Samstag, 24. November 2012

Canarios auf Teneriffa



Was liegt näher als die Kanaren mit den Canarios, den Kanarienvögeln in Verbindung zu bringen, denn genau von den glücklichen Inseln stammen sie ab.

Wobei es immer ein nettes Wortspiel ist,  denn wie vielleicht schon bekannt heissen sich nicht nur die Vögel so^^
 



Auch auf Teneriffa findet man sie fast überall, von den Bergen bis zur Küste hört man ihr Gezwitscher und den Gesang. So habe auch ich nicht die herabfallenden Blüten im Taoro Parque beobachtet...







sondern nach dem kleinen Freund geschaut, der munter sein Lied vor sich hinträllerte.

 

Zwar habe ich Dolly und Buster im Haus, aber dennoch kann ich mich für die wilden Canarios begeistern. Angeblich sollen sie kleiner als die Zuchtkanarienvögel sein. Ich habe bis dato aber keinen Unterschied feststellen können.

Selbst die gelbe Färbung sind in dem Gefieder zu finden, allerdings wie so oft in der Natur sind die Weibchen meist unscheinbarer.

Wobei mir einfällt dass ich von Buster auch wieder ein aktuelles Foto machen muss, denn er hat durch die jetzige Mauser weiße Schwanzfedern bekommen.
 





Kommentare:

  1. Gut versteckt, der kleine Freund. Selbst nach dem Großklicken deiner Montage nicht ganz leicht zu erkennen. Da konntest du wohl nicht näher heran(?) Hast du öfter mal die Gelegenheit, diesen gefiederten Sängern nachzuspüren?
    Danke für deinen sinnvollen Kommentar, durch den mir erst bewusst wurde, dass ich gar nicht weiss, ob dieser Bahnhof auch videoüberwacht wird. (≧◡≦) Ansonsten denke ich dabei an eine Art Katz-und-Maus-Spiel, die vlt. durch Arbeitszeiten und Behäbigkeit der Behörden erleichtert wird.
    Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  2. So isses, liebe Wieczorama...ich kam nicht näher ran und kein Tele dabei. Somit hab ich nur diese Aufnahmen machen können. Die fliegen auch hier oben rum, allerdings sind sie nicht so einfach zu erwischen. Früher ohne meine Miezen draussen konnte ich sie von der Küche aus am Drago (Futtterhaus) beobachten, aber dies hängt nun ganz unten im Garten und da kann ich nur von zwei Etagen tiefer aus draufschauen. Wird sich aber bestimmt auch nochmal ergeben...

    AntwortenLöschen
  3. Na du hast aber gute Augen...ich musste suchen um den kleinen Sänger zu finden....oder bist du nach Gehör gegangen;-) Ich hatte auch so einen wundervollen Sänger zuhause und ich liebte seinen Gesang.
    Ein richtig tolles Bild hast du da gemacht und ich frage mich gerade....was ist das für ein Baum oder Gewächs auf dem der Canario da sein Liedchen trällert...??? Tolle Blüten hat er auf jeden Fall.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag liebe Nova♥
    Liebe Grüße von der Jurika
    ♥♥♥Drüggerle♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe meistens erst nach Gehör weil sie sich gut verstecken können. Ich mag es auch sehr gerne, und sobald ich höre suchen meine Augen ab. Nur im Haus brauch ich nur meine Augen auf den Käfig zu richten *gg* und Buster hat seine Stimme wieder, der trällert auch wieder wie verrückt, während Dolly brütet.

      Kann ich dir nicht sagen, nur dass er momentan auch in der "Mauser" ist und die Blüten alle runterfallen. Vielleicht findet sich ja noch ein Kenner und erzählt es uns hier.

      Löschen
  4. Also.....trotz Brille habe ich lange gesucht....schluck.....sollte ich die Sehstärke mal überprüfen lassen.......danke auch für dein nettes Kompliment.......da bin ich direkt verlegen geworden....danke! Mit so lieben Worten kann der Tag ja nur SUPERGUT werden!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wissen sich zu tarnen, gelle *gg* und bitteschön, war absolut ernst gemeint und kommt von ♥en

      Wünsche ich euch auch, hoffentlich begleitet mit viel Sonnenschein

      Löschen
  5. Du meine Güte... DAS "MUSS" DAS PARADIES SEIN!
    So ein wunderschönes Foto (1)... hier kann man es genau erkennen! Eine wunderschöne Welt!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liegt auch sehr schön der Parque, ideal zum Entspannen, Joggen und auch bei Hundebesitzern sehr beliebt^^

      Löschen
  6. Wir haben aber schon öfter gesehen, (nicht nur auf Teneriffa, sondern auch auf Lanzarote) viel größere grüne Papagayen, die größer als ein Amsel sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, auch die fliegen frei rum. Gerade da wo ihr hier immer eure Unterkunft bezieht halten sie sich sehr gerne auf ☺

