Samstag, 2. November 2013

Brötchen frei Haus


Frühmorgens, wenn der Teide so langsam "erwacht" und es noch ganz ruhig in den Straßen und Häusern ist, dann kann man hier im Ort vereinzelt schon Autos durch die Straßen fahren sehen und hören.


Es ist nicht der Postbote der da sein "Unwesen" treibt, sondern der Brötchenauslieferer.  So kann man sie sich frei Haus liefern lassen, und sie werden in einer Tüte an die Tür gehängt.

Ob dies in anderen Ländern ohne Diebstahl auch so einfach möglich wäre?

 

Kommentare:

  1. I have had milk, cheese, biscuits, and cookies delivered to my front door, both here and in the United Kingdom, but never have I had fresh bread delivered! I would like that very much. Have a good weekend

    Greg and his cats

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Over here we have also daily a car selling fresh fish, another car selling bread, twice a week the gas-bottles and once a month a lady with clothing. We already know the horns.

      Löschen
  2. Liebe Nova,

    es ist eine schöne Zeit...früh am Morgen, bevor die Strassen wieder voll belebt sind.
    Wünsche dir auch einen guten und erholsamen Tag.

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Julia, das mag ich auch sehr gerne und habe ich auch schon in Puerto de la Cruz gehabt. Schon interessant wenn dann dort das Leben beginnt^^

      Löschen
  3. Ja genau, diese länglichen Brötchen, das ist ein Urlaubseindruck, den ich gerade an trüben Tagen wie heute gerne in Erinnerung rufe - und ich liebe es, morgens in die City einer Stadt zu fahren, wenn alles öffnet. Ich denke, heute muß Neuwied herhalten, und in gut 2 Wochen ...zu meiner Palmera - Baguettes erwarten mich dort auch! Schönes Wochenende, WW-W

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die zwei Wochen vergehen bestimmt wie im Flug^^ und denk dran dass du kochen willst :-)))))

      *duckundfltz*

      Löschen
  4. ..bei uns gibt es das auch, wir haben uns mal eine Zeitlang beliefern lassen, war ganz praktisch *gg*

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es und nehmen Gäste auch gerne mal in Anspruch.

      Löschen
  5. das finde ich richtig gut, auch die milchflaschenlieferung in england (gibt es das noch, oder ist das schon klischee??)
    ob das bei uns möglich wäre? hier würden wahrscheinlich viele gestohlen, nicht wegen hunger sondern aus vandalismus...glaube ich. schade!
    ich wünsche dir ein gemütliches WE mit Brötchen und Tee ♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung...so wie Greg ja schrieb gab es das damals bei ihm.

      Werde dann jetzt erst einmal frühstücken, mit Brötchen und Kaffee :-))))

      Löschen
  6. Ich glaube doch.Wir hatten schon Ferienwohnung ,wo draußen die Brötchen als besonderer Service an die Tür gehängt wurden
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  7. Oh das ist ein toller Service :-)
    Ginge da, wo wir wohnen, auf keinen Fall :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte es mir auch schwer vorstellen können^^

      Löschen
  8. Das ist ja cool! Man muss nicht mal zum Bäcker laufen! ;)

    Liebste Grüsse von Emma

    AntwortenLöschen
  9. Hier, wo ich wohne, machen es auch einige Bäckereien mit, habe ich schon gehört. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich gut, und auch wenn ich Bäckerwagen vom Land her auch kenne. Eine Lieferung am Morgen gab es da nicht^^

      Löschen
  10. Einen Service, den ich im Urlaub sehr schätze liebe Nova, und Giuliana war davon ganz begeistert in unserem ersten gemeinsamen Urlaub.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir und finde ich auch gut. So kann man im Urlaub dann gleich am Morgen entspannen^^

      Löschen
  11. Boah...das wäre ja was für mich ... Wochenende...Brötchen hängen an der Tür ... wie cool !!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep...und auch Sonntags werden sie ausgefahren bzw. rumgebracht^^

      Löschen
  12. Servus Nova,
    eine schöne Sache, dieser Service! Wie schaut´s damit am Sonntag aus ?
    Da wär´s für mich am Wichtigsten !
    Also, schönen Sonntag !
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch an einem Sonntag und Feiertag. Hier im Ort haben einige Geschäfte sogar am Sonntag bis Mittag geöffnet. Kann man noch frisch vom Obst, Gemüse über Brot und Fleisch einkaufen^^

      Löschen
  13. Liebe Nova,
    nein das ist nicht unbedingt möglich.
    In unserem Ort hat man das Brötchen ausfahren
    eingstellt, weil zu viele Tüten fort waren. Schade!
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste, das meinte ich. Einfach mitgenommen....und daran muss ich immer denken wenn ich am frühen Morgen spazierengehe.

      In D. dürfte natürlich auch der sehr hohe Benzinpreis d.h. die Kosten ebenfalls eine Rolle spielen. Von irgendwas muss das ja auch bezahlt werden, somit umgelegt^^

      Löschen
  14. Diebstahl war jetzt auch mein erster Gedanke.
    Dazu kommt, dass die Lieferung auch noch mal Geld kostest. Ob das etwas für die armen BerlinerInnen ist? Manche lassen sich ja auch Gemüse liefern. Dies und Eier fände ich sinnvoll (bei uns aus dem Umland...), aber nicht im Paket. hehe
    Grüssle zum zum Wochenende, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist dann das Brötle ein wenig teurer als in so manchem Supermarkt, aber wirklich nur geringfügig, denn die Tinerfeños sind auch kein reiches Völkchen.

      Einen Lieferservice bieten auch einige Supermärkte an, gerade hier wo es auch noch Menschen ohne Auto gibt. Dazu dann noch in den Bergen wohnen...

      Allerdings gibt es auch wirklich in jedem noch so kleinen Ort mindestens einen Tante Emma Laden.

      Ich bin absolut keine Internetbestellering, und wie du schon sagst: im Paket gingen Lebensmittel schon gar nicht^^

      Löschen
  15. Bei uns wäre das auch glaube ich kein Problem, geklaut wird das bestimmt nicht!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nova,
    gibt's bei uns im Ort meines Wissens nicht. Ich habe aber auch keine Problem damit, 5 Minuten mit dem Fahrrad zu fahren und unsere Brötchen zu holen.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selbst lasse auch nicht liefern. Falls ich mal Brötchen haben möchte, ich hole mir dann wenn der Bäckerwagen kommt oder gehe mal eben keine drei Minuten um die Ecke in den Tante Emma Laden. Die bekommen auch immer frische Brötchen geliefert.

      Löschen
  17. Hallo Petra,

    ich glaube in sehr ländlichen Gegenden wie bei uns wäre das schon möglich. Aber in Großstadt, da wären die Brötchen vermutlich bald verschwunden.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...