Donnerstag, 11. April 2013

Kartoffel-Erbsenpfanne



Ob als Tapa, Beilage oder Hauptgericht, dieses Pfannengericht lässt sich schnell zubereiten und schmeckt sehr lecker.



Erbsen-Kartoffelpfanne
*Arvejas Compuestas*

Zutaten:

500 g Erbsen (frisch oder gefroren)
200 g Kartoffeln zum Braten (s.u.) 

3 hartgekochte Eier, in Spalten geschnitten
1 große Zwiebel, gehackt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Lorbeerblätter

300 gr. geschälte Tomaten, in Stücke geschnitten
Olivenoel
2 Teelöffel Zucker 
1 Teelöffel  kanarischer Safran
Oregano, Salz und Pfeffer nach Geschmack


 
Zubereitung: 

Wasser mit einer Prise Salz und Zucker aufkochen, die Erbsen bissfest kochen und an die Seite stellen. Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in einer Pfanne mit Olivenoel bissfest anbraten. Eier hartkochen.

Für die Sauce werden die gehackten Zwiebeln und der Knoblauch in einer großen Pfanne glasig angedünstet. Geschälte Tomaten, Oregano, Salz, Pfeffer und die Lorbeerblätter hinzugeben und alles bei kleiner Hitze eine halbe Stunde einköcheln lassen.

Lorbeerblätter entfernen und je nach Geschmack  mit einem Pürierstab durchmixen oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken (so bleiben die Zwiebeln noch stückig). Abschmecken und die Erbsen sowie Kartoffeln zugeben, alles gut vermengen  und anrichten.

Die Eierspalten werden entweder direkt mit untergemischt oder als Dekoration zum Gericht gereicht.

Tipp: wer es etwas schärfer mag der fügt einfach der Sauce eine Chili dazu.



Kommentare:

  1. Guten Morgen, Nova (◠‿◠)
    Das ist ein super Essen, wie es mir scheint. Die Fotos sind echt gut geworden, und alles sieht sehr lecker aus - trotz der frühen Stunde. Danke für´s Rezept!
    Einen schönen Donnerstag wünsche ich dir. LG, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Büdde büdde...hat vielleicht Hunger auf Frühstück gemacht :-)))

      Löschen
  2. Du weißt ja: Erbsen stehen hier hoch im Kurs! Und dann noch mit Bratkartoffeln :-)! Ü 1.0 wird jetzt durchs Internetrohr zu dir kriechen, wenn er das sieht. Nur die Eier müsste ich für ihn weglassen, aber......ach....die essen dann Kleini und ich! Und das ist ein typisch kanarisches Gericht? Oder ein Novagericht? Viele liebe Grüsse Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, das ist typisch für hier bzw. ein Gericht was hier mit Erbsen gemacht wird. Die kann man in vielen Gerichten bzw. Tapas finden^^

      Novagericht würde ich dazuschreiben :D

      Löschen
  3. Guten Morgen auch von mir - nun bleibt nur zu hoffen, daß dies Sabine liest - ein fleischloses Gericht ( Hauptsache mit Kartoffeln, dann könnte ich damit leben, also ...mal)- würde mich interessieren, das mal zu essen (WIE JETZT - SELBER KOCHEN - das glaube ich jetzt nicht ..) ;-)
    Die Bilder gestern haben mir auch ganz dolle gefallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie ich dich "kenne" wirste sie bestimmt dazu anstiften *gg* und dann im Winter in den Ohren liegen dass sie es dir mal kochen soll *fg* Wobei, selber kochen ginge auch...bist doch schon groß :-)))

      Löschen
    2. Nun, der anfang ist gemacht ... ich hab das rezept schon mal kopiert (durfte ich doch???)
      Aber, mein guter "Wäller" kann ja schon mal üben, die zutaten gibts ja auch dort ;)

      Sieht aber wirklich lecker aus, ähm, liebe Nova, wolltest Du nicht mal kommen?

      Löschen
    3. Na klar darfst du♥ und jo....kann er öfters austesten und dich dann mal auf der Insel bekochen *gg*

      Jo....lieber gestern als morgen, aber weisst ja.....

      Löschen
  4. Oh ja , das schmeckt bestimmt lecker . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  5. ich möchte mich mal "durchfressen" bei dir!!! ;-D
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ahhhh, jetzt hab ich Hunger! Das sieht total lecker aus :-)
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...hab hier noch nen Toast liegen....magst du?? *fg*

      Löschen
  7. Hallo, liefern Sie auch aus?
    2 x bitte!!!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Per Auto, Fähre oder Flugzeug??? Wie schnell hätten Sie es denn gerne??? *gg*

      Löschen
  8. das liest sich lecker - und schaut auch ebenso aus :-))
    danke für das Rezept Nova

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. NjamNjamNomNom....lecker. Ist das was Spanisches? Noch nie gesehen oder gehört. Trotz spanischer Ex-Schwiegermutter ;). Oder ist das eher ein kanarisches Essen? Ich komm vorbei. Deck doch schon mal den Tisch :). Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es und ja, regional sind die Gerichte doch sehr verschieden. Selbst hier auf der Insel werden Gerichte mit dem gleichen Namen unterschiedlich zubereitet.

      Habe den Tisch dann schonmal gedeckt...klingelst drei Mal, gelle^^ *gg*

      *winke*

      Löschen
  10. Oh wie lecker liebe Nova, danke für das Rezept, werde ich ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab Hunger, sabber ♥ Das sieht richtig köstlich aus. Werde gleich mit einer Freundin essen gehen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Oh schaut das lecker aus liebe Nova♥....hast du das alles alleine verputzt...??? Ein tolles Rezept und was ich ganz besonders toll finde ist....du machst so schöne Bilder davon und beschreibst es sehr genau so das auch der...hmmm, derf ma des sagn...dödeligste Koch es nachmachen kann;-)

    Ich häng mich dann an die Tinny und komm mit zum durchfressen gelle:-)...grad schreit Krümel dass er auch mitkommt...hast du soviel Platz?

    Ganz ♥liche Grüße von uns und einen gemütlichen Abend wünsche wir dir auch :-))
    ♥♥♥Drüggerle♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles klar...dann mache ich aber ne große Pfanne voll :-)))

      Habe zwei Tage davon gegessen, mache ich gerne bei solchen Pfannengerichten.

      Löschen
  13. Ein tolles Rezept und es ist bestimmt sehr lecker. Ich würde der Sauce schon etwas Chili zufügen, wir mögen es gerne richtig würzig. :-)

    Bei uns ist das auch so, dass regionale Rezepte doch immer wieder unterschiedlich zubereitet werden.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mache ich auch immer gerne....oder ne schärfere Salsa dazugeben^^

      Löschen
  14. Oh manno, das liest sich absolut lecker und ich denke, dass die Tomaten das Gericht ein bissel frischer schmecken läßt, denn ich bin nicht so der Erbsentyp, alles andere gerne.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann vielleicht einfach abwandeln und frische Tomaten kleinschneiden und dazugeben...dürfte bestimmt auch sehr gut schmecken^^

      Löschen
  15. yummi, das sieht lecker aus.. würd ich jetzt gern mal probieren :)
    das hat wirklich super geschmeckt, die schokonudeln schmecken nur leicht nach schoko, aber mit der soße hat das perfekt gepasst und dem rindfleisch natürlich :)

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...