Samstag, 22. März 2014

Die "Strandtraube" nochmal

Wie letzte Woche hier (klick) versprochen habe ich es in dieser Woche geschafft und ein paar "Uvas de la Playa" gepflückt.  

Größenvergleich 1 Cent Münze

Leider lagen schon etliche Trauben durch die Reife auf dem Boden, und ich wurde mehr als komisch angeschaut als ich mit Rosenschere "bewaffnet" mir ein paar Zweige abgeschnitten habe.  Nur ein englisches Paar fragte mich was es damit auf sich hätte und bedankte sich dann für meine Info.
 
Nicht gerade groß schmecken sie säuerlicher als eine Traube und die Haut ist leicht pelzig. Sie enthalten allerdings nur einen Kern wie bei einer Kirsche.

Meine Trauben werde ich dann am Wochenende zu Gelee verarbeiten und davon berichten.



Kommentare:

  1. Ich bin verwirrt - ich schätze mal, die kenne ich noch nicht ...sonderbar. Die Verarbeitung klingt gut ...
    Hierzulande ist der eigentliche März zurückgekehrt, regnerisch, kühl, sehr windig. Na, das heißt dann mit Fug und Recht lesen, essen, Glotze - Triathlon der besonderen Art - Schönen Sonntag, liebe Nova!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ja Bine oder beim nächsten Besuch mal drauf achten. Kann mir gut vorstellen das sie euch auch schmecken würden^^

      Löschen
  2. Guten Morgen Nova,

    ....da bin ich ja mal gespannt wie es schmecken wird zur Marmelade verarbeitet. In Natura würde ich sie wohl eher nicht essen...pelzig und säuerlich ist nicht so meins. :-)

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es berichten....aber mir bestimmt sehr gut. Muss mich zusammenreißen nicht schon so alle zu vernaschen :-))

      Löschen
  3. die sehen so gar nicht nach Trauben aus
    wenn ich dich da beim abschneiden getroffen hätte, wäre ich bestimmt versucht gewesen , die Früchte zu probieren, ich bin bei sowas immer aufgeschlossen und neugierig

    lg und ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich gut....hätte ich wohl auch so gemacht. Gerade wenn es etwas Neues ist und man dann sicher sein kann das es auch essbar ist^^ Kann man ja wirkich so vom Strauch wegessen :-)

      Löschen
  4. Guten Morgen, liebe Nova,

    ja, gut, daß Du den schönen "spanischen Cent" dazugelegt hast, so sieht man doch diese Puppenstubengröße noch besser. Ein bißchen sehen die Perkelchen aus wie kleine -eher rötliche- Aprikosen. Die Blätter davon erinnern mich aber an Efeu. Gesehen habe ich solche Strandtrauben noch nie in natura, dafür aber wohl StrandTAUBEN. ;-))) Danke für das schöne Bild, und man ißt äh ist gespannt wie Dir das Gelee schmecken wird.

    ;-)

    Liebgrüße,
    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....an diese Wortspielerei habe ich auch sofort gedacht^^ So eigentlich nach dem Motto: Da muss doch ein Schreibfehler sein, ein R zuviel :-)))))

      Löschen
  5. Da brauchste aber bestimmt einige Früchte um richtig Saft für Gelee zu bekommen.
    Bei uns soll sogar der Winter zurück kommen,es könnte sogar auf dem Feldberg Schnee kommen.Hier regnet es gerade scheußlich.Aber die Pflanzen brauchen echt Wasser.Der Bodensee ,Schluchsee und Titisee sind schon ganz schön ausgetrocknet.Ich bin froh dass ich gestern alles für das Wochenende eingekauft habe bei schönem Wetter.So brauche ich heute nicht raus.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wird so sein...aber ich kann ja dementsprechend den Zucker anpassen...sollten es dann nur ein oder zwei Gläser werden, auch nicht schlimm.

