Donnerstag, 6. September 2012

Terrassenfelder und ihre "Bewohner"

Man findet sie hier überall


Terrassenfelder


So wie hier in El Duranzno/Puerto de la Cruz geben diese Felder mit ihren Gebäuden nicht nur schöne Motive ab sondern auch einen Eindruck des Lebens ausserhalb des Tourismus.




und oftmals kommen einem neben Ziegen und Puten auch neugierige Hühner vor die Linse.




Kommentare:

  1. Hola liebe Nova
    Sehr eindrucksvolle Fotos.
    Als ich zum ersten mal die Insel besucht habe, war ich ganz fasziniert von den Terrassenfeldern. Aus Deutschland kannt ich diese gar nicht.

    Mach Dir einen schönen Tag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war in D. wohl selbst in den Bergen nicht üblich. Hier isses dadurch normal, selbst die Finca geht über sechs Terrassen bzw. Ebenen.

      Löschen
  2. Hallo Nova ! Was sind das für tolle Fotos ...
    Wünsche Dir einen tollen Tag ...
    LG Silke
    p.s. Ich werde mich bemühen , wieder öfter zu schreiben .

    AntwortenLöschen
  3. schoene pics ! sieht aus wie in nevada. vermisst du auch so sehr den schnee ??? LOL

    lg aus tx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, trocken und öde, gelle...

      Du wirst lachen, so manches Mal schon. Gerade in diesem Jahr wo alles so trocken ist, und wenn ich dann Schnee im TV sehe dann hätte ich schon mal wieder Lust nen Schneeengel zu machen :-)

      Löschen
  4. Guten Morgen! Also, du darfst echt NIE ohne Kamera das Haus verlassen! Bei dir gibt es ständig und überall ein Motiv!!!!! Toll!
    Einen schönen Tag wünsche ich dir!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab sie auch immer dabei....zumindest die kleine Kamera, die passt in jede Handtasche^^

      Löschen
  5. Ich frag mich ja immer wieder, wie die Viecher fressen ... mit so einem Lappen da vor der Nase ... (??)
    Aber Deine Bilder sind super toll! ♥

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...stimmt...im Grunde absolut hässliche Viecher, aber dennoch mal ich sie irgendwie. Vor allem ihr kollern^^

      Löschen
    2. Haha ... ja, stimmt, das ist klasse!!!

      Löschen
  6. Oh ,schöne Bilder.Ich mag die "campesinos "und mir gefällt es stundenlang durch das campo zu (latschen)am liebsten im Winter ,wenn es zu Hause kalt und nass ist.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja, man kann da viel entdecken, auch wenn es oft trostlos und öde aussieht.

      Löschen
  7. Schöne Bilder . Die Puten finde ich so hässlich , aber da können die armen Kreaturen ja nichts für . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...wobei ich sie vor Hässlichkeit auch schon wieder schön finde. Irgendwas anziehendes haben sie für mich.

      Löschen
  8. ja, wenn diese terrassen erstmal angelegt u. "entsteint" sind, fällt die gartenarbeit schon etwas leichter ;)
    ..... danke auch für Deinen lieben komm.-
    nun wünsche ich Dir noch einen schönen tag - sicher genießt Du jetzt auch DIESE temperatur, nicht? ;)
    Biba, winke, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep...wenn sie mal entsteint sind...aber das kann dauern bzw. geht auch nur wenn man komplett ausbuddelt.

      Ich kann hier bei jedem Loch neue Steine sammeln :-)))

      Löschen
  9. In der hügeligen Landschaft sind diese Terrassenfelder ideal für den Anbau von Agrarprodukten. Haben die maurischen Ursprung, ich weiß es jetzt gar nicht mehr genau.

