Mittwoch, 13. März 2013

Punta de Teno





Ein wenig Abenteuer vermischt mit atemberaubendem Ausblick verspürt man wenn man sich zu einem Ausflug nach "Punta de Teno" zum Leuchturm "Faro de Teno" entschließt.











Durch Buenavista del Norte (TF-445) fährt man einfach in Richtung Westen den Schildern folgend, solange bis es sozusagen nicht mehr weitergeht. Die Straße endet vor einem Parkplatz.

Schlängelnd schmiegt sich die Straße an das Teno-Massiv, mit ständigem Blick auf die Küste d.h. wenn dieser Blick nicht durch die Tunnel unterbrochen wird.


Einer dieser Tunnel ist für mich persönlich nach wie vor immer ein Wahnsinnerlebnis, so meint man in ein schwarzes Loch zu fahren.

Slide Show

Punta de Teno ist wirklich spektakulär. Bei gutem Wetter kann man, südwärts blickend, die Klippen von Los Gigantes entdecken und nordostwärts liegt unsere Nachbarinsel La Palma. 

Kleine Buchten laden zum Baden ein, auch wenn hin und wieder auf der einen Seite ein Fischerboot ins Wasser gelassen oder rausgeholt wird, und Holzstege schützen die Natur.


Die Klippen sind Teil des vulkanischen Tenomassivs, vor mehr als 7.Mio. Jahren entstanden und durch Erosion tiefe Täler entstehen lassen. Aufgrund seiner natürlichen und kulturellen Werte ist dieser Teil Schutzgebiet des Teno Naturparks.



Eines sollte allerdings auf jeden Fall beachtet werden:

Nach Regen und bei starkem Wind sollte man auf die Fahrt hierher verzichten. So warnen gleich am Anfang mehrsprachige Schilder davor, denn Steinschlag und Erdrutsche sind keine Seltenheit. 

So ist beim Unwetter (Anfang des Monats) auf der Nachbarinsel La Gomera eine deutsche Touristin durch Steinschlag ums Leben gekommen. Sie und ihre Freundin haben Warnschilder nicht ernst genommen.

Ebenso sollten Fußgänger das gezeigte Verbot respektieren, denn die Straße ist eng und das könnte gefährlich werden, denn auch durch den dunklen Tunnel müsste man gehen. 

Kommentare:

  1. Tja, wunderschön alles (und bei minus 9 Grad - aber Sonne!) herzerwärmend - feine Arbeit, liebe Nova;
    lieben Gruß, Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Wolfgang ☺

      Mit der Sonne ist ja wenigstens ein Anfang, so schaut es dann doch gleich viel freundlicher aus^^

      Löschen
  2. Das sind ganz oberfantastische Aus- Ein- und Durchblicke !!!
    ***********************************************************************
    Die Stege auf dem Vulkangestein erinnern mich auch irgendwie noch an Lanzarote. Doch "Deine" Insel hat ja sooo viel zu bieten, da wird es dem Tiger fast schwindelig! ;-)))

    Toll in Szene gesetzt hast Du Alles!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Tiger...und jaaa, das ist wirklich das besonders Schöne an der Insel. Viele verschiedene Klimazonen und Eindrücke die man bekommen kann^^

      Löschen
  3. Toller Eintrag und wir waren natürlich auch schon dort. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na claro...dir als Tenerife-Fan wird der bestimmt nicht entgangen sein^^

      Löschen
  4. also Nova ... jetzt muss ich dir zwischendurch mal feste auf die Schulter klopfen. Du gibst dir immer so viel Mühe mit deinen Ausflugsbeschreibungen. Der Beitrag ist wieder wunderbar geworden. Da möchte ich mich am liebsten gleich ins Auto setzen und los fahren. Eine herrliche Landschaft.

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Heidi. Freut mich sehr wenn es so rüberkommt und ich Begeisterung hervorrufen kann :-)

      Löschen
  5. Ein wunderschönes Video liebe Nova, ich habe die Bilder genossen. Eine herliche gegend mit vielen Eindrücken, könnt ich sofort die Koffer packen und das bitterkalte Deutschland verlassen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir Angelika, nach der langen Kälte sehnt sich der Körper auch nach Wärme.

