Donnerstag, 8. Mai 2014

Mein Haus-dein Haus


Könnt ihr was sehen bzw. "es" erkennen?


Dieser "kleine" Frechdachs (trägt ein Halsband), dem ich den Namen Baghira gegeben habe, möchte wohl hier einziehen...


...und das obwohl das Häuschen doch Bellina gehört.

Schon als kleine Katze (ich nehme an es ist ein Kater, denn als Don noch lebte hat er ihn immer stimmgewaltig vertrieben) wollte er sich hier breit machen. Wahrscheinlich in Bellina verliebt oder die Ruhe genießen lässt er sich immer wieder blicken. 

So auch unten am Pool wo er ein Sonnenbad nimmt.


Meist reicht ein "Kschhh" von mir und er verzieht sich wieder. Falls nicht dann lasse ich ihn, allerdings bekommt er kein Futter und auch keine Streicheleinheiten. So soll er nicht wirklich hier einziehen. Noch halte ich  meine letzte Äusserung (klick) ein




Kommentare:

  1. Er erinnert mich äüßerlich an den kater meiner tochter, der letzten sommer spurlos verschwand - da er schon alt und krank war und somit seinen medikamente ja nicht mehr bekam, gehen wir davon aus dass er kein neues zuhause gesucht hat sondern sich zum sterben zurückgezogen hat - gefunden haben wir ihn leider nicht - trotz suchaktionen über tierschutz usw.

    du macht es richtig, lass in in der sonne liegen und um bellina herum schwänzeln - aber häng dein herz nicht zu sehr dran

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie traurig. Kann man nur hoffen dass er nicht lange leiden musste und den Weg über die Brücke schnell gehen konnte.

      Ne, das mache ich nicht, auch wenn es schwer fällt. Nicht noch einmal^^

      Löschen
  2. Auwei, ich ahne es.......das hälst du nicht durch. Würd ich auch nicht. Einmal ein Herz für Tiere immer ein Herz für Tiere. Sowas wie mit Don oder unserem Feldkanienchen muss man dann wohl aushalten ;-S. Gute Katzenmama du! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch....das halte ich durch. Nochmal will ich das nicht mitmachen. Konzentriere mich draussen halt auf Bellina, die sich darüber auch freut.

      Löschen
  3. ...wird einziehen - wer hält dagegen?...na, bitte, sag ich doch. Soweit käme es noch, daß Katzen nicht mehr selber bestimmen, wo sie wohnen wollen! Du, liebe Nova, bist ja schon auf gutem Weg, das einzusehen - alles Gute für Euch ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....solange er keine streichelnde Hand bekommt ist ihm der Rückzug lieber wenn ich ihm tief in die Augen schaue^^ Jaa...ich kann böse gucken *gg*

      Löschen
  4. Ach liebe Nova, die kleinen Samtpfoten spüren halt einfach wo "Katzenliebhaber" wohnen. Ein schöner Gast und so ist es doch auch gut, wenn er ein Gast bleibt und dennoch immer wieder kommt :-)

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so sehe ich es auch...er darf kommen aber auch wieder gehen :-)

      Löschen
  5. wie die Augen aus dem kleinen Häuslein funkeln. Sind dir denn die anderen Katzen alle zugelaufen? Oder habe ich das jetzt falsch verstanden, weil du meintest du willst keine Außenkatze mehr. Oder nur noch eine die im Haus bleibt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein d.h. Bellina ist ja mit anderen von einer Nachbarskatze (Stella) bei mir im Bett geboren worden. Da ich wusste was den Dreien blühen würde habe ich sie bei mir gelassen....und bevor ich sie kastrieren lassen konnte bekam Bellina ja noch zwei Kater. Zugelaufen war mir Don.

      Von den Anderen ist ja nur noch Bellina "übrig" und so soll es auch bleiben. Keine weitere Katze aussen dazu, d.h. sie dürfen gerne kommen, aber bekommen kein Fressen und sollen sich auch nicht an mich gewöhnen bzw. ich an sie.

      Somit Bellina mit Gästen drausen und Gismo nur im Haus.

      Löschen
  6. Ja liebe Nova,
    das Thema KATZEN ist so ein Problem...einerseits die Katzenbesitzer, andererseits die Katzenhasser....
    Wer hat recht?
    Ich bin ein großer Tierfreund und bin ganz deiner Ansicht, aber man sollte auch die ANDERE Seite sehen...z.B. in unserer unmittelbaren Nachbarschaft sind Katzen....wieviele kann ich gar nicht zählen....vielleicht 15-18 ??? Und diese Katzen werden überhaupt nicht gefüttert u.s.w...
    So, und in unserem Garten treiben sie ihr "Unwesen"....da nun auch der Frust entsteht, ist nicht zu vermeiden.
    Ich bin der Meinung, wenn man sich Tiere hält, egal welcher Art, so hat man die Verpflichtung dafür zu sorgen mit allem "Drum und Dran"...
    Jedenfalls, liebe Nova, tut es mir für dich leid!!!
    Liebe Grüße
    Ingeborg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir nur zustimmen...nur hier werden größtenteils Katzen angeschafft um eventuelle Mäuse zu fangen. Sie bekommen keinen Namen, sollen sich im Großen und Ganzen ihr Futter selbst besorgen und werden auch nicht kastriert. Von daher zuviele Katzen die leider dann vergiftet werden. Gehören fast schon zu den Nutztieren wie früher auch auf vielen Bauernhöfen in Deutschland.

