Freitag, 1. August 2014

Angeln auf Teneriffa

Schon länger vorgehabt davon mal zu berichten bin ich durch eine Anfrage über meine Homepage wieder daran erinnert worden. 


Wer auf Teneriffa auch angeln möchte der muss keine Anglerprüfung haben oder machen, allerdings sollte man schon eine Angellizenz besitzen ( Angellizenzen - span.: “Licencia para Pescar”). 

Einfach mal so die Angel ins Meer werfen ist hier nämlich verboten. Bei einer Kontrolle kann dies nicht nur eine Geldstrafe bis zu 10.000 Euro (Aussage auf Nachfrage) sondern auch seine Angelausrüstung oder auf einem Boot das Boot selber kosten.

Da es mittlerweile vermehrt zu Kontrollen kommt, sollte man sich nicht darauf verlassen nicht erwischt zu werden, denn es gibt auch einige Dinge zu beachten.

Diese Angellizenz gibt es für drei Klassen. 


1ª Clase: Pesca Marítima Recreativa de Altura = das Bootsangeln.  

Hier ist auch das Schleppangeln mit drin.  Pro Angler und Boot dürfen drei Fische mit einem Gesamtgewicht von 100 kg mitgenommen werden. Maximal zwei Angelruten pro Angler sind erlaubt und der Abstand zu den Stränden beträgt mindestens 250 Meter.  Von Berufsfischern muss mindestens eine halbe Meile Abstand genommen werden.

Wer eine Tour mit einem hiesigen Anbieter unternimmt der braucht sich darum nicht zu kümmern.

2ª Clase: Pesca Recreativa Submarina a Pulmón Libre = Fischen mit Harpune

Mit dieser Lizenz ist es hier noch erlaubt, allerdings nur beim Schnorcheln. Beim Tauchen ist es absolut verboten. Die Zeit fürs Harpunieren ist nur von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang.   Für den Erwerb dieser Lizenz muss ein ärztliches Attest mitgebracht werden.


3ª Clase: Pesca Recreativa de Superficie, bote sin curricán = Angeln von Land und vom Boot ohne Schleppangel

Mit dieser Lizenz kann man täglich 24 Stunden angeln. Vom Boot aus nur innerhalb der 3 Meilen Zone und ohne Schleppangel.  Pro Angler und Tag sind maximal 5 kg Fisch erlaubt sowie nur 3 Haken pro Angelrute. 

Vollkommenes Angelverbot besteht an Badestränden und der Mindesabstand dazu beträgt 150 Meter.



Es gibt allerdings noch einige weitere Beschränkungen die eingehalten werden müssen. So gibt es auch Einhaltungen von Größe und Gewicht und nicht jeder Fisch darf so einfach geangelt werden. 

Beim Erwerb des Angelscheins gibt es entsprechende Tafeln und ein Formblatt das auch die ganzjährig geschützten Fischarten aufzählt. Diese müssen nach einem Fang direkt wieder ins Meer zurückgeworfen werden.


Eine Angellizenz erwerben kann man direkt im Cobierno de Canaria,
 Santa Cruz de Tenerife


Gobierno de Canaria
Edificio de Servicios Multiples I
Avenida Anaga 35
Santa Cruz de Tenerife


Dort im Büro "Secretaria Territorial de Pesca" kann man die "Licencia para Pescar" erwerben.

1. Benötigt werden hierfür ein Antragsformular welches dort ausgegeben und ausgefüllt werden muss, oder vorab hier herunterladen.

2. Drei Ausweiskopien (mitbringen), von Touristen reichen Personalausweis oder Reisepass, Residenten müssen ihre NIE vorweisen.

3. Das Formular 700 (erhält man dort im Büro) mit dem man ausgefüllt zu einer Bank gehen muss. Dort werden dann die Gebühren für die entsprechende Lizenz entrichtet.


Auch hier muss man sie in dreifacher Ausfertigung vorlegen (Klasse 2 sogar in sechsfacher Ausfertigung/Kopie) Die Bank stempelt die Formulare dann nach Bezahlung ab, und man muss wieder zurück zum Büro wo einem dann die Lizenz ausgestellt wird.

Achtung: die Lizenz ist beim Angeln immer mitzuführen!!


Hier per Link (klick) die Seite des Gobernieros de Canaria (meine Hauptquelle) auf der man sich u.a. auch das Formular schon vorab ausdrucken kann  sowie weitere Information rund ums Fischen und der Angellizenz.

