung Boden zu senken. 


Wie man hier auch sehr gut sehen kann brechen die Blüten nach und nach auf, so sind an einem Hals oft schon die vertrockneten, die geöffneten sowie die noch geschlossenen Blüten zu sehen. 

Nach Verblühen besitzt die Pflanze keine Kraft mehr und stirbt ab, allerdings ist durch die Befruchtung der Insekten und der dann herabfallenden Samen für "Nachwuchs" gesorgt.



Kommentare:

  1. Die Pflanze hat den richtigen Namen , liebe Nova , ich habe auch sofort an einen Schwanenhals gedacht . Sehr schön . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja....finde ich auch. Passt wie die Faust aufs Auge^^

      Löschen
  2. Sehr passend, der Name. ;0)
    Schon interessant, was und wie die Natur so zaubert. Danke für die tollen Bilder (das in der Collage unten rechts gefällt mir irgendwie besonders gut) und den informativen Text. Mit 2 Metern und so dürr würde ich bestimmt auch einknicken ...

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....musste gerade an meinen ehemaligen Mathelehrer denken, der war nämlich über zwei Meter groß, wirklich dürr und dann noch vom sportlichenher "Schnellgeher". Dazu seine Frau die so um die 1.60 m gewesen ist....was meinste was für für Fantasien als Kinder/Jugendliche hatten^^ ;-)))))

      Löschen
    2. Lach...
      Lehrer....
      Mein Sohn hatte mal ne Religionslehrerin...die gab ihm eine 5 im Zeignis. Er hatte eine Bibelstelle zitiert :"Eine große Dürre wird kommen..."
      ( war sehr nachtragend diese Frau...)
      Deine Fotos sind toll.
      Liebe Grüsse Sylvia

      Löschen
  3. ...sehr interessant, liebe Nova,
    so eine Pflanze hatte ich auch schon mal...allerdings nicht unter so günstigen Bedingungen, zum Schwanenhals kam es nicht ;-)...schön sieht das aus,

    dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir im Garten bis dato auch noch nicht, obwohl die Pflanzen schon so groß sind ;-(

      Löschen
  4. irgendwann habe ich diese pflanze auf den Canaren auch mal gesehen.... wir fuhren so durch die Gegend und haben extra angehalten um sie zu fotografieren - ich fand sie wegen der Größe ihrer Blüte sehr beeindruckend

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, kann mich an meine erste Sichtung auch noch gut erinnern^^

      Löschen
  5. Wir nannten es Elefantenrüssel :-) Der "Blütenstab" erinnert mich irgendwie von seinem Aufbau an die Natternköpfe. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, stimmt...der blüht ja auch nach und nach hoch^^

      Löschen
  6. Die sehen so super aus, sehr beeindruckend wie aus einer anderen Welt :-)

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  7. Danke liebe Nova
    Genau solche Pflanzen habe ich auf meiner Andalusien reise gesehen letzte Woche und wusste nicht was es war!
    Hab eine schöne tolle Zeit, ich bin wieder in der kälte in der Schweiz mit viel Schnee.
    tagesverlauf.blogspot.ch liebe Grüsse sendet Dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass ich dir nur eine kleine Aufklärung geben konnte :-) Viel Schnee und Sonne bei Kälte kann aber auch sehr schön sein :-)

      Löschen
  8. Hallo Nova,
    das klingt ein bischen traurig und erinnert mich an die Dornenvögel...
    Der Vogel singt sein schönstes Lied und stirbt dabei?
    Ganz tolle Aufnahmen, die Hälse sind wunderschön!
    Das Zitat in meinem heutigen post, werde ich dann morgen bei dir verlinken.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt....ist auch traurig, aber es gibt ja immer neue Ableger. Im Grunde fast wie im richtigen Leben....ein Kommen und Gehen ;-)

      Alles klar...komme gleich dann auch bei dir vorbei☼

      Löschen
  9. Wahnsinn, wie sie ihrem Namen alle Ehre macht. Ich hatte zwar schon von der Pflanze gehört, sie aber noch nie in natura gesehen. Die könnte mir auch gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dadurch dass es sie oft gibt kann man auch jedes Jahr an anderen Stellen die Blüten sehen. Ich warte noch drauf das meine im Garten mal anfangen *gg*

      Löschen
  10. Das sieht wirklich sehr interessant aus.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nova - ich habe/hatte in meinem Garten die Agave Americana. Habe, weil noch zwei übrig sind und hatte, weil ich fünf hatte - alle ca. 10 Jahre alt und nun blüht eine nach der anderen und dann sterben sie - leider. Das macht mich immer etwas traurig, obwohl die Biester nicht ganz ungefährlich sind. Ein kleiner Pikser kann sich ganz schön entzünden. Ich habe mir vorgenommen, keine mehr wachsen zu lassen. ALLERDINGS - diese Schwanenhals Agave ist schon schön .....
    Herzliche Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein leider, wobei du dann ja auch bestimmt immer Ableger hast die dann auch irgendwann wieder blühen. Diese hier ist nicht ganz so fies, aber ich kenne das auch schon alleine mit den Yucca und auch dem Drago...die Spitzen können ganz schön pieksen, und ich schlage auch immer sofort aus. Allerdings ohne schlimme Entzündungen.

      Löschen
  12. Die sieht super aus und verdient den Namen Schwanenhals. Es sieht auch so aus,, als ob sie sich nach Wasser beugen. Tolles Naturkunstwerk.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, könnte man auch annehmen...durstig ☼

      Löschen
  13. Hallo liebe Nova,
    die sieht ja toll aus...wunderschön, ihren Spitznamen macht sie alle Ehre...
    Ich denke, bei uns in Deutschland würde es nie zur Blüte kommen... Schade eigentlich

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung...vielleicht würde es noch länger dauern oder in einem Wintergarten, wobei ZamJu ihre Agave hat schon geblüht s.o.

      Löschen
  14. Das ist eine sehr interessante Pflanze ... Klasse die Fotos!!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Silke, das wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  15. liebe Nova,
    das war für mich jetzt sehr interessant!
    Wunderschöne Fotos!
    Ein anderer Name für diese Pflanze ist gar nicht vorstellbar.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola Gerti, schön dass es dir gefällt ☼

      Löschen
  16. Oh, das ist ja toll. An den Drachenbaum kann ich mich noch gut erinnern. D war ich dann mit meinen Ellis auch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht zu verwechseln mit dem Drachenbaum-dem Drago...dieses hier ist eine Agave. Du meinst bestimmt den Drago de Icod de los Vinos, gelle^^

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    das ist eine erstaunliche Pflanze. Aber wunderschön
    und sehr exotisch. Danke, dass du sie uns näher
    gebracht hast.
    Einen guten Start ins närrische Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Irmi, das wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  18. eine Schwanenhals-Agave ... also was es nicht alles gibt. Die Natur ist nie um eine Überraschung verlegen.
    Schön sind die Bilder wieder Nova - und danke für die Info dazu.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...