Freitag, 31. Januar 2014

Sie leuchten...

...so richtig vor sich hin.


Die Callas aus meinem Garten.








Sich selbst ausgesäht, freue ich mich über jede neue Blüte die ich sehen kann.


Donnerstag, 30. Januar 2014

R- Ravenala madagascariensis



Diesen schlanken, hochwüchsigen "Baum der Reisenden" kann man hier oft in Grünanlagen, Parks und an Promenaden entdecken.


Die Blüte an eine Strelizie, die Blätter an einen Bananenbaum erinnert, unterscheidet sie sich zu diesen an der Blattstellung.  Diese bilden im 90° Winkel zu den Stielen  eine perfekte Fächerform.


Ihren ungewöhnlichen Namen soll sie aufgrund der Wassertaschen an den Blattblasen haben. Angeblich sollen diese dem einen oder anderem Reisenden durch das aufgefangene Wasser das Leben gerettet haben.



Wer noch mehr aus dem


sehen möchte,

der klickt doch mal bei Jutta rein


Mittwoch, 29. Januar 2014

Gestern...

...an der Playa Jardin:

Während das Meer das Wasser weit auf den Strand spülte


ein Badegast mit Flickflacks und Rad schlagen sein tägliches Fitnessprogram absolvierte


ließen andere Besucher sich die Sonne auf den Bauch scheinen. 


Lustig daran fand ich dass dieses Mal die Liegen ans Meer in Richtung Promenade gestellt wurden. 

Irgendwie musste ich dabei an "Hühner auf der Stange" denken.

 

Dienstag, 28. Januar 2014

Gewohnheiten



Gewohnheiten sind zuerst Spinnweben
dann Drähte



Dieses spanische Sprichwort hat eine sehr tiefgründige Bedeutung, so fällt es einem immer schwerer schlechte Gewohnheiten loszuwerden je länger man sich Zeit dazu lässt.


Somit waschen bzw. bürsten wir sie doch einfach weg und lassen die Spinnen woanders weiterweben.


Montag, 27. Januar 2014

Sich regen bringt Segen....

...aber auch Regen bringt Segen







So freut sich die Natur auf Regentropfen, 
und zauberhaft sieht es danach auch noch aus.



Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein

Sonntag, 26. Januar 2014

Von ♥en


Küsse, Rosen, Briefe
können so romantisch sein


wenn sie dann von Herzen kommen
lass es auch ins Herz hinein.

©Nova


Mit einem ganz lieben Dank für eure Besuche und Kommentare möchte ich euch einen schönen romantischen Sonntag wünschen und sende herzliche Inselgrüssle zu





Noch mehr romantische Momente gibt es, wie jeden Sonntag
 
 
 
 bei



zu bestaunen.

Samstag, 25. Januar 2014

Von allen Seiten schön...


...sind nicht nur die Surfer *fg* sondern auch die Wellen und das Wasser wie sie die Bretter umspülen.


Ich könnte dem Treiben stundenlang zuschauen.





Wer noch mehr
von allen Seiten schön

Freitag, 24. Januar 2014

Blick in die Wolken


An diesen Wolkenformationen konnte ich wieder einmal nicht vorbeisehen ohne sie zu fotografieren:











Aufgenommen von der Playa Jardin aus.




 

Donnerstag, 23. Januar 2014

Milchtüte und Plastikflaschenböden mal anders



Immer wieder inspiriert von Trollspechts Recycling-Ideen habe auch ich aus einer Milchtüte ein Vogelfutterhaus für die Kanarienvögel gemacht. Zuerst nur angestrichen, habe ich später noch Blümchen und die Marienkäfer aufgeklebt und das Ganze noch mit Klarlack angesprüht.


Darunter der verkümmerte Stumpf mit seinen Astverzweigungen eines ehemaligen Lavendels dient schon länger in einer Verästung, mit einem Untersetzer für Blumentöpfe, als Vogelbad, und nun habe ich angefangen die anderen Enden zu"verzieren". Dafür einfach den Boden einer Plastikflasche abschneiden (hier gibt es noch keine Pfandflaschen) und je nach belieben bunt anmalen. 


Wie ihr auch gut sehen könnt habe ich bewusst dort an der Stelle das Klee stehenlassen. Einmal sieht es in meinen Augen schöner aus, und ferner können sich Bienen, Schmetterlinge und Co wohlfühlen.


Mittwoch, 22. Januar 2014

Was tun wenn es...

...auf Teneriffa regnet, und man gerade unterwegs ist?


 Vielleicht hilft es ja sich unter einen  
"Regenschirmbaum" zu stellen.


Der Schefflera actinophylla ist ein immergrüner Baum der bis zu 15 Meter Wuchshöhe erreichen kann, und seine Blätter sind großflächig.



Die roten Blütenstände setzen sich aus langen Teilblütenständen zusammen, und bei Reife sind die gerippten Steinfrüchte dunkelrot.


Selbst vertrocknet schauen sie noch schön 
und dekorativ aus.



Fotografiert in der Grünanlage oberhalb der
 Playa Jardin/Puerto de la Cruz.



Dienstag, 21. Januar 2014

Montag, 20. Januar 2014

Lass es dir schmecken


Ist die Blüte auch noch so klein
ein Bienchen das kommt immer rein.




Klee gibt es um diese Jahreszeit mehr als genug auf der Insel, und wie man sehen kann erfreuen sich auch die Bienen an den kleinen, zierlichen Blüten.





Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...