Montag, 16. Juni 2014

Araucaria


"einen Fokus Wert"


Die Araucaria, auch unter Araucaria de pisos, Pino de Norfolk, Pino de pisos, Araucaria excelsa oder Araukarie bekannt,  sind immergrüne Bäume deren Blätter meist spiralig-schuppenförmig oder in zwei Schichten angeordnet sind und sich überlappen.


Mittlerweile weltweit vertrieben und vorhanden liegt der Urspung in dieser Kiefer auf den Nordfolk-Inseln (Australien) und der Südspitze Amerikas.


Sie können eine Höhe von bis zu 70 Metern erreichen, haben ein langsames Wachstum und die weiblichen Zapfen sind, wie auf den Fotos zu erkennen, kugelförmig. Auch bei diesem Prozess dauert es einige Jahre von der Bestäubung bis zur vollkommen Reife.

Das Holz ist weiß, hart und wurde früher für den Schiffsbau genutzt.

"Mein" Exemplar habe ich vor der Ermita San Roque in Garachico fotografiert.





Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein


Kommentare:

  1. Moin, was für tolle Fotos! Besonders das mit dem Colorkey gefällt mir richtig gut :)

    Dir einen tollen Start in die Woche :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Timur, wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  2. Der Baum sieht sehr beeindruckend aus. Die dicken zapfen hast du wunderbar in den Fokus genommen.

    Mein Motiv ist deinem diesmal recht ähnlich

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Gabi, da komme ich doch gleich mal gucken^^ :-)

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    diese Araucaria-Kiefer ist ja sehr interessant durch die Struktur der Nadeln und der runden Zapfen. So etwas sieht man hier nicht.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch, und ich war auch mal froh diese Zapfen sehen zu können. Den Baum selbst habe ich schon öfters mal gesehen, aber immer ohne.

      Danke dir liebe Marita, das wünsche ich dir auch

      Löschen
  4. Cooler Baum! Kommt dann auch in meinen Garten.....du weißt ;-)! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...alles klar liebe Anne. Da hab ich gestern gleich an dich denken müssen als ich unterwegs nen Baum fotografiert habe. Verrate aber noch nix, nur den würde ich mir auch sofort hinstellen^^ *wiwi*

      Löschen
    2. Hast du eigentlich ne Ahnung, wie groß der Garten inzwischen sein müsste bei all den Pflänzchen die ich da reinpflanzen will ;-DDDD......ich muss ein Schloss samt Park kaufen ;-DDD!

      Löschen
    3. Na klar hab ich da ne Vorstellung....aber ohne Park, denn den willst du dir ja schließlich anlegen :-))))))

      Löschen
  5. Da hast du diese Woche aber ein ganz besonderes Exemplar mitgebracht, liebe Nova, wobei die weiblichen runden Zapfen hier ganz besonders in dem Vordergrund beim Betrachten stehen und somit gehören sie auch ganz klar in den Fokus genommen. :-)
    Auch deine erstellte Collage mit der Ansicht des ganzen Baumes und vielen Details finde einfach ausgesprochen schön.

    Ich meine, dass ich diesen Baum im Botanischen Garten in Frankfurt schon gesehen haben, bin mir aber jetzt nicht ganz sicher. Da muss ich beim nächsten Besuch mal darauf achten.

    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag und dir eine schöne neue Woche, das Wetter bei uns ist in der Tat super. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Christa. Ja, ich war auch richtig glücklich dass ich mal einen davon mit den Zapfen erwischt habe, aber nachdem ich dann nachgeforscht habe ist es auch klar warum die nicht überall so dran sind^^

      Bin gedanklich bei dir und schon gespannt was du dann berichten wirst.

      Löschen
  6. echt super schöne Fotos,
    besonders das erste find ich echt klasse!
    Grüss dich lieb.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Nathalie, und liebe Grüssle zurück (^_^)"

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    das erste Bild im Fokus gefällt mir heute am besten. Was für ein Baum ..wow...
    Die Zapfen gefallen mir von dem Baum sehr gut, auch so wie die Zweige sind, halt was ganz besonderes. Aber das sie sooooooooooooo groß werden können, habe ich nicht gedacht.

    Eine schöne, neue Woche wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Paula. War auch ganz erstaunt, weil vorher auch noch ne gesehen^^

      Löschen
  8. Araukarien sieht man gelegentlich in Vorgärten, auch im Botanischen Garten in Bonn steht ein riesiges Exemplar, aber mit Zapfen konnte ich noch nie einen baum sehen, noch nicht mal in Australien, wo auch Riesenexemplare am Straßenrand stehen.
    Toll, dass du sie in den heutigen Fokus genommen hast.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vorher auch noch nicht liebe Vera. Allerdings kein Wunder wenn sie so lange brauchen. Scheint wohl doch nicht so leicht zu sein^^

      Löschen
  9. Hallo Nova, ich liebe diese Bäume, wir sehen fast in jedem Urlaub wenigstens einen Exemplar davon, ich fotografiere sie auch gerne. Sehr schöner Baum! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sind auch wirklich schön und gibt es hier ja mehrfach. Allerdings habe ich noch nie die Zapfen gesehen^^

      Löschen
  10. Das ist ja ein beeindruckender Baum und so außergewöhnliche Zapfen.
    Dein S/W im Fokus sieht auch Klasse aus.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Biggi, das wünsche ich dir auch (^_^)"

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    mein Frauchen ist unter ihrer Grippe-Decke vorgekrochen...es geht zwar noch alles langsam, wegen den Gummibeinen...aber sie kann ja sitzen wenn sie ins internet schaut...
    Deine Post sind klasse und diese "Pflänzchen" sind echt klasse...so Märchenwald mäßig.
    Liebes Wuff von Tibi und liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh liebe Tibi, das ist aber auch ne langwierige, heftige Grippe. Nicht schön :-(( Hoffe es geht ihr bald wieder vollkommen gut und weiterhin gute Besserung. Streichler für dich :-)

      Löschen
  12. Hallo Nova,
    ein seltsamer Baum, nicht wahr, aber schön!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, schon irre was die Natur alles so gezaubert hat.

      Löschen
  13. Liebe Nova,
    ein beeindruckendes Exemplar in der Natur. Ich freue mich, dass Du es hier beschreibst und im Bild sowohl in Farbe als auch S/W wunderbar ästhetisch dargestellt hast. Ich würde mir diesen Baum und Zapfen gerne in Natura ansehen wollen. Vielleicht klappt es ja einmal ;)

    Danke fürs zeigen und Dir einen schönen Dienstag, meinen S/W- Beitrag habe ich erst heute nachgeschoben ....


    Herzliche Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Heidrun....da werde ich doch gleich mal gucken kommen. *wiwi*

      Löschen
  14. Lustig das auf Teneriffa immer so ulkige Urzeitbäume wachsen. Als Blogger hat man ja auch immer ein Auge für so ausgefallene Dinge, ne? ;) GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fallen halt auch richtig auf wenn sie so alleine da stehen ;-)

      Löschen
  15. der Baum sieht ja interessant aus. Es ist immer wieder verblüffend, was uns die Natur alles bietet ... und was du uns zeigst Nova :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt vollkommen liebe Heidi. Ich kann auch immer staunen^^ Danke dir

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...