Mittwoch, 20. Juni 2012

Romeria La Orotava



 Am Sonntag, den 17 Juni, war es mal wieder soweit. Mit eine der bekanntesten Romerias Teneriffas fand in La Orotava statt.





Ist das nicht niedlich?!






Ursprünglich handelt es sich dabei um Volksfest der besser gestellten Bewohner, die in der traditionellen Tracht zusammen kamen um heimische Produkte zu essen, zu trinken und zu teilen. Natürlich unter dem Deckmantel gleichzeitig einen der vielen Heiligen zu verehren.









Mit der Zeit wurden diese Romerias immer mehr ein Volksfest und jeder Ort feiert seine Romeria auf seine Art. In manchen Orten werden u.a. auch kulturelle Dinge gezeigt, wie Ziegen melken, Handarbeiten, Vorführungen von Sportarten.

Ich finde diese Volksfeste einfach toll, gerade weil die alten Traditionen erhalten werden und erstaunlich wie selbst die Jugend sich darauf einlässt.

Jung und alt ziehen mit bunt geschmückten Festwagen durch die Straßen, gezogen von Ochsen und Kühen.


Hinter jedem Festwagen wurde ein Grill "angebaut" auf dem Fleisch und Würstchen gegrillt werden. Auf dem Wagen selbst sitzen oft Kinder die ihre wahre Freude haben gekochte Kartoffeln, Selbstgebackenes, Popkorn, Brote mit Streichchorizo und hartgekochte Eier zu verteilen.

Es wird selbstgemachter Wein ausgeschenkt und Könner trinken sie aus den Lederbeuteln.


Dahinter laufen Fußgruppen in der traditionellen Tracht. Sie tanzen, singen und spielen auf ihren Timples, Lauten, Gitarren, Trommeln, Chácaras die alten Lieder.







Hier wurde Gofio (nachzulesen hier)  mit Wasser vermischt, geknetet und man konnte sich ein Stück abbrechen.








Dieser Wagen ist nicht mitgezogen sondern wurde gleich oben am Anfang der Romeria auf den Platz gestellt. Sich als Zuschauer einfach dazugesellen bedeutet mit eingebunden zu werden.  Man bekommt sofort das Gefühl mit dazu zu gehören.


Als Urlauber sollte man es auf keinen Fall versäumen so einer Romeria beizuwohnen und als Tipp:

Man sollte sich ein "Umhängeglas" besorgen, denn   dann hat man unter Garantie auch die Chance den selbstgemachten Wein zu probieren.



Die Lebensfreude der Tinerfeños ist einfach unbeschreiblich schön, und selbst Hunde haben ihren Spaß daran.




So, und wer noch Lust verspürt darf  weiterschauen:



Kommentare:

  1. Interessant, würde ich einmal gerne dabei sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch toll und wuerde euch bestimmt gefallen

      Löschen
  2. Schöne Bilder.Ich finde immer die riesigen Rindsviecher auf den Kanaren so toll.Die sind immer so sauber und schön geschmückt.Wenn man da neben steht ,biste klein und unscheinbar.
    War bestimmt ein schöner Tag wenn dann auch noch die Musik dazu spielt......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa....was meinste wieviele Fotos ich von den Rindviechern gemacht habe :-))))

      Mit der Musik muss ich wirklich mal gucken dass ich eine CD bekomme auf der keine Rechte liegen...oder mal Kamera laufen lassen und die Tonspur einspielen.:-)

      Löschen
  3. Ok... ein toller Bericht!
    Das Geld für ein "Umhängeglas" habe ich schon zusammengekratzt... nun fehlen nur noch die paar Kröten für den Flug...
    "ICH SCHAFF DAT!"
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na claro....du schaffst dat und ich was haelste davon wenn ich dir mein Glas zur Verfuegung stelle...dann brauchste nicht mehr so zu kratzen :-)))

      Löschen
  4. Tolle Bilder, die lassen richtig Stimmung aufkommen! Ich freue mich immer sehr, wenn in einem Urlaubsort gerade irgendein Volksfest stattfindet.. Liebe Grüße aotearoa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch immer so...viel von Land und Leuten mitbekommen und nicht nur am Strand zu liegen.

      Dir jedenfalls tollen Urlaub!!!

      Löschen
  5. ich liebe diese farbenpracht und der verkleidete hund ist zum knuddeln!
    gglG

    AntwortenLöschen
  6. so schön! Holidayfeeling pur! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir...schoen wenn ich es so rueberbringen kann

      Löschen
  7. Schöne Trachten ! Das ist auch so ein Hund der alles mit sich machen lässt , ich habe auch so einen ( Malteser ) , dem könnte ich auch eine Tracht anziehen , grins . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den hat es wirklich nicht gekratzt, im Gegenteil man hatte das Gefuehl als wenn er sich noch klasse vorkaeme :-)))

      Löschen
  8. Das klingt ja echt klasse. Da wäre ich gleich gerne dabei. So ein bisschen wie unsere Mittelaltermärkte. Lustig und fröhlich.
    Den Tipp werde ich mir für den Besuch "in der Zukunft" merken.

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Maerkte habe ich in Deutschland auch immer geliebt. Wobei man dort ja meist doch bezahlen musste und hier geben die Leute alles kostenlos ab.

      Löschen
  9. Hab mir das Video 2mal angeguckt. Wirklich schön, wie du das Brauchtum und die Stimmung dokumentiert hast. Und richtig schöne Rinder haben die Leute da auch.

    Gute Nacht
    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja...und ich habe sie gestreichelt *hihi* Jedes Gesicht wurde einzeln fotografiert.

      Löschen
  10. sind das pinchos auf dem grill ??????? hmmmmmm, die hab ich immer geliebt zu meiner spanienzeit.

    lg auf die insel

    ps) habe deinen kommentar bei tinny beantwortet ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ja, das sind es und die waren auch wieder lecker. Ich selbst mache sie ja auch^^ *winkmitdemzaunpfahl* *rofl*

    Na, dann guck ich mal :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Joe

      Gefunden, beide Kommentare von dir :-))))

      Lila kommt also immer gut???? Stelle ich nun mein Kopfkino an oder nicht??? *fg*

      Löschen
  12. Sehr schöne Dokumentation mal wieder!!!
    Ist man ja auch nicht anders von Dir gewohnt! ;-)
    So ein hübscher Kerl auf Bild 1, nur die Kette, die tut meinem Auge ein bißchen weh (auch wenn ich weiß, die muß ja sein)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  13. Uah ... das Kuhgetier macht mir Angst! :0(
    Allerdings finde ich den Hund auch irgendwie unheimlich ...

    AntwortenLöschen
  14. ich habe mir gerade die Bilder angesehen und die Musik gehört. Ja - da kommt bei mir auch richtige Lebensfreude an.
    Und den Tipp mit dem Umhängeglas merke ich mir auch *g*

    danke für die interessanten Informationen die du uns immer gibst!
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider habe ich noch keine Originalmusik die fuer die Oeffentlichkeit freigegeben ist. Das wuerde noch besser passen und die wirkliche Stimmung aufzeigen.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...