Dienstag, 10. Februar 2015

ABC- spanischer Begriffe M

Weil ich hin und wieder mal gefragt werde was das eine oder andere Wort für eine Bedeutung hat, bin ich auf die Idee gekommen nach und nach ein paar gängige Begriffe zu erklären (siehe Labels in der Sidebar):



 M wie
 
Mojo

 

 das sind die leckeren hiesigen Sossen (klick) die zu Fleisch, gebackenem Schafskäse (klick) und den Runzelkartoffeln gereicht werden
 
Merluza

der Seehecht der hier auf vielen Speisekarten zu finden ist
 
Mirador

 

 Ein Aussichtspunkt (z.B.diese klick) hinter dem sich immer der jeweilige Name befindet und auf Karten gekennzeichnet ist
 
Mujedar 

werden die bemalten Holzdecken genannt.

Multa

wer das hört darf in die Geldbörse greifen.  So heissen hier nämlich die Strafzettel oder im Kölner Raum auch Knöllchen genannt


Murgas 

 

So heissen die Gesangsgruppen die im Karneval im Zug mitlaufen. Murgas spotten sich selbst, sei es in der Übertreibung der dargestellten Figuren, in Nachahmung von Blasinstrumenten, oft in clownartiger Bekleidung und der übertriebenen Schminke. Alles mit einer großen Dosis an Ironie, Humor, Kritik und Satire die sich auch im Gesangstext wiederspiegelt.

Bekannt ist dass das erste Erscheinen einer Murga in Santa Cruz de Tenerife im Jahr 1917 war, und das Jahr drauf diese Karnevalsgruppen entstanden sind.





Kommentare:

  1. Hallo Nova,
    M wie Mojo, die beste Begriffserklärung des Buchstabens! Ich liebe beide Sossen sehr
    und wenn ich noch an die Papas dazu denke wird meine Kanarensehnsucht gleich ganz
    groß!
    Liebe Grüsse,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir gerne liebe Ingrid....auch ich esse sie nach all der Zeit immer noch sehr gerne, und mache sie mir auch öfters. Eigentlich sogar öfters als gepellte Kartoffeln. Meist werden die Kartoffeln bei mir mit Schale verarbeitet, auch als Bratkartoffel, und dazu kann man auch immer Mojo essen. Die hab ich übrigens immer im Haus. Schnell gemacht kann man sie auch gut in Kühlschrank aufbewahren.

      *winke*

      Löschen
  2. ... hihi, hihi, deine Murgas gefallen mir besonders gut. Mal sehen, ob wir etwas vom Rosenmontag in Polen auch sehen können. In jedem Zimmer steht doch dort ein Fernsehgerät.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da drücke dich dann mal die Daumen...ansonsten wennste Net hast dann kannste ja auch noch (oben rechts Sidebar) ein paar Veranstaltungen aus Santa Cruz beobachten. Hier geht schon richtig die Luzie ab^^

      Löschen
  3. ...so lecker, liebe Nova,
    diese kleine Kartoffeln mit Mojo...und schmeckt zu Hause niemals so gut wie im Urlaub...na jedenfalls für mich ;-)...und Mirador ist mir auch noch ein Begriff -Tourist halt ;-)...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir immer mit Cocktails...irgendwie schmeckten sie mir zu Hause nicht mehr wirklich. Da fehlte die Stimmung *gg*

      Löschen
  4. Liebe Nova,

    herzlichen Dank wieder für Deinen tollen Sprachunterricht. So etwas müssten sie auch in Schulen machen, da würde so mancher die Sprachen viel schneller und besser lernen.
    Aber sagt mal bitte, was sind denn Runzelkartoffeln? Bestimmt doch keine Kartoffeln, die zu lange liegen und dann schrumpelig werden.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall...spielerisch und anschaulich lernen macht immer mehr Spaß^^

      Neeee....obwohl sie wirklich etwas runzelig werden, aber das auch nur durch das Meersalz. Oben im Link zu den Mojos habe ich auch geschrieben wie man die macht. Ich persönlich bin ein absoluter Fan davon und man wundert sich das die Kartoffeln nicht versalzen schmecken^^

      Löschen
  5. Hola liebe Nova
    Oh lecker, die Dips und Kartoffeln mag ich. Doch im Urlaub schmecken sie einfach besser. Hab ich heute wieder ne Menge gelernt.

