Donnerstag, 27. März 2014

V- Vanessa cardui

Der Distelfalter, dessen Heimat eigentlich die subtropischen Gebiete Nordafrikas sind, ist eigentlich ein Wanderfalter. Überall wo ihm die Winter zu streng sind macht er sich auf den Weg, und legt Strecken bis zu 15.000 Kilometer zurück um im Frühsommer wieder zurückzukehren.


Hier auf der Insel braucht er nicht reisen und so erfreut er sich an Disteln und Brennesseln, wo er auch seine Eier ablegt. Die Raupen ernähren sich nämlich hauptsächlich davon und sind somit auch keine Gefahr für die Landwirtschaft oder Gärten.  Als Falter saugen sie dann bevorzugt den Nektar von Luzernen und Klee.

Wegen des Fleckenmusters öfters  mit dem Admiral verwechselt befinden sich bei ihm jedoch auf der Unterseite der hinteren Flügeln eine Reihe von Augenflecken.





Wer noch mehr aus dem


sehen möchte,


der klickt doch mal bei Jutta rein


Kommentare:

  1. Der ist ja schön , liebe Nova . Die Collage gefällt mir . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich anzusehen!
    Bei dem Namen mußte ich an Vanessa Backes denken. ;-)

    Ich wünsche Dir einen bunten Tag!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da musste ich doch glatt mal gucken wer das ist. Sagt mir gar nix^^

      Löschen
  3. ...einen wunderschönen guten Morgen Nova, ich sah dieses Jahr noch nicht einen Schmetterling, denen ist es noch zu kalt...kann ich auch verstehen...

    habe einen schönen Tag und
    lG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird bestimmt nicht mehr lange dauern und dann kannst auch du sie flattern sehen^^

      Löschen
  4. sehr interessant was du da alles heraus gefunden hast über den falter. ich hätte nie gegacht dass sie zum überwintern so weite reisen auf sich nehmen.

    2009 gab es bei uns ganz viele distelfalter, seitdem habe ich immer nur wenige gesehen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich vorher auch nicht. Finde es schon faszinierend welche Entfernungen sie so meistern können^^

      Löschen
  5. Guten Morgen meine Liebe, den Falter hast du wunderbar beschrieben, und eine zauberhafte Collage gemacht. Schon wieder was gelernt am frühen Morgen.

    Wünsche dir einen tollen Tag liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Angelika, den wünsche ich dir auch :-)

      Löschen
  6. Liebe Nova,

    wunderschön sind Deine Bilder und die Collage vom Distelfalter. Im vergangenen Jahr hatte ich eine ganze Anzahl an meinem Sommerflieder. Ach, ich warte schon darauf, wenn das Geflatter wieder losgeht.

    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Jutta, das glaube ich dir gerne, aber das kommt bestimmt schnell :-)

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    sehr interessant wieder. Ich sehe die Falter gerne, aber ich kenne nur einen mit Namen. Sie zu fotografieren bedeutet sehr viel Geduld, die ich leider selten habe.
    Auch mir gefällt deine Collage sehr gut.

    Hab einen schönen Tag
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist allgemein bei Tierfotografie und ich muss mir dann auch echt die Zeit nehmen^^

      Danke dir vielmals liebe Paula

      Löschen
  8. Hallo Nova,
    ja - darauf hätte ich auch kommen können. Den Distelfalter habe ich sogar schon in diesem Frühling gesehen, aber die lateinische Bezeichnung ist mir doch eher fremd. Schöne Bilder vom Distelfalter zeigst du uns.
    Herzliche Grüße
    Elke
    ____________________________________
    www.mainzauber.de/gartenblog

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nova,
    ja - darauf hätte ich auch kommen können. Den Distelfalter habe ich sogar schon in diesem Frühling gesehen, aber die lateinische Bezeichnung ist mir doch eher fremd. Schöne Bilder vom Distelfalter zeigst du uns.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _____________________________________
    www.mainzauber.de/gartenblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich klasse dass er auch schon bei dir zurückgekehrt ist :-) Danke dir vielmals

      Löschen
  10. Ein schöner Beitrag...
    Habe gerade eben ein Bild von deinem Canario gesehen.
    Leben die Piepmätze denn noch ?
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Christa.

      Oh jaaaa, ein reges Gezwitscher und Dolly hat auch schon wieder Eier gelegt. Sie hat aber keine Lust auszubrüten. Somit werfe ich die nach ner Zeit dann wieder weg.

