Donnerstag, 3. Juli 2014

Die andere Seite der Insel lässt grüßen

Am letzten Wochenende als Beifahrerin die Gelegenheit genutzt und ein paar Fotos aus dem Auto heraus gemacht, möchte ich sie euch zeigen.


Blick auf Los Christianos und Playa de las Américas


mich umgedreht und diesen Blick erhascht


Blick von der Autobahn nach Santa Cruz


Auch in einer Hauptstadt kann es farbig 
und grün sein






wobei mich der Blick auf die im Hafen liegende Bohrinsel (wartet auf die "Abfahrt" zur Probebohrung) doch erschreckt hat.


Kommentare:

  1. Liebe Nova
    Einfach herrlich! Für ein paar Minuten habe ich mich wie im Urlaub gefühlt ;o)
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Da werden uralte Urlaubserinnerungen wach. Wenn ich daran denke das wir da vor vielen, sehr vielen Jahren jedes Jahr hin geflogen sind. ;)
    Sonnige Grüße von der Küste.
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse...da kennst du ja schon viel von der Insel, aber wahrscheinlich würdest du mehr als staunen wenn du nun wieder herkommen würdest^^

      Löschen
  3. Schöne Bilder.Ich verstehe nicht wie die Menschen die Natur ausbeuten .Die Bohrinsel finde ich schrecklich.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist sie auch liebe Christa, denn offiziell ist die Erlaubnis für die Probebohrungen da...gewehrt wird sich dennoch.

      In Santa Cruz sollen drei dieser Giganten im Hafen festliegen :-(((

      Löschen
  4. Klasse - mein winterliches Insel-Gefühl haben Deine Insel-Impressionen aufleben lassen.
    AAAAaaaber: keine Sehnsüchte - hier ist nun der Sommer angekommen! Also wünsche ich uns allen schöne Tage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na siehste....aber wahrscheinlich wieder sowas von heiß das der Körper sich schwertut... :-((

      Löschen
  5. Liebe Nova...schön die Ausfahrt mit dir.
    Es ist ganz klar ersichtlich das du Fotos aus dem Süden zeigst. Da Palmen und andere gewisse Pflanzen hier nicht zu sehen sind. ;-))

    Man kann nur hoffen die finden nix, dass sie das gebit in Ruhe lassen. :-(

    Einen schönen Tag!

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nein, es wird die Probebohrungen geben, trotz aller Proteste und Bedenken :-((

      Löschen
  6. Ich finde es aber prima, dass du die Gelegenheit genutzt hast, mitgefahren bist und wir hier in den Genuss kommen, Bilder vom südlichen Teil der Insel zu sehen.
    Ich glaube, dass auch heute noch die meisten Touristen dort anreisen oder?

    Tja, der Mensch muss halt überall herumbohren, leider.

    Liebe Grüße und einen schönen Sommertag für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die meisten Maschinen aus Europa landen im Süden der Insel und im Süden sind halt auch viele Hotels "aneinandergereiht"

      Löschen
  7. ...ein hallo liebe Nova auf deine Insel, die mir auch von der anderen Seite sehr gut gefällt...
    lG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich da mal hin- oder vorbeifahren ist in Ordnung...aber länger dort aufenthalten, ne, das wäre nichts für mich

      Löschen
  8. wir waren damals mitten im Trubel der Playa de las Américas.
    ich habe es damals genossen, von meinem Mann über die Insel gefahren zu werden und die kargen Landschaften zu sehen. Dabei sind damals auch viele Fotos aus dem Auto heraus entstanden. Leider waren die Digicams vor 10 jahren längst nicht so gut wie heute, was man doch deutlich sieht, wenn man sich die alten Fotos anschaut

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jeh, das wäre ja nix für mich. Schon früher bin ich so einem Trubel immer entflohen :)) Glaube dir gerne dass du es genossen hast und ja, kann ich dir nur zustimmen. Vor allem hätte mich sich nach der Entwicklung geärgert und dazu noch viel Geld bezahlt :-(

      Löschen
  9. Hallo Nova,
    der Blick auf die Bohrinsel sieht auch erschreckend aus!
    So eine Inselrundfahrt macht Spaß, wir sind auch schon einmal um die Insel gefahren.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle....und zu wissen dass sie irgendwann zum Zielort geschlepptwerden :((

      Löschen
  10. Danke für diesen vielen interessanten Fotos.
    Liebe Grüße
    Elke
    ____________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  11. So schöne Bilder zeigst Du uns, ich kam schon richtig ins schwärmen und dann oh Schreck ... die Bohrinsel... finde ich furchtbar. Warum muss der Mensch alles zerstören...

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fragen wir uns auch....ist für sie zwar ja nur ein Zwischenstopp aber es reicht das vor den Kanaren gesucht werden soll. Ich mag mir auch nicht vorstellen was passieren kann.

      Löschen
  12. Uhhhhh, die Bohrinsel ist schon da??? So schnell??? Ich dachte irgendwie, das wär noch mehr in der Planung oder so. Ohje!
    GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur Eine...es sollen wohl drei Bohrinseln im Hafen sein. Tja, die Planung ist leider weiter, es gab grünes Licht für die Probebohrungen, somit eine Frage der Zeit wann sie dann hingeschleppt werden.

      Löschen
  13. Schöner Ausflug in den Süden. Die Bohrinsel ist sicherlich erschreckend, aber letztendlich sind wir Konsumenten daran schuld, dass immer mehr Rohstoffe benötigt werden.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wohl wahr, aber so ganz ohne Umdenken und einen Anfang machen wird es sich nie ändern. Der große Knall und die Rache der Erde, auf der wir immerhin nur Gast sind, wird irgendwann mal kommen.

      Schaut dir alleine die chaotischen Wetterverhältnisse auf der ganzen Welt an, dazu noch die vermehrten Vulkanausbrüche, Erdbeben....ach, ich mag nicht dran denken :-((

      Löschen
  14. Liebe Nova,

    was für herrliche Aufnahmen - eine immer schöner als die andere. Danke, dass Du diese wunderschönen Ansichten mit uns teils.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Ich musste ewig schauen, daß ich es mit der Bohrinsel kapiere, wo soll ich sie sehen. Wird so was so angefertigt auf das offene Meer einfach zu ihrem Platz hingeliefert oder wie oder was? ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind, ich weiß nicht wo, denke mal auf dem Festland angefertigt worden und wurden in den Hafen von Santa Cruz geschleppt. Von hier aus werden sie dann an ihren Bohrpunkt geschleppt....

      Löschen
  16. Eine schöne Zusammenstellung die du uns das präsentierst, liebe Nova.
    Vom Himmel und eurem Meer kann ich ja nie genug bekommen, aber auch die Bilder von der Stadt sind interessant und sehenswert.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Uschi. Habe mir auch nochmal vorgenommen mal wieder eine Stadtrundfahrt in Santa Cruz zu machen. Hat mir damals mit dem Bus sehr gut gefallen.

      Löschen
  17. Tolle Fotos - bis auf das, wo das Meer verschandelt!

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...