    Hab einen schönen Tag und sei ♥ lich gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann gut sein, habe sie mir in D. auch noch nie gemacht gehabt. Müsste ich echt mal testen wenn ich auf Besuch bin ;-)

      Löschen
  6. Liebe Nova,
    oh ja Mojo ist lecker, besonders mit Runzelkartoffeln. Ich gehe so gerne in Frankfurt beim Spanier essen, yummie. Merluza ist auch nicht schlecht. Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das glaube ich dir. Hatte ich damals auch in meiner Nähe des Wohnortes und ich bin absolut gerne hingegangen....lecker Tapas essen...yammi :-)))

      Löschen
  7. Einige mir noch bekannt, andere jetzt durch Dich dazugelernt. Da danke ich doch ganz lieb und hoffe mein Gehirnkasten behält sich das auch, denn das ist immer die Frage bei mir. ;-( Die Bilder dazu sind klasse und die Murgas- Frisur ja wohl der Hit! ...lol
    Liebgruß
    vom unfrisierten Tiger ;-)
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Büdde büdde...immer wieder gerne.

      Mal sehen was sie sich in diesem Jahr alles einfallen lassen ;-)

      Löschen
  8. hmmmmmm - Mojo - da werde ich schwach

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Ja Mojo Soßen... mhhh, beide mag ich und inspiriert mich noch mal welche zu herzustellen... es gibt die auch schon mal bei Aldi... bei den spanischen Wochen, ja und wenn es mal schnell gehen muss, ist das es leckere Abwechslung auf dem Speiseplan...
    ich war noch nich auf Teneriffa, aber auf Lanzarote...
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt....auch wenn den Selbstgemachten nicht mithalten können ;-) Schmecken ja aber auch wirklich gut, auch über Nudeln kann man sie dann gut essen^^

      Löschen
  10. mmmh Kartoffeln mit Mojo würden mir jetzt auch schmecken.
    Die Erklärung der verschiedenen M-Begriffe finde ich interessant. Ja - bei dir gibt es immer wieder etwas zu lernen.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch bestimmt was für Jo's Küche bzw. Kochkünste^^ Kann mir schon richtig gut vorstellen wie er es dir serviert :-)

      Löschen
  11. Alle "eMs" bestens - aber auf die "Multa" kann auch ich verzichten ;-))
    Wünsche auch dir "Multa - freie Zeiten",
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da kann man drauf verzichten^^ Ich bin da total brav und angepasst....hiesige Gelassenheit *gg*

      Löschen
  12. Fein, hier gibt es wieder etwas in Spanisch zu lernen! :-)

    Mojo, sofort her damit, yummie, yummie, ich liebe diese Saucen und könnte mich hineinknien.

    Die Begriffe Mujedar, Multa und Murgas waren mir nicht bekannt, aber hübsch sehen sie schon aus, die letzten, so richtig schön schräg. *g*

    Ganz liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir gerne. Hab sie auch immer im Vorrat im Kühlschrank. Mache immer ein paar Gläser und gekühlt halten sie ja auch lange.

      Löschen
  13. Mojo haben wir mit Kartoffeln auf Fuerte gegessen. Soße mit nach hause genommen, aber wie im Urlaub hat es nicht geschmeckt.
    Danke für die Erklärungen liebe Nova.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja meist so....da fehlt irgendwie das Feeling....da muss man versuchen es sich zu schaffen, so wie in einem spanischen Restaurant ;-)

      Löschen
  14. Danke, liebe Nova, für die Sprachhilfe.
    Eine tolle Idee, finde ich.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Multa klingt aber auch wirklich sehr negativ ... ;0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle....vor allem wenn man es so richtig "deutsch" ausspricht und betont. Wird hier dann aber doch weicher gesprochen und das t hört sich mehr nach einem d an.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...