      Löschen
  11. ...ein schönes Exemplar, liebe Nova,
    und Vanessa heisst er also ;-)...als Diestelfalter kenne ich ihn schon...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Servus Nova,
    dieser Edelfalter ist in unseren Breiten in den Sommermonaten auch stark vertreten. Vor Jahren haben wir eine Distelfalter - Wanderung einmal erlebt. Tausende überflogen die Autobahn bei München und viele wurden Opfer der Autofahrer. Die Randstreifen des Autobahnteilstückes waren übersät mit den Überresten dieser schönen Falter. - Schade, aber eine gesunde Natur sorgt auch hier immer wieder für genügend "Nachschub"!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa, das muss toll gewesen sein d.h. natürlich nur die Wanderung selbst. Zu traurig dass sie sich diesen Weg ausgesucht haben. Sowas soll ja nur alle paar Jahre vorkommen^^

      Löschen
  13. Liebe Nova,

    die Natur hält doch die allerschönsten Geschöpfe parat. Ganz toll ist Dir die Collage gelungen. Ich mag ihnen auch gerne zusehen.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Kerstin, stimmt vollkommen.

      Ich danke dir

      Löschen
  14. Liebe Nova,
    nicht nur schöne Aufnahmen hast du vom Distelfalter zu bieten, sondern auch interessante Information.
    Kann kaum glauben, dass die kleinen Kerlchen 15.000 km weit fliegen können. Das ist ja enorm viel *staun*.

    Herzliche Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als ich das erste Mal davon (bei dem Monarchen) davon gehört habe bin ich auch fast aus den Pantoffeln gekippt. Echt Wahnsinn, vor allem weil sie ja doch so zart und zerbrechlich wirken^^

      Löschen
  15. Ein sehr schöner Falter, der im Sommer auch bei uns zu finden ist.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wirst du bestimmt auch wieder tolle Fotos von machen^^

      Löschen
  16. Die Schmetterlinge habe ich letztes Schuljahr gelernt, ich habe aber keine Ahnung mehr! An diesen hier kann ich mich aber noch erinnern! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...also doch nicht ganz vergessen ;-))

      Löschen
  17. Fein, liebe Nova, dass du uns diesen schönen Falter mitgebracht hast.:-) Deine Collage ist einfach zauberhaft und zeigt, wie schön er von allen Seiten ist.
    Ich sehe ihn meistens auch im Sommer auf dem Sommerflieder.
    Das muss ich mal beobachten, ob er sich wirklich auch auf Disteln niederlässt.

    Es ist schon erstaunlich, welch weite Reise manche dieser zarten Falter auf sich nehmen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Christa und gelle...das finde ich auch. So zart und doch so kräftig^^

      Löschen
  18. Sehr tolle Bilder :) Ich finde Schmetterlinge richtig schön :)

    LG Pierre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Pierre. Ja, das geht mir auch so. Mein Blick "flattert" immer mit wenn ich welche sehe ;-))

      Löschen
  19. In diesem Jahr hab ich zwar schon einige flattern gesehen, aber noch keinen vor die Linse bekommen.
    Dein Foto, bzw Collage macht Lust auf mehr ;-)

    LG Margret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na...das wird dir dann bestimmt auch bald gelingen^^

      Löschen
  20. Ach! Obwohl ich den Distelfalter schon immer kenne, hab ich noch nie gehört oder gelesen, dass der Vanessa heißt ;) Hier lernt man echt immer wieder was dazu. Find ich gut!

    Liebe Grüße von Ruthie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Ruthie...geht mir auf anderen Blogs genauso. Ich finde es auch klasse.

      Löschen
  21. danke für die Info und die schönen Bilder von den Distelfaltern.
    Ich wusste gar nicht dass Schmetterlinge sooo weit fliegen können.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Heidi. Habe ich das erste Mal beim Monarchen von gehört und da war ich schon so erstaunt^^

      Löschen
  22. klar...wo es so "mollig" ist, würd ich auch nicht abhauen ;-))
    ggglG 1000 bussis schick♥

    AntwortenLöschen
  23. Ich wollte doch wohl sagen :D habe mich erst gewundert, als ich dann aber gelesen ahbe, dass man sie verwechselt...ist mir ein Licht aufgegangen! Schöne Fotos!

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...