      Löschen
  6. Liebe Nova,
    dein Blog weckt bei mir immer wieder auf's neue das Kanarenfieber. Wie gerne wäre ich jetzt dort.
    Deine Ausflugstipps sind so schön beschrieben, da hält mich (außer der Entfernung) nichts mehr. Würde am liebsten sofort los und mir all das Beschriebene in der Realität anschauen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir vielmals für den lieben Kommentar, Annika, so freut es mich wenn ich dir die Schönheit der Insel auf diesem Wege näher bringen kann.

      Löschen
  7. Schaut sehr schön aus dort. Danke dir, liebe Nova, für die schöne Präsentation und den Tipp an sich. Interessant auch wieder deine Beschreibung dazu. :)
    Danke für deinen cmt: Die Skulpturen sind etwas dunkler geworden, weil ich den Kontrast deutlich erhöht habe. Mal sehen, vlt. nehme ich sie noch mal mehr aus der Nähe auf. :)
    ♥liche Grüße zum Feierabend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich freuen, und wenn dann die Sonne auch draufscheint bekommst du bestimmt schöne natürliche Effekte aufs Foto^^

      Löschen
  8. Was für ein super Ausflug! Den hätten die Jungs auch bestimmt toll gefunden. Du gibst dir ja wirklich immer eine Wahnsinnsmühe mit den ganzen Ausflugszielbeschreibungen, da bleibt kein Wunsch offen. Also wenn wir nochmal nach T kommen, mach ich mir vorher bei dir ne dicke Liste, was ich alles.....von dir selbst mal abgesehen :-)!.....sehen will! Winkewinke Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unter Garanatie, schon alleine die Fahrt hätten sie bestimmt an so manche Abendteuergeschichte denken lassen......oder vielleicht doch auch die Mum *gg*

      Löschen
  9. Ich hätte voll Schiss und zittere immer wie Espenlaub, wenn ich durch solche Tunnel fahre (auch als Beifahrer, oder gerade). Höhenangst habe ich auch. Aber solche Anblicke und Klippen sind faszinierend.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh....somit lieber Augen zu und durch ;-) Ist dann natürlich nicht so einfach...

      Löschen
  10. Fantastische Bilder und diese Tunnel doch ein Lichtblick, aber dass es so gefährlich ist bei Unwetter und man diese Risiken eingeht, das ist schon happig.
    Doch ich kenne auch so einen Gesellen, der kennt nur das Risiko und Abenteuer, aber den hole ich immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück...klappt prima.

    Sei lieb gegrüßt von Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider gibt es immer so verrückte Menschen. Nur dass sie eventuell noch andere Menschen damit in Gefahr begeben, darüber denken sie nicht nach.

      So schlimm es sich anhört, so ist doch Wahres an dem Sprichwort:

      "Wer sich in Gefahr begiebt kommt darin um"



      und ich kann nachvollziehen wenn Rettungskräfte ihr eigenen Leben dann nicht aufs Spiel setzen wollen. Geht schon bei den Lebensrettern am Strand los.

      Löschen
  11. Also, wenn ich das alle so sehe und lese, dann kriege ich auf die alten Tage noch echt Lust auszuwandern.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oh, und das von dir ;-) Hängt auch bestimmt nun mit dem erneuten Schneefall zusammen, gelle ;-)

      Löschen
  12. Mich faszinieren immer wieder deine tollen Beschreibungen, die du wundervoll mit Fotos belegst.:-) Das alles macht Lust, auf diesen Spuren bei einem Aufenthalt auf dieser Insel zu wandeln und selbst zu erleben.
    Das Teno-Gebirge ist aber auch fantastisch und ein wahres Naturparadies. Leider überlesen Touristen sehr gerne solche Warnschilder oder nehmen sie einfach nicht erst.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich leider. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, vor allem nicht wenn anschließend gemotzt wird. Nicht umsonst stehen solche Schilder, und das sogar in solchen Fällen mehrsprachig.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...