Mittwoch, 20. August 2014

Haie der Kanaren

 
Schwarzspitzenriffhai aus dem Loro Parque

Dass es auch vor Teneriffa Haie gibt das war mit klar. Dass es allerdings doch so viele Arten hier gibt (klick hier), dass habe ich erst jetzt "erfahren".

Leider ist es auch hier wieder so das so manche Art unter Naturschutz gestellt werden musste, vor dem Aussterben bedroht ist und es dann auch Menschen gibt die sich darum einen Dreck scheren. So nach dem Motto: "Wer braucht schon Haie, die sind doch eh nur die Raubtiere des Meeres die auch Menschen anfallen"

Kurioserweise sind sie dann allerdings in Aquarien immer beliebte Anschauobjekte, vielleicht ohne zu wissen oder auf den Informationstafeln nachzulesen das es sich dabei auch um eine fast ausgestorbene Art handeln könnte.

Wie dem auch sei, in diesem Zusammenhang möchte ich euch heute einen ganz tollen Blog vorstellen



Warum oder wieso es diesen Blog gibt könnt ihr direkt hier (klick) nachlesen, und ich würde mich freuen wenn sich der eine oder andere interessierte Leser dort einfinden würden. So finde ich hat es nicht nur der Bloginhaber verdient, sondern auch eine weitere Art der Aufklärung und des Erhaltes unserer Meeresbewohner.
 


Kommentare:

  1. Hallo Nova,
    danke für die Empfehlung. Ich habe dort reingeschaut, es ist schon interessant, aber ich glaube, mir wäre es nichts an dauer immer wider von Fischen und so Tieren lesen, so großes Interesse habe ich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich im Meer immer gerne hätte: eine Unterwasserkamera :-)))) Schnorchel für mein Leben gerne^^

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nova, ein interessanter Post und Blog.
    Leider ist es überall so das die Menschen sich nicht an Tier- und Naturschutz halten. Die Menschen zerstören ihre eigene Lebensgrundlage.

    Einen schönen Tag wünsche ich dir und schick dir liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich ein großes Leider

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    heute bist Du mal die erste bei meiner Blogrunde, denn ich schaffe es nie, bei allen zu kommentieren. Dazu sind es inzwischen einfach zu viele geworden.

    Für Meerestiere interessiere ich mich in gewissem Maße auch. Soviel Gelegenheiten hat man da ja nicht in unserer Ecke. Was mich immer wieder begeistert, ist die Vielzahl der verschieden Tiere und zum Teil wunderschönen Farben. Ich hoffe, dass der Mensch nicht alles ausrottet.
    Danke auch für den Link. Da werde ich heute abend mal in Ruhe reinschauen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Unterwasserwelt hat auch soviel zu bieten. Ich hatte früher das Glück im Roten Meer schnorcheln zu können, einfach nur ein Traum^^

      Löschen
  4. Es ist doch immer wieder schade, dass solche Arten vom aussterben bedroht sind ... Furchtbar !!

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Haie sind mir ja echt total unheimlich. Natürlich möchte ich nicht, daß sie meinetwegen aussterben. Ich muss ja einfach nicht zu ihnen ins Wasser gehen. Hab wohl zuviel Der weisse Hai als Kind gesehen ;). Trotzdem finde ich sie total spannend in Aquarien. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freiwillig würde ich mit ihnen auch nicht schwimmen gehen, dafür habe ich zuviel Respekt.

      Löschen
  6. Haie sind ja an sich sehr interesant zu beobachten. Habe allerdings noch nie einen Hei persönlich gesehen (weder in Zoos oder in freier Natur). Ich frage mich wie ich reagieren würde.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man wirklich nur sagen wenn man es erlebt hat. Ich habe es im Roten Meer erlebt, und ich kann nicht sagen warum, aber mein erster Gedanke war: flach hinlegen und zum Riff treiben lassen, keine Panik. ;-) War schon unheimlich, auch wenn ich nicht wusste welche Art es gewesen ist.

      Löschen
  7. So wie es mit allen bedrohten Arten ist , liebe Nova . Es gibt immer Idioten , die sich nicht daran halten und Jagd auf die armen Tiere machen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa...und da denke ich dann immer an diese Spielfilme wo es um Menschenjagd geht, da wird sich aufgeregt ohne Ende^^

      Löschen
  8. Oh, da habt ihr aber eine Menge Haiarten und ich denke, dass sie nicht gefährlich sind.
    Schön finde ich sie allemal. Danke für die Links und auch den für den Blog.

    Liebe Grüße von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die erste Gefahr für den Menschen ist seine Panik

      Löschen
  9. Hallo liebe Nova,
    oh ja, Haie sind schon sehr schöne Tiere. Ich habe sie im Sea Life gesehen, es ist schon sehr beeindruckend wenn sie über einem schwimmen. Wenn man sich die Tiere im Aquarium anschaut, vergisst man oft das diese Tiere eigendlich vom aussterben bedroht sind.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider, wie so bei vielen anderen Tieren die dort dann geschützt werden^^

      Löschen
  10. Das sind wirklich viele Haiarten, die es rund um die Canaren gibt.
    Ich finde es schön, dass du Andreas' Blog hier vorgestellt hast, denn dort kann man viel über Haie und sonstige Meeresbewohner lesen und auch erfahren.

