Samstag, 9. Juni 2012

Im Paradies

wieder ein kleiner Baum in 2012
Nicht wirklich, aber paradiesisch gefreut habe ich mich.

Warum?

Vielleicht kann der eine oder andere Leser sich ja noch an den großen Sturm (Ende 2010) erinnern der mir hier außer dem Avaocado auch den Feigenbaum zerstört hat.

Nach Freigabe der Versicherung die große Sägeaktion und die Freude das alle Bäume wieder ausgetrieben haben.

Sägeaktion Anfang 2011

erste Triebe Juli 2011

Diese Woche dann meine Freude als ich am Feigenbaum wieder die ersten Feigen entdeckt habe

erste Feigen

Zwar wird die Gesamtmenge nicht für eine geplante Feigen-Rotweinmarmelade ausreichen, aber sie so frisch pfücken und wegnaschen zu können lässt mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammenlaufen, und schmecken werden sie auf jeden Fall

Kommentare:

  1. Ah,lecker und dann auch noch Deine Eigenen.Ich beneide Dich richtig.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nova ,

    ich freue mich riesig für Dich das alles wieder zu wachsen beginnt und sogar Früchte tragen !!! Ich liebe Feigen in allen Variationen !

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, von daher war ich ganz schoen geknickt als den den Baum umgehauen hat

      Löschen
  3. Kurzes Melderchen, liebe Nova, bevor das Wochenende richtig los geht.
    Frische Feigen habe ich in der Türkei bei einer Gastfamilie auf deren Obstplantagen gekostet. Wuhu! Das war unheimlich lecker. (♥‿♥) Deine Freude kann ich verstehen. Der Sturm damals war sicher ein Schock für dich. Solche Dokus mag ich sehr und deine Fotos sind auch schön anzusehen. (≧◡≦) Vielen Dank fürs Zeigen, und auch für deinen cmt
    Ein schönes WE wünsche ich dir. (≧◡≦)
    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es....neben der Arbeit anschliessend

      Löschen
  4. Dann hast du aber bestimmt im nächsten Jahr mehr Glück mit deiner Ernte.Feigen-Rotweinmarmelade hört sich gut an.Obwohl ich mehr der Gelee-Fan bin.Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe mal....und Gelee will ich die naechste Woche mal machen...aber aus Nisperos

      Löschen
  5. Wenn ich an Feigen denke, denke ich an die Insekten und Larven, die man zwangsläufig mitisst *ööörgs*, sonst werden diese ja nicht befruchtet.
    Ich mag sie nicht, weder frisch noch getrocknet.
    LG - Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    das ist ja lecker. Guten Appetit.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir....werde sie noch zeigen wenn sie reif sind ;)

      Löschen
  7. Mmmh Feigen! Wenn es wieder für Marmelade reicht, möchte ich Bitte Biite auch ein Glas. *ganzliebguck*

    Werd jetzt mal mit schnöder Erdberrmarmelade frühstücken

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinste die lassen die in CDN rein oder habt ihr schon nen Flug nach hier gebucht *hihi*

      Erdbeere schmeckt aber auch guuut. Mag ich ebenso und auch auf Gouda ;-)

      Löschen
  8. Schön, dass sich der Feigenbaum wieder etwas erholt hat.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch. Nun will ich drauf achten dass er nicht mehr sooo gross wird.

      Löschen
  9. Da freue ich mich richtig lecker mit Dir !!!
    Das ist nämlich eine sehr erfreuliche und
    auch außerdem schön bebilderte Nachricht!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ich kann mich gut erinnern. Super, daß die Natur sich so gut und schnell regeneriert. Eine Feigenbaum hatten wir in Ungarn in unserem Garten, aber dort war das Klima nicht sehr gut für ihn, die Feigen sind noch grün runtergefallen, wurden nie reif. Ich habe aber als Kind immer die kleinen grünen Feigen (wie auf deinen Foto) gegessen und habe sie total geliebt. ja, ich bin eine Außergewöhnliche, da ich jede Obssorte noch halbreif, grün und sehr sauer mag. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz sooo gruen mag ich sie nicht unbedingt, aber gemeinsam haben wir das ich es auch saurer mag.

      Löschen
  11. Lovely!
    Maybe you want us to follow each other?
    xoxo Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes Nina, we can do it. I just watched your Blog and it is interesting for me to see a lot of your place!!

      Löschen
  12. das ist wirklich erfreulich und nächstes jahr wird die ernte wieder gross genug sein um ordentlich marmelade zu kochen .
    so, nu geh ich fussball gucken....daumen drück ;-)
    gglG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gerade dabei bzw. nebenher....mal sehen was eure Jungs so zustande bringen :-))))

      Löschen
  13. Bei deinem Feigenbaum sieht man wieder, wie stark der Lebenswille eines Baumes sein kann. Gratuliere zu den Früchten. So baumfrisch habe ich sie noch nie kosten können. Die sind bestimmt noch leckerer, als die aus dem Obstladen.

    Schönes Wochendende wünsch ich dir.
    Muß jetzt schnell wieder runter Fußball gucken :)
    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind sie....und damals konnte man wirklich im Vorbeigehen sich die Feigen vom Baum holen.

      Ich gucke gerade noch nebenher, heute Nachmittag war ja schon ne Sensation, gelle ;-)

      Löschen
  14. Sooooo schön! Ich liebe Feigen!
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Nein, die Kartoffeln habe ich nicht in einen Korb gepflanzt. Sie sind in einem Gemüsebeet. Die Holzabtrennung habe ich so gekauft. Der Rasenmäher kann nun die Blätter der Kartoffelstauden nicht mehr zerquetschen.
    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhh, ne klasse Loesung und sieht klasse aus!!

      Löschen
  15. Hallo Nova,

    wow, toll. Unseren Feigenbaum hat diesen Winter der Frost erwischt :-((((( Viele haben hier Bäume und Sträucher eingebüßt, weil es ein paar Tage zuuuu kalt war. Gut, dass er wieder treibt. So haben wir auch Hoffnung.
    Weil Feigen-Rotweinmarmelade ??????? Interessiert guck :-)))
    Habe ich noch nie gehört und klingt super interessant.
    Ich hoffe, das Rezept folgt (noch lieber guck).

    Grüßle
    Manou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aergerlich, aber wenn er nicht komplett erfroren ist dann kommt der bestimmt wieder.

      Das folgt...versprochen :-)

      Löschen
  16. Schön, dass das Feigenbäumchen sich wieder aufgerappelt hat! ♥♥♥


    Liebe Grüße,
    Sonja

    PS: Sollte bei Dir ein Wirr-Warr an halben Kommis von mir ankommen, dann SORRY! Der Rechner und ich scheinen heute nicht so wirklich gut miteinander ... :0(

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...