      Ich habe hier auch schon so einige Streuner gesehen, und wenn sie wissen wo es was zu fressen gibt, dann kommen sie natürlich. Das vermeide ich nun in dem ich das Fressen sofort reinhole wenn Bellina nicht mehr mag. Können gerne kommen, aber ich will mich nicht mehr an sie gewöhnen.

      Löschen
  7. ich finde....es soll so sein.es hat sich in der nachbarschaft rumgesprochen, dass es bei dir schön ist! ;-)

    ach ist das schade, habe die mehl nicht gelesen..(erst am abend), versuche mich bald ausführlicher zu äussern. sende viele knuddelgrüsse♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....hab ja schon gesagt ich sollte die Fliese am Tor (Katzen willkommen) abmachen^^

      Ja, das ist schade...hätte gepasst^^

      Löschen
  8. ...."armer schwarzer Kater", kann ich da nur sagen ! - Aber der wird euch schon noch rumkriegen, dich und deine Bellina !!!!
    Schöne Zeit wünscht dir,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeeeee.....nun rede mir das nicht noch ein *gg*

      Löschen
  9. Oh liebe Nova, ein schwieriges Unterfangen, hoffe du hälst durch und der Eindringling bezieht kein neues zu Hause. Ganz schön frech sich in Bellinas Haus bequem zu machen.

    Wünsche dir einen schönen Tag
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle....aber Bellina scheint ihn zu mögen. Sie mauzt ihn nicht weg^^

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    ich bin gespannt ob du bei deinem Wort bleibst und nicht wieder schwach wirst. Bin gespannt wie es hier mit den Katzen weiter geht. Nur eine Episode oder doch das er bei dir bleibt.

    Freundliche Donnerstags Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möche schon standhaft bleiben....und noch lässt er sich auch nicht täglich blicken ;-)

      Löschen
  11. Baghira passt gut! :-) Wie eine Frechheit Bellinas Haus so einfach zu erobern. :-) Ich weiß nicht warum, aber schwarze Katzen habe ich nie gemocht. Kleiner Einbrecher :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht???....also ich mag sie. Vielleicht aber auch weil ich eh auch Panter mag^^

      Löschen
  12. Ich dachte auch schon......
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  13. Lach, als ich den Titel gelesen und das Bild erblickt habe, dachte ich, dass ihr wieder Zuwachs bekommen habt, liebe Nova. Vorsatz hin oder her, aber wenn so ein Paar Katzenaugen einen bittend anblicken, wer kann da hart bleiben???? Als wir unsere erste Katze keinen Steinwurf von unserem Haus entfernt von der Straße aufgekratzt haben, wollte ich auch keine mehr. Sie war Freigänger und ist gerade 8 Monate alt geworden. Nein, das wollte ich auf keinen Fall noch einmal mitmachen. Ein halbes Jahr später sind Emma und Mia eingezogen (meine Tochter hatte sie im Tierheim entdeckt). Sie waren noch keinen Freigang gewöhnt. Zuerst waren sie reine Hauskatzen, später haben wir den hinteren Garten eingezäunt und ich hoffe, dass sie trotz dieser Einschränkung glücklich sind und ich sie wenigstens vor ein paar Gefahren bewahren kann. Aber es war schon ein großer (und kostspieliger) Akt und mein Mann war von diesem Vorhaben nicht begeistert…..
    Wie geht es denn Bellina nach dem Verlust von Don Juan? Und wie reagiert sie auf Besucher?

    Noch einen schönen Nachmittag/Abend wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich klasse wenn sie so einen Freigang genießen können, und ich bin mir sicher dass sie sich wohlfühlen. Solange man sich mit ihnen beschäftigt sind sie auch zufrieden wenn sie nur im Haus oder eine Wohnung sein können. Zumindest habe ich diese Erfahrung machen können. Hätte ich Möglichkeiten würde ich es aber auch so machen wie du, und toll dass dein Mann es dennoch gemacht hat.