    Auf jeden Fall geben sie wirklich ganz tolle Fotomotive ab, wie man jetzt hier bei dir sieht, daumenhochstreck! :-)

    Heike, was lese ich hier??? Puten hässlich?? Ein Glück, dass die das jetzt nicht hören konnten. *g*

    Das sind tolle Fotos von dem Federvieh, liebe Nova. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch so sind sie praktisch, kann man sein Grundstück besser begehen :-)

      Löschen
  10. O.O ich glaub ich ziehe aus und ziehe zu dir. XD so viele schöne Orte wie du schn gezeig hast, lebst du im Paradies. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist halt anders als bei dir, aber ist auch nicht alles Paradies ;-)

      Löschen
  11. Ehh,sind die Truthähne häßliche Viecher :-) Nur noch 33 Tage und wir sehen uns auf der Insel!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor Hässlichkeit schön :-))))

      Ja, nun kannste die Tage wirklich zählen^^

      Löschen
  12. Ich finde diese Motive einfach wunderschön. Ich bin eh ein Mensch, der lieber fernab von den Tourismus die Gegend erkundet. Für mich bedeutet Urlaub Land und Leute kennen zulernen. Du hast mir wieder mal die wirklich interessanten und schönen Orte deiner Insel gezeigt.
    Die neugierigen Hühner passen doch perfekt dazu und die Truthähne...sind doch welche oder?...die erinnern mich an meine Kindheit. Wir hatten selber welche aber ich konnte sie nicht leiden...die Viecher haben uns immer angegriffen und klein Jurika hatte mächtig Angst vor ihnen:-)

    Danke liebe Nova für die schönen Eindrücke!

    Liebe Abendgrüße und a ♥Drüggerle♥
    die Jurika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, sind es...zumindest schmecken sie lecker *hihi*

      Die hier vom Nachbarn sind ziemlich ängstlich. Wenn der mal die Tür auflässt und sie gleich nebenan rumlaufen dann flitzen sie sofort weg wenn ich auf das untere Grundstück komme. Da wäre nix mit Angriff^^

      Löschen
  13. Danke für den Einblick und die schönen Bilder, einfach toll.
    Liebe Grüße Schadow

    AntwortenLöschen
  14. Sehr interessant und urig. Das muss spannend sein, weit ab vom Massentourismus die Gegend zu erkunden.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So weit ab ist das gar nicht, eigentlich mittendrin von Urbanisationen ;-)

      Löschen
  15. ich kann mich jurika nur anschliessen. anbau auf terassenfeldern das finde ich gelungen und zudem eine augenweide. was wird denn bei euch darauf angebaut?

    wieder späte grüsse...aber dafür umso herzlicher ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt ganz darauf an, aber hier gibt es Getreide genauso wie Mais oder auch viel Kartoffeln. Zwar nicht in diesen Größen aber dafür mehr Anbieter. Dafür gibt es ja diese Bauernmärkte wo die Ware angeboten wird. Ist halt alles noch in kleineren Dimensionen...ausser den Bananen-Plantagen

      Löschen
  16. Die Terrassenfelder schauen toll aus. Für mich ist diese Landschaft einfach was ganz Anderes - was Besonderes. Und die Hühner und Puten scheinen sich auch wohl zu fühlen :-)
    Ich finde es immer schön wenn ich etwas über deine Insel erfahre.
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir...und geht mir nach all den Jahren immer noch so. Selbst täglich auf das Meer schauen zu können ist für mich nach wie vor etwas Besonderes.

      Löschen
  17. hahahaha dieser Hahn, tolles Bild wie er da in die Kamera schaut und beim anderen ja sogar auch :D
    lustig :-)
    wünsch dir nen schönen freitag und dann ein tolles wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gelle...der war vorwitzig *hihi* Dachte wohl er bekommt was zu fressen^^

      Löschen
  18. Eine ganz andere Welt! Sooo märchenhaft. Auf Madeira habe ich auch Terrassen gesehen, aber Deine Bilder sind schöner! Die "Hinkelchen" sind ja zum Grölen.

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  19. tolle Fotos fernab von den Touri-Gebieten :-)

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...