Freitag, 9. Januar 2015

Ein lautes "Miau"

Noch einen Tag vor Heilig Abend ging es hier noch einem Baum an seine Äste und dem Stamm. So war auch er eine kleine "Bedrohung" bei aufkommendem Sturm, und da er bereits schon Dachziegel zerstört hatte (durch abgeknickte Äste) wurde er ganz "runtergemacht". 


Professionelle Hilfe geholt, habe ich abseits gestanden als ich auf einmal ein lautes "Miau" vernahm.

Mich umgeschaut kam eine "handvoll" Kater (ich habe nachgeschaut) auf mich zugelaufen und wollte gar nicht mehr aufhören mit schmusen. "Klasse" dachte ich so bei mir. Wo kommt der Lütte nun her, und das dachte dann auch Baghira der mich in dem Moment besuchen kam (aus anderer Richtung).


Aufgepasst das Beiden nichts passiert, ist Baghira nach einer Zeit wieder seines Weges gegangen, und ich habe nach der Fällung den Kleinen nach oben (außenrum oberhalb des Grundstücks) gebracht. Ich hatte sein Schlupfloch entdeckt, und ich war mir sicher dass sein Miau auch seine Mutter hören würde. 

So ist es wohl auch geschehen, denn nachdem er noch ein paar Mal ganz kläglich gemauzt hatte, hörte ich eine andere rufende Katzenstimme, und nachgeschaut waren Mutter und Sohn wieder vereint.

Kommentare:

  1. Ich hätte jetzt schwören können, du adoptierst sie beide, die Miezen. Aber deine gruseligen Erfahrungen mit den verschwundenen Katzen sind dir bestimmt noch im Kopf.....das waren ja auch wirklich ätzende Erlebnisse. GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne ne neee....Baghira gehört ja irgendwo in die Nachbarschaft. Trägt mittlerweile auch ein Flohhalsband und kommt immer sporadisch vorbei, und der Lütte der wäre noch zu klein gewesen. War noch nicht entwöhnt von der Mami und auch ja, auch das habe ich noch im Kopf. Mich dürfen die Katzen draussen gerne besuchen, und ich hab auch ein Leckerchen für sie aber mehr wird es nicht mehr werden.

      Löschen
  2. Ach wie süss...da kommt mir doch gleich Fiona in den Sinn...sie war so klein als ich sie vor dem Haus fand.
    Ab einem bestimmten Alter gehen die einen gern auf Kundschaft und finden nicht mehr Heim zur Mutter. So wohl auch der Fiona gegangen als sie aus dem Wald wanderte. Doch ihr Glück sie hätte wohl kaum mehr lange gelebt hätte sie keine ärztliche Hilfe gehabt wegen ihren Spulwürmer.

    Schön das der Kleine seine Mama wieder gefunden hat, oder besser die Mama ihn. Vielleicht kommt er ja wieder auf Besuch?

    Wünsche dir einen wunderbaren Tag, liebe Nova.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das würde mich auch freuen, und ich bin gespannt. Hätte auch ehrlich nicht gesagt was ich sonst gemacht hätte....war schon hin- und hergerissen bei so nem süssen Kerle^^

      Löschen
  3. "Dein lautes Miau" ließ mich nun aber wirklich zackig hierhertigern um zu sehen was los ist!;-)
    Da ging es mir nämlich wie Anne.
    Süß, der kleine Ausreißer, und zum Glück die leibliche Mami in der Nähe. Das mit dem Baum ist dagegen ja schade, aber besser so als wenn etwas Schlimmeres passiert.
    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war selbst erstaunt....also das Miau war tatsächlich so laut dass ich es neben der Kettensäge hören konnte^^

      Ja, isses, auch wenn er Dreck gemacht hat. War dennoch immer reger Flugverkehr dort *gg* Allerdings ein zerstörender Ast hat gereicht, und die Anderen sahen auch nicht mehr gerade gesund aus.

      Nun muss noch auf dem Nachbargrundstück ein Baum runtergemacht werden. Einmal isser auch gefährlich hoch und zudem ein Stamm drückt ins Mauerwerk des Gästehauses. Hab dem Opi aber alles schon gezeigt und wo er dran kam hat er abgesägt. Jetzt muss die Gemeinde noch den Rest machen. Dürfte nicht einfach sein, aber hätte er mal eher geschaut wäre es einfacher gewesen.

