Donnerstag, 7. November 2013

- L - Lapa de Pie Negro


Die "Patella candei crenata", hier Lapa de Pie Negro oder von den Einheimischen auch liebevoll Teidemuschel genannt gehört zu den Weichtieren und sie lebt auf felsigem Untergrund.


Hintergrund s-w bearbeitet damit man die Muschel besser sehen kann

Sie saugt sich am Felsen fest, und bleibt dort auch "kleben".  Bevorzugt ist der Lebensraum in den Gezeitenzonen.



Wer noch mehr aus dem


sehen möchte,

der klickt doch mal bei Jutta rein.

Kommentare:

  1. Hola liebe Nova, das ist ja interessant, diese Muschel kannte ich bisher nicht.
    Ein tolles L hast du ausgesucht.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Angelika, aufgefallen ist sie mir auch erst hier^^

      Löschen
  2. Kann man die eigentlich essen???? Mich als alten Fresssack interessiert sowas ja wieder ;-))! Drück dich ;-) Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wennste den Stein drumherum weglutschst kannste das bestimmt *rofl*

      Ne, mal ernsthaft. Ich denke schon dass sie genießbar ist. Allerdings ich habe wirklich mehrfach versucht diese Muscheln mal abzuziehen..keine Chance. Da müsste wahrscheinlich ein Messer her. Habe die Angler und Fänger es einfacher mit den Krebsen die zu Massen an die Felsen kommen^^

      Löschen
    2. Oh man bin ich bekloppt....von wegen ich denke, das sollte ich wohl lassen *rofl* Klar ist sie genießbar, aber ich hab sie noch nicht probiert. Einmal weil ich kein Meeresfrüchtefan bin und dazu ist sie auch nicht preiswert.

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Nova und beste grüße nach Teneriffa!

    Der Spitzname der Muschel ist ja süß! Das ist dann aber ein Mini Teide. ;-)
    Ein Teidechen...

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...jaaa, einer für die Handtasche^^

      Liebe Grüssle nach Berlin (^_^)/"

      Löschen
  4. Dann kann die kleine Muschel sich aber gut tarnen . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. sie hat aber ähnlichkeit mit den german mupfeln ;-)
    mupfelige grüsse.....das urmel ist wach ;-)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Urmeliiiiiii.....ach was liebe ich das♥

      Löschen
  6. Oh ja, diese Schnecke und ihr Fressverhalten kenne ich! Sie selbst ist zwar auch essbar (huhu Flögi*g*), aber Tiger mögen sowas ja nicht! ;) Den originellen Namen dafür kannte ich allerdings noch nicht! Paßt ja gut! ;-)))
    Und prima, daß Du sie für uns auch noch so schön sichtbar bearbeitet hast.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Fan von Meeresfrüchten d.h. ich esse sie mal aber ich könnte auch darauf verzichten.

      Löschen
    2. taps taps ... ich nochmal......

      Ich meinte das ernst mit der "Schnecke" , denn es ist wirklich eine _Schnecke_ ! ... okay eigentlich "Napfschnecke" . Mich hat das nämlich öfter schon in den Urlauben interessiert und drum weiß ich's halt durch Recherche. Ich dachte nämlich auch damals, es sei 'ne Muschel, sieht ja auch so aus. Aber: Unter der Schale ist eine richtige Schnecke (mit Körper, Kopf und Fühlern!) , die sich nachts fortbewegt um Nahrung aufzunehmen und sie kehrt genau an den Platz zurück wo sie vorher saß. Um sie abzulösen müßte man mit einem Messer vorgehen. Das wiederum hatte ich natürlich nicht über's Herz gebracht. ;)

      ... ups, nicht böse sein, daß ich Dir hier jetzt Dein Kommifeld so zuge-klug-t habe. ;-(

      Liebsorrygrüße,
      Tiger
      =^.^=

      Löschen
    3. Nööööö, absolut nicht. Ich hatte nur von Weichtier gehört, und eine auf der Hand hat sie sich auch total weich angefühlt. Bei nächster Gelegenheit werde ich es genauer untersuchen und versuchen auch ein paar Fotos zu machen. Sehr interessant finde ich das mit der Fortbewegung in der Nacht. Dort wo ich immer gucke sind die Meisten auch nicht sooo groß, wohl noch die Babys :-))))

      Danke dir liebe Tiger

      Löschen
  7. huch...ist der andere kommi angekommen???

    ♥♥

    AntwortenLöschen
  8. wieder was dazu gelernt - das foto gefällt mir

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Diese Muschel hat aber wirklich eine ganz tolle Zeichnung und es ist erstaunlich, wie die Natur alles einrichtet, damit sich Tiere gut tarnen können.
    Dass sie Teide-Muschel genannt wird, kann ich gut nachempfinden, sie ist in der Tat ein kleiner Teide.:-)
    Was für ein toller Beitrag von dir zum Buchstaben "L", liebe Nova. :-)

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, schaut wirklich so aus, vor allem wenn man sich ihn per Google Earth oder Maps/Satelit anschaut^^

      Danke dir vielmals liebe Christa

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    ich freu mich immer darauf deinen Beitrag zu sehen.
    Immer ist es etwas für uns außergewöhnliches.
    Sehr schön.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Nova,

    das ist ja ein tolles Bild.
    Ich glaube wenn alles farbig wäre sieht man die Muschel kaum..oder?