      Löschen
  7. Ob du´s glaubst oder nicht...hier in Köln gibt es eine Riesensippe quietschgrüngelber, freilebender (Kanarien??)Vögel. Auf einmal wirds draußen laut, dann hört man wildes Twieten und wenn man dann rausschaut, sitzten mind. 40 Miniadler im Baum gegenüber. Irgendjemand erzählte mir mal, die wären vor Jahren mal aus dem Zoo hier ausgebüxt. Fast wie auf T! Schönes We Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soviel ich weiß sind es Sittiche die sich dort auch breit gemacht haben.

      Muss bestimmt toll sein wenn man das so in der Großstadt wie Köln beobachten kann. Leider habe ich es als Kind nie gesehen (geb.Kölnerin)

      Löschen
  8. Die sind sehr possierlich . Wir haben mal welche im Käfig
    gehabt , aber in freier Natur sind sie natürlich am schönsten . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie...wobei meine Beiden sich draussen bestimmt nicht mehr zurechtfinden würden. Die bekommen ihren Freiflug aber ich stelle immer wieder fest dass sie ihren Käfig genau im Auge behalten^^

      Löschen
  9. Ach wie schön.Ich freue mich schon dass alles wieder genießen zu können.Dafür laufe ich auch ungefähr ,wenn nicht noch mehr, zirka 180 Stufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa...vielleicht zählste dieses Jahr mal, aber ich denke es sind mehr Stufen *gg*

      Wobei ich hoffe noch wieder auf Wetterbesserung. Gestern noch so toll und Sonnenschein ist heute schon wieder Alarmstufe orange....Sturmböen, Regen :-((((((

      Löschen
  10. Schade, ich habe gar keine gesehen oder gar gehört, nur den Beo. Ja, zeig mal wieder Bilder von deinen beiden Canarios.
    Liebe Abendgrüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich nicht wirklich wahrgenommen weil du das Gepiepse von denen nicht so im Ohr hast. Eine Idee das mal aufzunehmen *gg*

      Mach ich, vielleicht gibt es heute mal ne Freiflugstunde, dann werden es bessere Fotos^^

      Löschen
  11. Das muss wunderschön sein das Gezwitscher zu hören. Freunde von uns waren gerade drei Wochen auf Teneriffa. Die waren total begeistert von der Insel und ich ziemlich neidisch.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, zumindest ich mag das sehr gerne, und ich gucke immer noch obwohl ich ja meine Beiden im Käfig habe.

      Wo sind denn deine Freunde gewesen? Im Norden oder im Süden??

      Löschen
  12. Antworten
    1. Thanks Humberto and greetings from Tenerife to Argentina ☺

      Löschen
  13. Kanarienvögel - das Bild gehört für mich zum Thema Urlaubsgefühle :-) ich mag die kleinen Vögel - und höre ihnen auch gerne zu.
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, das ist einfach nur schön. Vor allem sie auch so in der freien Natur sehen zu können.

      Löschen
  14. Strahlend blauer Himmel, herrliche Blüten und Vogelgezwitscher....ich wünschte, ich könnte mich jetzt mal dorthin beamen.
    Man muss schon genau die Äuglein aufmachen, um die kleinen Kerlchen zu entdecken. Es muss wirklich toll sein, sie in der freien Natur herumfliegen zu sehen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lieber heute nicht...Warnstufe orange mit heftigem Wind und auch Regen wird erwartet :-((

      Ist wirklich toll und ich kann mich daran nicht sattsehen :-)

      Löschen
  15. Niedlich :-)
    Bei uns in der Pfalz fliegen wilde kleine Papageien (weiss nicht wie die heissen, wir sagen immer Canarios) herum :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och..gugge mal an. Kannste mal sehen das sie sich dort ja auch wohlfühlen^^ Wobei Canario ja ein Kanarienvogel ist ;-)

      Löschen
  16. ja wunderbar!
    ich bin auch ein hans guck in die luft ;-) aber traurig dass ich oft nicht den vogel benennen kann :-(
    ich muss mal ein vogelführer kaufen ;-)

    von dolly buster würde ich auch gerne wieder fotos sehen♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich als Kind schon von meinem Dad bekommen^^ Auch das Fernglas habe ich noch, denn mein Dad hat schon früher in der Eifel, als wir noch dort einen Wohnwagen stehen hatten (vor meiner Einschulung) die Vögel beobachtet. Vielleicht habe ich dieses Interesse von ihm übernommen...

      Das was ich mir mal holen möchte ist ein Buch über die Flora. Möchte im Grunde auch alles beim Namen nennen können^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...