      Oh ja, das ist wichtig, da freut sich die Natur und wennste dann von drinnen dem Regen zuschauen kannst, dann isses auch mal ganz schön. So wie ich dich kenne kennste da keine Langeweile ;-)

      Löschen
  6. Hallo Nova,
    von der Farbe her ähneln sie den Pfirsischen, aber die Größe stimmt natürlich nicht überein. Vielleicht schmeckt das Gelee ganz gut, so verarbeiten wir ja auch unsere saure Quitten?
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke ja, mag eh gerne sauer :-)))

      Löschen
  7. ...."Trauben" - Lese im Frühling ? Eine verrückte Insel, immer wieder gut für Überraschungen. Auf alle Fälle gutes Gelingen zur Geleeherstellung und schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa lieber Luis, ich muss auch wieder in die Wollmispeln, die sind auch reif und wollen verarbeitet werden^^

      Löschen
  8. Hola meine Liebe, die Trauben sind ja wirklich recht klein, Säuerlich und pezige Haut, na so essen möcht ich sie auch nicht, aber als Gelee oder Marmelade bestimmt lecker. Bin gespannt was du berichtest.

    Einen schönen Samstag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mag sie auch so und muss mich zusammenreißen sie nicht so wegzumümmeln....heute werden sie dann gesaftet :-)))

      Löschen
  9. Also, die kann man essen??? Das habe ich gar nicht gedacht. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann man. Mir schmecken sie sehr gut.

      Löschen
    2. Ok, nicht daß ich mich damit irgendwo vergifte :-)

      Löschen
    3. Neee, die kannst du getrost essen. Ich lebe noch :-))

      Löschen
  10. ...so klein sind die, liebe Nova,
    na hoffentlich hat sich der Aufwand gelohnt uns sie schmecken lecker, wenn sie verarbeitet sind...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst wenn es nur zwei Gläser werden sollten...so weiß ich für das nächste Mal Bescheid :-))

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    aussehen tun sie ja nett. Aber pelzige Haut ist nicht so mein Fall (mag deshalb auch keinen Pfirsich). Sind sie denn wenigstens unheimlich gesund?
    Hoffe für dich, dass sich der Kern leicht entfernen lässt, denn um Gelee daraus kochen braucht man doch schon eine tüchtige Anzahl.

    Gutes Gelingen wünscht dir
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, wenn du das Pelzig nicht magst dann isses natürlich nicht so dein Ding. Gesund ist relativ, haben auch ihre Vitamine, und mit dem Kern...ich werde alles zusammen kochen. Entkernen wäre ein Wahnsinn, werde es nochmal zeigen und Kern und Frucht nebeneinander legen :-))

      Löschen
  12. Liebe Nova,
    es ist schön, dass du diese Mühe auf dich genommen
    hast. Gesehen habe ich diese Strandtrauben noch nie.
    Danke schön fürs Zeigen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich noch andere Klamotten angehabt wäre ich in die Büsche "reingekrabbelt" *gg*

      Löschen
  13. Die Trauben habe ich noch nicht gesehen . Aber deiner Beschreibung nach schmeckt der Gelee bestimmt lecker . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waren mir früher auch unbekannt, doch nachdem ich das erste Mal dort die noch kleinen grünen Triebe gesehen habe wurde ich neugierig.

      Löschen
  14. Sie sehen eher ein wenig Aprikosen oder Pflaumen ähnlich aus, aber ich würde sie defintiv auch probieren. Bin gespannt, wie der Gelee aussehen wird und was du darüber schreiben wirst.
    Das Foto sieht einfach super aus!:-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  15. Die 1Cent Münze ist ja richtig cool und hübsch!!!

    AntwortenLöschen
  16. mich erinnern deine Strandtrauben an Mirabellen mit mehr Farbe :-)
    ich würde auch gerne zum probieren kommen ;-)
    und freue mich schon auf das Gelee :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joooo, nur auch kleiner. Muss nun noch Fotos von dem fertigen Gelee machen. Hab gestern genascht :-)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...