    Wünsche dir einen erfüllenden Tag.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so ist es, sie würde wirklich kaum auffallen. Man muss schon wirklich genau auf die Felsen gucken um sie zu sehen^^

      Löschen
  12. Das ist ja eine "Hütchen-Muschel"! So hat sie nämlich mein Sohn in unseren Urlauben in der Bretagne immer genannt (er war damals noch ein kleiner Pimpf).
    Noch ein Grund mehr, sich mal Teneriffa anzuschauen. :O)
    Liebe Grüße auf die Insel,
    Heike
    von der BLACK SHEEP COMPANY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch eine niedliche Bezeichnung dafür, aber hat Sohnemann vollkommen Recht. Schaut auch aus wie ein Hütchen.

      Kann man hier in der Charco del Viento sehr gut entdecken und sehen.

      Löschen
  13. Guten Morgen, liebe Nova,
    ich finde Muscheln ja sehr interessant. Und es laufen Assoziationen ab bei mir : die kann eingeschnappt sein, die Klappe halten, an die ist schwer ranzukommen, die ist nicht zu knacken, harte Schale, weicher Kern.... ;-D
    Danke für das schöne Bild.

    Ganz liebe Grüße an Dich!
    Elfin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....da haste ja gleich eine Menge davon. Freut mich wenn es dir gefällt

      Löschen
  14. Liebe Nova,

    das ist natürlich etwas ganz Besonderes so eine Muschel. Die hat sich wirklich gut getarnt. Wurde sie nach dem gleichnamigen Vulkan benannt, denn ihr Aussehen erinnern wirklich daran.

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Uiih,Lapas schmecken ja ganz gut.
    Aber dem Klaus war mal sehr schlecht.Kann am öl gelegen haben oder aber Am Vino Tinto *lach*
    Die Muscheln werden mit einem Messer von den Felsen abgemacht.Und mit einem speziellen Gewürz gegrillt.
    Ich bin ja sehr empfindlich mit Sachen die ich nicht kenne aber als Tapas mit Spanier zusammen habe ich die auch gegessen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da nicht so ein Fan von und sind mir zu teuer um sie einfach mal zu probieren. Der Preis ist aber wirklich gerechtfertigt, denn die Arbeit sie abzumachen...weia.

      Löschen
  16. Auf Deinem schönen Foto neben der Lapa ,das sin Seepocken.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die percebe (bellota)

      Haste hier unten an der Charco auch massenhaft^^

      Ich sag ja immer wieder, ich liebe diese Bucht und ziehe sie jedem Strand vor :-)))

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    da hast du wieder ein interessantes Objekt entdeckt - zum fotografieren, bearbeiten und auch weil ich diese Muschel bis dato noch gar nicht kannte.
    …….(¨`•.•´¨)…..….l | /
    (¨`•.•´¨).¸.•´—— (ړײ) —
    .`•.¸.(¨`•.•´¨)….… / | l
    (¨`•.•´¨).¸.•´
    .`•.¸.•´.•´
    ……`•´¸
    ………..)
    ……¸.•´
    …..(
    ……`•.¸
    ………..Wünsche einen schönen Feierabend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Wieczora und danke auch für die niedlichen Herzen mit der lachenden Sonne :-)

      (^_^)/"

      Löschen
  18. Servus Nova,
    schöne Bearbeitung. So kommt der "Teide auch unter Wasser" bestens zur Geltung !
    Schöne Grüße,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*.....siehste, daran habe ich noch nicht gedacht.

      Man könnte auch sagen: Land unter^^

      Löschen
  19. Die sieht ja interessant aus! Und ja, sie ist doch sehr gut getarnt!

    Liebe Grüsse, Emma :)

    AntwortenLöschen
  20. Schöner Fokus! Bleibt die da für immer kleben ioder wechselt sie den Platzt auch mal?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wechseln auch mal aber so bei Ebbe saugen sie sich fest wie angedübelt^^

      Löschen
  21. Hallo liebe Nova,
    deine Beiträge finde ich immer besonders interessant. So ein exotischer Gruß aus der fernen weiten Welt. Da kommt immer so ein wenig Urlaubsstimmung hoch…
    Hab einen feinen Abend!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  22. eine schöne Muschel - schaut aus wie eine kleine Sonne :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  23. Die ist ja irgendwie knuffig. Bestimmt sagt die aber auch nicht Bescheid, wenn sie abhaut ( unsere Katze ist schon wieder unauffindbar. Dieses Mal auch nicht in der Garage *seufz*. Normalerweise hat sie so eine innere Uhr und kommt immer pünktlich nach Hause ...) :0(

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh....da hoffe ich mal nur Gutes liebe Sonja. In solchen Momenten läuft mir immer ein Schauer den Rücken runter. Drücke die Daumen dass sie sich schnell wieder blicken lässt.

      Hier ist Don heute irgendwie durch den Wind, sowas von unruhig und wollte nicht wirklich fressen. Als ob er dafür keine Zeit hätte....Liegt da was in der Luft???

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...