      Löschen
  4. Ja liebe Nova , manchmal ist es sinnvoller man fällt einen Baum , bevor der Sturm das tut . Ein kleines süßes Katerchen hat dich besucht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. Bei Katzenbabys werde ich ja immer schwach - der kleine ist so süß, den hätte ich auch versucht zu knuddeln. Aber gut das er und seinen Mutter sich wiedergefunden haben

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was meinste wie es mir geht *gg* und bei dem konnte man auch nicht anders, der hat sowas von seinen "Motor angeworfen", absolut schmusig^^

      Löschen
  6. Moin liebe Nova,
    ja das ist so eine Sache mit den hohen Bäumen... und wenn es dann sehr stürmisch ist kann es böse Enden.
    Da hat die kleine Mieze aber Glück gehabt das Du sie gehört hast und das sie ihre Mama wieder gefunden hat.
    Süüß und hübsch ist sie, ich dachte schon das Du sie aufnimmst. Hättest Du es gatan wenn sie ihre Mama nicht wieder gefunden hätte?

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und ein paar Ziegel haben gereicht, da muss nicht noch das gesamte Dach kaputtgehen :-(

      Gedanklich war ich schon hin- und hergerissen und habe überlegt was ich machen soll^^

      Löschen
  7. Also ich hätte auch geschworen das Du das lütte Teilchen aufgenommen hättest. Aber Du hast schon richtig gehandelt.
    Die Frage wäre nur, was hättest Du gemacht wenn Mamachen nicht aufgetaucht wäre. ;)
    Ich weiß noch wie die Katze unseres Tierarztes geworfen hatte und die Kleenen auf unseren Hof herumstromerten. Damals hatten meine Großeltern Kohlen bekommen und diese gerade mal in den Kohlenkeller geschaufert. Und das waren nicht wenig. Kaum weg und wahrscheinlich vergessen die Kohlenkellertür zu verschließen spazierte eines der Babys rein und rutschte ab. Oma wurde das laute miauen aus der Küche war und ging dem nach.
    Meine Großeltern haben dann die ganzen Kohlen wieder aus dem Keller rausgeholt um den Kleenen zu retten. Und Oma schwor das sie ihn adoptieren werde und nicht mehr zum Doktor zurück lassen würde, weil der sich ja doch nicht um sein Viechzeug kümmert.
    Sie haben ihn gerettet. Ein ganzer Nachmittag ging für die beiden Alten dafür drauf.
    Leider ist der kleine Kater dann doch gestorben. Die Rettungsaktion hat zu lange gedauert. Leider war der Rest von der Familie arbeiten. Sonst wär der Knirps früher geretter worden und vielleicht noch am Leben.
    Liebe Grüße von der Orkangeschüttelten Ostseeküste
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hätte ich mich auf jeden Fall zuerst einmal drum gekümmert das es ihm gut geht...

      Ist natürlich traurig euer Erlebnis, aber auch schlimm zu lesen das ein Tierarzt so mit seinen Tieren umgeht. Gerade er hätte doch kastrieren können um auch weiteren Nachwuchs zu verhindern, aber toll von deinen Großeltern, auch wenn der Versuch nicht erfolgreich war.

      Löschen
  8. Liebe Nova, habe auch zuerst gedacht, dass Du Dich der Katzenmama samt Kind annimmst... aber Du hast es ja erklärt und machst es richtig so; besuchen draußen gerne, ein Leckerli abholen und gut ist. Wenn zuviel Emotionen reingesteckt werden, leidet man zu sehr. Ein bisschen auf Abstand gehen, ist die richtige Einstellung.
    Ja, und wenn Bäume weggemacht müssen, tut es auch immer weh. Vor allem der veränderte Anblick gegen plötzliche Leere.
    Nun grüße ich Dich ganz lieb,
    auch mit einem Miau, denn mein alter Kater Luke sitzt draußen vor der Terrassentür und will rein...
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich habe zu oft in den letzten Jahren leiden müssen, und so können sie als Gäste kommen.

      Mein Gismo liegt hier wieder halb Schoß, halb Tisch und Arm, und wippt mit wenn ich tippsel *gg*

      Löschen
  9. Och Nova, das ist ja was, ich dachte anfangs beim Lesen, ob sich ein neues Katerchen in dein Herz einschleicht :-)) Doch du bleibst bei deiner Entscheidung, wie ich lese. Kann ich gut verstehen........

