Mittwoch, 12. November 2014

Street Art "Krabbeltiere"


Heute ein Wandgemälde aus Puerto de La Cruz das dem einen oder anderen Leser vielleicht eine Gänsehaut bescheren wird...


...aber keine Angst, die krabbeln nur auf der Hauswand und tun nix.


Sehen kann man sie an der Hauswand neben dem Museo Arqueologico (klick) in der Calle Lomo Nr. 7, gemalt von Roa aus Belgien.

Die Protagonisten seiner Werke sind große Tiere in Schwarzweiß, die bemerkenswert detailreich dargestellt sind. Es ist eine gewisse Ironie mit im Spiel, wenn sie auf diese Weise an den Ort zurückkehren, der vor dessen Zementierung einem in der heutigen, von Beton dominierten Welt weit verbreitetem Phänomen - ihr Lebensraum war. Dieses Wandbild ist eines der aufrüttelndsten im Rahmen von Puerto Street Art. Die Arbeiten des weltweit rennomierten Künstlers Roa zieren die Straßen von Städten in Europa, den Vereinigten Staaten und Neuseeland.

Quelle: Infoblatt Puerto Street-Art




Kommentare:

  1. Stimmt , liebe Nova , mir krabbelt es schon überall und Gänsehaut ist garantiert . Eine eigenwillige Wandbemalung . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist es wirklich, und da fragt man sich dann doch gleich was sich der Künstler dabei gedacht hat, gelle^^

      Löschen
  2. Boah, klasse! Gänsehaut - ja ... aber absolut genial! ;0)

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Uhhh, ja.....als Hauswand ok! Live bräuchte ich die Gesellen nicht!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht wirklich und wenn dann nur um ein Foto zu machen^^

      Löschen
  4. Die Leistung respektiere ich, aber Gefallen am Motiv kann ich nicht finden . Interessant, auf jeden Fall.
    Nächste Woche werde ich um diese Zeit dort bei EUCH Mädels weilen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja vollkommen legitim, und auch für mich nicht gerade mein Lieblinsmotiv^^

      Ohhh....das ist ja klasse!! Da wird sich Bine bestimmt wieder sehr freuen. War ja doch schon wieder eine ganz schön lange Zeit ;-)

      Löschen
  5. ...so ein Gewimmel, liebe Nova,
    da muß man schon genau hin schauen, um die Tiere zu erkennen...gut, dass du für uns ein paar in den Fokus genommen hast,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da reinfallen würde keinen Spass machen *gg*

      Löschen
  6. Das Bild ist großartig gemalt, aber urx....mit Krabbeltieren habe ich es mal so gar nicht. Bin ich froh das wir hier in Deutschland keine cucarachas und ähnliche fiese Viecher haben. Und über Kunst lässt sich wohl wie immer nicht streiten. ;) GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Cucarachas habe ich hier oben auch nicht...die mögen wohl keine Höhenluft :-)))

      Löschen
  7. Interessant, das ist mal ein ganz anderes Graffity

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. .....also mir gefällt diese Art der Malerei, erinnert an Naturstudien mit Bleistift - sowas mag ich !!!
    Interessant wäre da noch die Zuordnung zum Gebäude, Geschäft oder......?
    Schöne Grüße,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemalt finde ich es auch klasse, und ich bin auch überzeugt das in farbig auch nicht so toll rüberkommen würde. Das Gebäude ist einfach ein Wohnhaus, gibt also keinerlei Bezug zu den Krabblern d.h. ich glaube nicht dass die Bewohner damit zu kämpfen haben *gg* (kleiner Scherz)

      Löschen
  9. Ujjj...so genau auf Details auf eine Wand zu malen ist Kunst! Schön ist es nicht unbedingt, weil ein bißchen abschreckend ist, aber trotzdem toll. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch, einfach toll wie sie sowas freihändig so großflächig anbringen können^^

      Löschen
  10. Hallo Nova,
    mit Krabbeltieren hab ich es ja auch nicht so, aber so künstlerisch auf die Wand gemalt ist das in Ordnung. Sieht auf jeden Fall toll aus.
    Liebe Mittwochsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  11. toll gemalt.
    Wobei - so ein bisschen Gänsehautfeeling macht es mir auch ;-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Da haben mir die anderen bunt bemalten Hauswände (z. B. mit der feurigen Señorita) bedeutend besser gefallen.
    Aber die Geschmäcker sind halt verschieden und das ist ja auch gut so.
    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir persönlich auch, und ich hätte auch einen anderen Künstler dort sein Bild malen lassen...gerade im Zusammenhang mit dem Museum ;-)

      Löschen
  13. Uuuaaaa - nein danke! Aber es gibt ja die tollsten Sachen. In Lagos gab es an einer mehrstöckigen Hauswand ein Skelett. Irgendwie bin ich nicht dazu gekommen, es zu fotografieren, jetzt ärgere ich mich ein bisschen. Aber ich könnte mal meine Bilder durchforsten, ob es irgendwo zufällig mit drauf gekommen ist.
    Liebe Grüße
    Elke
    _________________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir, bei sowas ärgert man sich immer im nachhinein.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...