Donnerstag, 13. November 2014

Kaktusfeigenmarmelade


Entweder man mag sie oder man mag sie nicht

nein, nicht die kleinen Stacheln die sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht verhindern lassen und es noch Tage später in den Fingern piekst (alter Beitrag/klick)

Ich spreche von Kernen in Marmelade -also ich mag sie- und so sind sie auch dringeblieben als ich von meinen Kaktusfeigen Marmelade gemacht habe.


Einen Teil mit dem Saft von Zitronen verfeinert, war es im zweiten Teil ein Hauch Ingwer.

Beim nächsten Mal werde ich mich an einer Art Chutney versuchen...mit Chili versteht sich. 


Kommentare:

  1. Oops, habe ich auf den falschen Knopf gedrückt. Ich wollte schreiben, Kaktus Marmeladeist sowas wie Fisch mit Gräten? Aua!
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist halt ne flotte Biene ;-) *lacht*....neee, also die Stacheln sind schon aus der Marmelade raus. Habe sie geschält d.h. vorher ins kalte Wasser gelegt und dann mit Gabel aufgespießt und geschält. Bis dato habe ich es leider noch nicht geschafft das sich kein Stacheln in die Haut bohrte. Kann ich noch so vorsichtig sein wie ich will....aber ist wie mit der Schönheit, gelle^^

      Löschen
  2. Schaut lecker aus , liebe Nova . Obwohl ich lieber Gelee esse , wo keine Kerne drin sind . Bier mit Kaktusfeige habe ich schon mal getrunken , das schmeckt auch gut . :) :) :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen.....müsste ich doch mal versuchen ob ich einen Likör hinbekomme^^ Eine gute Idee und Anregung, danke dir ☼

      Löschen
  3. liebe Nova,
    ich werde wohl nie die Gelegenheit bekommen, diese Marmelade zu kochen... kann mir den Geschmack auch gar nicht vorstellen, klar süß, durch den Gelierzucker, aber sicher ungewöhnlich, Ich habe mir den Post von Oktober 2013 angeguckt, oh ja, dicke Lederhandschuhe. Aber wenn ich die Gelegenheit hätte, würde ich die "Früchte" auch verwerten. Habe diesen Herbst noch mal sehr viel Marmelade und Gelee gekocht, nächste Woche mache ich was mit meinen eingefrorenen Schlehen. Dieser Geschmack ist ja auch ungewöhnlich, ebenso wie Holunder und Quitten.
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So süß finde ich sie gar nicht, weil die Feige selbst nicht so supersüß ist. Schlehen und Quitten habe ich auch schon mal gegessen (in D. von Freunden bekommen) aber Holunder noch nie. Die schmeckt bestimmt auch klasse^^

      Löschen
  4. Buenas mermeladas...un beso desde Murcia....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Si, muy delicioso. Abrazos y besitio (^_^)"

      Löschen
  5. Mich stören die Kernen z.B. in der Himbeermarmelade auch nicht - Kaktusmarmelade habe ich allerdings noch nie probiert.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa.....Himbeermarmelade mag ich auch supergerne ♥

      Löschen
  6. Ich esse keine Marmelade, aber wenn doch, dann stören mich kleine Kerne nicht. Und von Kaktusfeige soll es was ganz besonderes sein, die würde ich bei dir bestimmt ausprobieren. Mag ich aber nicht aufs Brot, nur auf Kuchen, wie auf Ausgezogene schmieren. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, kann man ja auch auf Kuchen oder z.B. Pfannkuchen schmieren. So als süssen Nachtisch :-)))

      Löschen
  7. Genial! Hab ich noch nie gegessen, nur pur! Wie ziehst du die Stacheln? hast du nen speziellen Trick? Das ist ja immer das Schlimmste ;-D! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ziehen nicht. Wie im LInk auch gezeigt lege ich sie sofort in kaltes Wasser. Da lösen sich dann schon einige der fiesen Stacheln. Ansonsten schäle ich sie danach, weil die Schale ja doch nicht so genießbar ist. Somit mit ner Gabel aufpieksen und dann schälen....aber ich so vorsichtig sein wie ich will, mich erwischen doch immer wieder ein paar Stacheln :-)))

      Löschen
  8. ...die würde ich gern mal probieren, liebe Nova,
    obwohl ich sonst eher für die ohne Kernle bin...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht dann ja mal ein Grund auf die Kanaren zu kommen ;-))

      Löschen
  9. Ohhh ich stelle mir die Marmelade gerade vor... Da läuft mir das Wasser im munde zusammen... Nur mit Ingwer ... neee das kann ich mir ( für mich ) nicht vorstellen.
    Wie wäre es wenn du das nächste mal arbeitshandschuhe anziehst ( darüber dünne Haushaltshandschuhe )
    Da dürfte nix , gar nix in die Finger kommen. (Mache ich wenn ich an den Teilen ( leider ohne Früchte ) im Wintergarten arbeiten muss...
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nur ein Hauch und kitzelt leicht auf der Zunge^^
      Mit Arbeitshandschuhen (Leder) pflücke ich immer, aber selbst da bohren die feinen Stacheln sich durch. Sind längst nicht so stark wie am Kaktus selbst. Kannst ja mal im Link gucken.

      Löschen
  10. It does not appeal to me at all. You would have to sneak it into my food!

    Greetings
    'Greg and his cats

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nova,
    ich kann mir unter Kaktusfeigenmarmelade nichts vostellen, ich habe keine Ahnung wie das schmeckt? Ja, wären da Stacheln drinnen, das würden mich stören, aber mit ein paar Kernen sollte man leben können?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich schwer beschreiben....aber Stacheln drin, ne, also dann würde ich auch verzichten. Die sind echt fies weil sie so fein sind.

      Löschen
  12. sieht lecker aus :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Ich gehöre zu der Sorte „Mag sie nicht“. Wenn ich überhaupt so etwas esse (bin so eher der Käse-oder-Frischkäse- zum-Frühstück-Typ) dann muss es ganz ohne Stückchen sein, also die Geleeform. Aber es sieht ganz schön appetitlich aus, wie du dein frisches Brötchen mit dem roten Belag kredenzt, liebe Nova. Hmmm, irgendwie habe ich jetzt Hunger bekommen…..

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh....Käse mag ich auch sehr gerne zum Frühstück....und weisste was? Auch Käse und dann Marmelade drüber *gg*

      Löschen
  14. Liebe Nova,

    da läuft mir ja echt das Wasser im Mund zusammen, so lecker sieht das aus. Ich bin jetzt gerade bei Holunderblütengelee.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schmeckt bestimmt auch superlecker^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...