 ▼▼▼

Auf Nachfrage im Tourismusbüro im Hafen von Puerto de La Cruz gibt es die Möglichkeit sich in den Räumen des Fischereivereins (nebenan) die Lizenz ausfertigen zu lassen nicht mehr. Die Nachfrage war zu gering.

Die Preise, je nach Klasse, liegen zwischen 15 und 30 Euro und die Lizenzen gelten für vier Jahre.


→ Stand: Juli 2014 

Allen Anglerfreunden frohes-erlaubtes Fischen




Kommentare:

  1. Guten Morgen Nova,
    ich werde zwar kaum einmal bei euch zum Angeln kommen, dennoch ist dein Beitrag sehr interessant - auch hier gilt: "Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare !"
    Dein Angler hat noch ziemlich Mühe seinen Fang auch an Land zu bringen :-)))
    Schönen Frei-Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was sein muss muss sein :-)))) aaaaber dafür hat man dann ja ein paar Jahre Ruhe^^

      Löschen
  2. Nova das ist einen ganz süße Fotobearbeitung

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nova,
    ich denke das ist wichtig zu wissen und gut, das du darüber aufklärst!
    Schönes Wochenende!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich wissen, denn die Kontrollen nehmen zu.....halt auch hier nicht mal mehr eben so^^

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    ich habe nicht alles gelesen, aber wer angeln möchte braucht eine Genehmigung. Mein Schwiegersohn angelt auch gerne.... kicher ........ aber fängt selten was. Hier in Deutschland sind sie da ganz streng, da dürfte er nieeeeeeeeeeeee, würde er auch nicht machen, halt nur im Urlaub.
    Sooooooooooo, wenns nun an der Tür bimmelt, gehts los in den Garten. Wenn Wetter mitspielt, wollen wir mit Gartennachbarn eine kleine Fete machen.

    Schönes Wochenende dir und ganz liebes Grüßle
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste....und das könnte dann für ihn teuer werden wenn er keine Genehmigung hat. Somit auch immer vorab in dementsprechenden Urlaub nachfragen ob man die Angel so einfach reinwerfen darf^^

      Hey, das ist ja klasse. Hoffe es hat mitgespielt und bin gespannt was du dann zu berichten hast^^

      Löschen
  5. Ich finde auch das das wichtige Regeln sind.

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  6. Gut, dass ich fast keinen Fisch mag :-)

    AntwortenLöschen
  7. Die Gesetze und Kontrollen dazu finde ich im Sinne des Tierschutzes wichtig und richtig. Nur so kann der Bestand auch nachhaltig für die Zukunft gesichert werden.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir fragen immer Ungaren nach, sie werden mir es nicht glauben, daß so hohe Strafe sein kann. Aber sie sollen wegen mir auf Deutsch lese, was du geschrieben hast, gute Zusammenfassung. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Können sie sich ja mit dem Übersetzer von der Sidebar lesen...Ich habe auch große Augen bekommen, aber es scheint ja nicht anders zu gehen. Kann immer mehr davon lesen das wieder Wildfischer oder Überfischung erwischt worden sind.

      ....weißt du aber was das Schöne ist: Wenn diese Leute erwischt werden dann ist der Fang auch weg. Wird aber nicht weggeworfen sondern wie ich lesen kann an Altersheime und Instutionen gegeben. Somit erfüllen sie dann noch ihren Zweck.

      Löschen
  9. Ein wichtiger Hinweis für alle, die gerne mal auf der Insel die Angelschnur werfen wollen.
    In meinen Augen aber eine sinnvolle Maßnahme im Rahmen des Artenschutz. Wo kommen wir sonst hin, wenn jeder überall angelt, was ihm vor die Nase kommt.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wir wissen ja das es leider immer wieder solche Pappenheimer gibt :-((((

      ....aber hinterher immer Jammern und unschuldig tun^^

      Löschen
  10. wieder eine interessante Info. Ich bin zwar keine Anglerin ... aber gelesen habe ich deine Hinweise trotzdem sehr gerne. Man lernt ja immer gerne was dazu :-)
    und das Bild ist wieder klasse!

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Heidi. Ich bin auch keine Anglerin und könnte schon gar nicht einen zappelnden Fisch töten. Fand es aber auch interessant nachzuforschen und vor allem die Info auch weiterzugeben....und mit dem lernen kann ich dir nur zustimmen.

      Ich sag immer: man wird so alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu *gg* (doofer Spruch, aber von Ex-SchwieMu behalten)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...