Montag, 24. Juni 2013

Museo Arqueológico in Puerto de la Cruz


Klein aber fein, so kann man das Museo Arqueológico (klick) in Puerto de La Cruz bezeichnen.

Noch lange nicht alles rund um die Guanchen und die Fundstücke geklärt, bekommt man hier einen kleinen Eindruck von deren Tongefäße, Schmuckstücken und Höhlenwohnstätten.

In mehrere Räume unterteilt kann man z.B. eine Nachbildung einer Höhle sehen


sowie den Keramikhaushalt

links unten die Guatimac
und Schmuck aus Ton, Muscheln und eine Figur  die "Guatimac"  genannt wird. Hier stellt sich nach wie vor die Frage wen diese Figur symoblisieren soll. Ist es ein Götzenabbild oder doch die Darstellung irgendeiner Gottheit, eines Vorfahren oder Geistes. Es könnte aber sich aber auch nur um ein Amulett handeln.

Guanchenbüste


Geöffnet Dienstags bis Samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr und 17:00 bis 21:00 Uhr
sowie Sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr, kostet der Eintritt 1,00 Euro pro Person

Zu finden in der Calle el Lomo 9A, Puerto de la Cruz

-Stand 24.Juni 2013-


Kommentare:

  1. Herliche Eindrücke von dem Museum liebe Nova. Ich mag Museen und gehe gern auf Zeitreise in die Vergangenheit.

    Liebe Wochenstartgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich auch immer sehr gerne, auch schon früher im Urlaub, denn nur Standliegen lag mir nie.

      Löschen
  2. Witzigerweise stehen die Jungs ja total auf solche Museen. Letztens wollten sie unbedingt ins Römisch-Germanische-Museum am Dom......wir hatten echt nen netten Nachmittag. AAAAAlllllllso würden wir da auf jeden Fall reingehen, wenns uns auf die Kanaren verschlägt ;-)! LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich toll und das Römisch-Germanische-Museum ist auch ein Besuch Wert. Als Kind bin ich da auch öftes gewesen...einmal mit Eltern d.h. meinem Vater und dann auch mit der Schulklasse und auch wieder privat wenn Freunde zu Besuch waren. Ich fand dass man dort immer wieder etwas entdecken kann. In den Momenten würde ich mal gerne in diese Zeit gebeamt^^

      Löschen
  3. Moin...das sind schöne Aufnahmen geworden...Besonders das mit der Muschel gefällt mir richtig gut !!

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nova,
    danke für den rundgang durhc das Museum. Ich finde gerade die kleinen Museen viel anssprchender als die riesigen. Hier kann man verweilen und wird nicht erschlagen.
    Ich würde bei der Guanchenbüste auf einen Anführer tippen!
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sehr gut sein, es war nichts über ihn selbst zu erfahren. Sahen sich ja teilweise sehr ähnlich.

      Löschen
  5. wenn diese dinge reden könnten, würden sie uns auf den richtigen weg leiten. denn wir können doch nur mutmassungen anstellen was früher war. spannend, die vergangenheit!
    liebste grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Tinny...oder eine Zeitmaschine die uns alles zeigen könnte. Da wäre ich sofort mit dabei, so liebe ich schon alleine diese Gedanken^^

      Löschen
  6. Hey,bin erstmal ohne Blog.Morgen geht der kranke Laptop in die Klinik.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, hab schon geklickt und festgestellt dass du "wech" bist. Drücke dir mal die Daumen dass es schnell, günstig und gutgeht. Er sollte sich ja wohl damit auskennen.

      Bin schon gespannt was du dann zu erzählen hast^^

      Löschen
  7. Wie immer ein sehr interessanter Post um uns die Schönheiten der Insel näher zu bringen. Ich komme gerne mit auf Besichtigungstour, denn es ist immer interessant zu sehen, wie Leute früher, mit wenig Mitteln und ganz ohne Technik wahre Kunstschätze erstellt haben, die noch so gut erhalten sind.

    Liebe Grüße Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da wundert man sich wirklich oft...mit den einfachsten Mitteln wunderschöne Dinge hergestellt^^

      Löschen
  8. Ja, das wäre was für mich. Das würde ich mir ausgiebig ansehen!
    Und kostet wirklich nur 1,- € Eintritt? Bemerkenswert billig für eine Ferieninsel! *g*

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, und für Residenten (allerdings nur aus Puerto) sogar nur 0,50 Euro. Wie gesagt es war klein aber fein, und ein kleiner Film hat gezeigt wie die Guanchen ihren Ton früher gebrannt haben^^

      Löschen
  9. Das Museum stelle ich mir interessant vor, liebe Nova. Toll, dass du dort dinnen fotografieren durftest. Danke für den tollen Tipp und natürl auch für deinen cmt.: Ja, weil ich unter Headshops Läden verstehe, die Zubehör für den Konsum von Cannabis verkaufen. Klar kannst du mit den Utensilien sicher auch viele andere Dinge anstellen... Genauso, wie man Hasch nicht rauchen muss, snd auch im Kakao trinken oder in Kuchen einbacken... Aber mit Wasserpfeifen, Sisha etc. kenne ich mich nicht aus, das muss ich zugeben.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. Liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das darf man hier meist in Museen. Sind sie immer ganz stolz wenn man selber auch so interessiert ist.

      Ich kenne mich mit dem ganzen Zeugs nicht aus d.h. ich weiß das es hier oft konsumiert wird und auch für den Eigenbedarf angebaut. Ist aber nicht mein Ding, ich halte mich davon fern und will nix damit zu schaffen haben.

      Löschen
  10. Das ist bestimmt interessant und sehenswert . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist es und kann man sozusagen im Vorbeigehen "mitnehmen" :-))

      Löschen
  11. Sagenhaft, ein kleines Schätzchen und wie man sieht, darf man auch fotografieren.Der Eintritt ist ja auch sehr gering, da würde es mir sicherlich auch gut gefallen.

    Einen schönen Abend wünsche ich dir noch und ein herzlicher Gruß von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  12. also Nova ... du findest immer wieder etwas Interessantes!
    Danke wieder für die Info und die schönen Bilder.

    ich wünsche dir eine schöne Woche. Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon öfters mal dran vorbeigelaufen war es immer die falsche Uhrzeit *gg*....somit direkt geplant um es selber mal zu sehen^^

      Löschen
  13. Das wäre etwas für mich! In solchen Museen treibe ich mich sehr gerne herum, besonders, wenn es so wunderschöne alten Sachen zu sehen gibt wie die Tongefäße und den Schmuck hier. :-)
    Auch die Büste sieht beeindruckend aus. :-)

    Sei ganz lieb gegrüßt und hab eine schöne neue Woche :-)
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, ein Stück Geschichte kann nie schaden :-)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...