    Nun, warum haben Menschen Angst vor Haie? Ich denke mal, weil immer wieder Filme und Berichte von Angriffen auf Menschen gezeigt wurde und vielleicht, weil das große Maul mit diesen messerscharfen Zähnen schon ein wenig Angst einflößt.

    Aber schlimm, wenn aus Unwissenheit die Tiere dann gejagt und erledigt werden, so dann sie vom Aussterben bedroht sind.

    Ich schicke dir erst einmal ganz herzliche Grüße, lieber Andreas.:-)
    Über Novas Blog habe ich zu dir gefunden und werde mich dann hier mal umschauen und sehen, was ich noch alles über Haie, Schildkröten etc. lernen kann. :-)

    Sei ganz lieb gegrüßt und hab einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, die Fime sind nicht unschuldig bzw. haben sie auch die Ängste verstärkt/eingeflößt. Es passiert ja auch immer mal wieder was, aber wer hinguckt warum und wieso wird auch dann wieder auf eine Theorie kommen.

      Löschen
  11. danke für die Hai-Info. Ich kenne mich mit den Tieren und Pflanzen im Wasser überhaupt nicht aus ... weiß also auch nicht viel über Haie - und lerne gerne dazu. Werde gleich mal bei Canarian Sea vorbei schauen ...

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja interessant, hab ich nicht gewusst, dass es um die Kanaren so viele Haiarten gibt.
    Also, lass dich nicht beißen :-)),
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch ganz erstaunt....aber eigentlich auch dumm, denn warum sollte es hier nicht so sein. Das war dann auch wieder meine Gedankenlosigkeit um Haie.

      Löschen
  13. Nova, das hätte ich auch nicht gdacht, dass es bei euch so viele Arten
    gibt. Ich finde diese Tiere faszinierend - möchte ihnen natürlich nicht zu nahe kommen.
    Ich habe den Blog besucht und finde ihn sehr gut.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht wirklich, da habe ich dann doch Respekt, wobei es ja auch genug andere Tierarten gibt die einem gefährlicher werden können^^

      Löschen
  14. Na da muss ich mich ja auch Mal zu Wort melden :) Erst Mal ein großes Danke an Dich, Nova :)

    Ja es gibt hier wirklich viele Arten, was allerdings nicht heißt, dass man den pausenlos über den Weg läuft. Ich warte inzwischen seit 8 Jahren darauf, Mal einen zu sehen ;) Es wird auch noch eine ganze Weile dauern, bis ich alle Arten zusammen habe. Und dann schau ich Mal, in welche Richtung ich weiter mache. Dann soll nach der Theorie nämlich definitiv die Praxis folgen. Mit manchen muss ich jetzt auch nicht sooo dringend ins Wasser ;) Die meisten lassen sich eh nicht an der Küste blicken.

    Noch Mal DANKE für Deinen Bericht :)

    Saludos

    Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir Andi, denn deine Recherchen machen ja auch Arbeit und deinen Blog dann so interessant. Denke mal deine Kontakte zu den Orgs werden sich vertiefen und dann hast du vielleicht ja auch die Möglichkeit mit ihnen mal auf Tour zu gehen^^

      Löschen
  15. Ich finde es auch immer wieder interessant in eine Welt einzutauchen, die man als Mensch kaum wahrnimmt. Wenn man sich mit den Tieren und Pflanzen aber näher beschäftigt, lernt man auch die Einzigartigkeit der Formen und Farben zu bewundern. Leider werden diese Kostbarkeiten "mit Füßen getreten" selbst am anderen Ende der Welt, am Barrier Reef hat nichts mehr Bestand. Leider sehr traurig diese Zerstörungswut überall.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das habe ich auch schon alleine in der Flora feststellen können. Gibt immer noch genug Pflanzen die ich nicht wirklich kenne, aber jedes Mal wenn ich was fotografiere dann verbeisse ich mich auch darin etwas darüber im Netz zu finden.

      Ich finde es auch sehr traurig und auch gut das die Kontrollen immer schärfer werden. Schon alleine mit Korallen; "nur ein kleines Stück", toll, wenn es jeder Tourist machen würde^^

      Denke ich auch immer wenn es hier am Teide um die Lavasteine geht. Sicherlich liegt sehr viel davon "einfach nur so rum". Bei den Mio von Touristen die aber jährlich dort hochfahren.....von daher habe ich Verständnis wenn es verboten ist von dort was "mitzunehmen"

      Könnte man fortführen ohne Ende....die Menschen sollten einfach mal überlegen was sie tun.

      Löschen
  16. Wir haben gestern auch kleine Haie gesehen (Sea Life) ... wunder-, wunderschön! Und auch die Rochen und die Seepferdchen und die Quallen ... jeder auf seine Weise einfach zauberhaft.

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse....habe ja schon so einiges vom Sea Life gehört. Leider noch nie gesehen. Zauberhaft finde ich einen supertreffenden Ausdruck dafür☼

      Löschen
  17. PS: Laut den Tafeln wird dort (Sea Life) auch für das Überleben (nicht nur der Haie, sondern aller bedrohten Meeresbewohner incl. Lebensraum) gekämpft.
    Und dort gibt es auch immer mal wieder Nachwuchs - besonders die Schildkröten scheinen sehr legefreudig zu sein ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich sehr gutn ansonsten gäbe es viele Tiere nicht mehr (auch unter Wasser)^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...