      Die ersten Tage hat sie sehr viel Ausschau halten, und brauchte auch wieder mehr Schmuseeinheiten. Mittlerweile geht es aber wieder, aber sie hält sich im Umfeld auf. Bei den Besuchern ist es unterschiedlich. So wie Baghira scheint sie zu mögen. Da macht sie nicht wenn er ankommt. Andere, so wie Böllerkopp dann jault sie weg und vertreibt :-)))

      Löschen
  14. Na wenn du ihn böse anguckst, wird er vielleicht irgendwann herzzereißend maunzen...und was machst du dann? *ggg*.
    Bin gespannt.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage nächste Frage.....mir fällt es ja so schon schwer wenn er mich mit seinen tollen Augen anschaut *gg*

      Löschen
  15. Nova, Du wirst Deine Meinung ändern. Sonst würdest Du nicht über das süße Katzentier schreiben. Dein Herz ist viel zu groß als das Du es von Schmerz und Trauer überwältigen läßt.
    Meine Eltern haben Anfang letztes Jahr auch gesagt nie wieder eine Katze und am Ende das Jahres zog ein kleiner unterernährte, verflohter, mit Ausschlag übersehter, vom Schicksal hart getroffener Kater bei ihnen wieder ein. Inzwischen gehte es ihm sehr gut und er hat sich gut entwickelt.
    Früher oder später wird Dich das fremde Katzentier adoptieren. Und Du wirst ja sagen.
    Liebe Grüße von verregneten Ostsee und auch noch mal ein schnurriges Dankeschön von Herrn Fuchsberger für Deinen letzten Kommentar im Filzcottage. Er sagt übrigens auch Du sollst dem Fremdling, Herz und Haus öffnen.
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe das es nicht soweit kommt, denn nochmal das Herz an ein Tier hängen und dann solche Aktionen wie vermissen, vergiftet oder tot vorfinden möchte ich eigentlich nicht mehr haben.

      Mein Haus bzw. der Garten ist ja offen...er darf kommen, aber bekommt halt kein Fressen. Scheint auch irgendwo hinzugehören. Ist sehr gepflegt und trägt ein Halsband.

      Löschen
    2. Das ist gut, dann hat er hoffentlich ein gutes zu hause und sucht nur gesellschaftlichen Anschluss und das kann ja nie verkehrt sein.
      Ich habe was gegen Leute die sich fremde Tiere sich aneignen bzw quälen.
      Als Kind habe ich mal einen Nachbarjungen verprügelt, weil er seine Katze gequält hat. Der hat das danach nie wieder getan, weil er auch wußte das ich eine unbändige Wut in mir trage wenn es um hilflos und schwächere geht. Er macht heute noch einen Bogen um mich, wenn er mich sieht. Ich muss wohl ziemlichen Eindruck auf ihn gemacht haben.

      Löschen
  16. Oh, sieht aber sehr toll aus, wie ein Model post er da! :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle...er scheint zu wissen dass er hübsch ist^^

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    sei nicht so hart. Ist ein so hübscher Kerl.
    Und los wirst du ihn sowieso nicht.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....das isser wohl, und mit seinem Blick hat er mich eh schon wieder verzaubert^^

      Löschen
  18. Das ist genau der richtige Name für den hübschen schwarzen Kater . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle....meine Kindheitserinnerungen bzw. immer noch mein Lieblingsfilm von Disney^^

      Löschen
  19. Hallo nova,
    schön schaut der Baghira aus, aber wenn er ein Halsband trägt, dann gehört er doch sich jemandem?
    Ich kann es auch verstehen, die Bellina besitzt ein tolles Häuschen, das bestimmt nicht jeder hat?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denke ich auch..wobei man sich nie sicher sein kann ob er nicht ausgesetzt oder vertrieben wurde. Am Anfang hatte er nämlich auch noch ein rotes Halstuch am Band....

      Das Häuschen nehme ich eigentlich nur noch zum füttern wenn es regnen sollte. Ansonsten ist ja sogar ein Doppestockhaus extra für die Miezen gemauert worden.....steht nun leer ;-)

      Löschen
  20. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass du keine Katze mehr aufnehmen wolltest. Aber wie ich dich kenne wirst du irgendwann weich ♥ Ich halte mit Wolfgang die Wette, Haha. wir werden gewinnen!
    Außerdem suchen sich die Katzen ihren Menschen selbst aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK....na dann wollen wir mal sehen wer die Wette gewinnen wird *gg*


      ...aber stimmt. Das machen Katzen wirklich, und wahrscheinlich ströme ich den Duft der Katzenmama aus ;-)

      Löschen
  21. ein hübscher Kerl :-)
    Bin gespannt, wie lange du widerstehen kannst ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nova,

    der kleine Schlawiner weiss halt wo es schön ist. :-)

    Wenn er ein Halsband trägt ist es gut wenn du ihn nicht fütterst.
    Gebot unter Katzenhaltern ist ja....füttere keine Katze die jemanden anderen gehört. So gehen sie auch wieder Heim.
    Natürlich wenn man sich sicher ist das eine Katze streunert sieht die Sachlage anders aus.

    Du machst schon das Richtige. ♥

    Herzliche Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  23. Noch. ;0)
    Aber Deine Begründungen haben mir schon eingeleuchtet.
    Trotzdem denke ich auch, dass "noch" nicht ewig anhalten wird. Das hältst Du auf Dauer gar nicht durch. ♥
    Baghira ... ein sehr passender Name.

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...