    Liebe Grüße von Elfin *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging auch nicht anders weil es noch zu klein und nicht entwöhnt war....und die Mami musste ja irgendwo sein^^

      Löschen
  10. Ujj, ist die kleine süß! Da habe ich schon so Vorgefühle, daß sie bei dir eine zu Hause finden wird. ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er kann dann immer gerne vorbeikommen, genauso wie Baghira. Habe die Leckerchen parat stehen *gg*

      Löschen
  11. Alles noch mal gut gegangen.
    Lach, da bin ich nun gespannt ob „handvoll“ (*kicher*) Kater dich jetzt öfter mal besuchen kommt um sich Schmuseeinheiten abzuholen.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi, die sich schon auf weiter Fotos mit so hohem Niedlichkeitsfaktor freut *zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch....bis dato isser nicht mehr hier gewesen, aber Baghira hat sich schon wieder seine Streicheleinheiten abgeholt ;-)

      Löschen
  12. Der Kleine ist wirklich ganz niedlich und prima, dass du ihn wieder mit seiner Mama zusammenbringen konntest.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie schön liebe Nova, so haben Mutter und Kind sich wieder gefunden. Bist ja standhaft geblieben.....

    Liebe Freitagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa.....und der Kleene konnte noch weiter an Mamas Zitzen nuckeln :-)

      Löschen
  14. Ach wie schööööön :-)
    Wir haben heute schlimmen Sturm und meine Gesundheit läßt zu wünschen übrig.

    GlG Mathilda ☼

    AntwortenLöschen
  15. Bestimmt bekommst du bald wieder Besuch...
    Ist auch so süß der Lütte...
    Der große ist herzig...
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch....hier stromern immer wieder Katzen rum :-)

      Löschen
  16. Da ist der Kleine also ausgebüchst! Wie gut, dass du sein Miauen gehört und ihn wieder an die richtige Stelle zurückgebracht hast, wo er seine Mama finden konnte.

    Haha, beinahe dachte ich ja, du würdest jetzt Familienzuwachs bekommen und Baghira müsste sich nun Streicheleinheiten teilen.

    Tja, manchmal geht es nicht anders und ein Baum muss Äste lassen, bevor er zur Bedrohung wird.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die darf er sich auch gerne teilen....sporadisch vorbeischauen und zu Besuch immer herzlich willkommen :-)

      Löschen
  17. Ohhh, neee.....was für goldige Fotos.....ich glaube, wenn ich im Süden wohnen würde, hätte ich 56 Katzen...ich würde auch jedes MIAU hören...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also dann wären es unter Garantie noch mehr.....im Süden geht sowas Ruck Zuck *gg*

      Löschen
  18. Hallo liebe Petra-Nova,
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Du bist auch meine erste Leserin. No esperaba nada menos...😽
    Das Katerle hätte ich bestimmt nicht zurückgegeben. Hätte schnell das Schlpfloch zugemacht.😼
    Viele liebe Grüße y un abrazo
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Ella....so war es besser denn er war noch zu klein und nicht entwöhnt. Da war Mamas Nähe und Wärme noch wichtig. Ich freue mich dass du wieder da bist und bin soooo gespannt ♥

      Löschen
  19. Servus Nova,
    der Verlust des Baumes war bestimmt auch ein recht trauriger Augenblick, gut dass der unverhoffte "Miauer" durch die Mauer geschlüpft ist und dich etwas abgelenkt hat ;-))
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war er, so haben sich dort auch immer viele Vögelchen aufgehalten, aber Gott sein Dank isses hier rundherum nicht kahl ;-)

      Löschen
  20. Hallo Nova,
    ich dachte schon, du wärst zu einem neuen Kätzchen gekommen?
    Ich liebe Geschichten mit Happy-End, gut das die Beiden wieder zusammen sind!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ginge hier sehr schnell aber so war es wirklich besser, denn der Kleene war noch nicht wirklich entwöhnt und brauchte seine Mami.

      Löschen
  21. Wie süüüß!!! Und dann noch mit Happy-End ... so schön!!!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  22. mir ging es auch so wie Susi Zaunwicke ... ich dachte auch du hast wieder Katzenzuwachs bekommen :-)
    ach schön, dass die zwei wieder zueinander gefunden haben :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie scheint es mich auch anzuziehen, aber ich will versuchen standhaft zu sein ;-))

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...