Samstag, 3. Dezember 2011

Hühnertopf mit Aubergine und Kartoffeln

Schnell gemacht, wenig Vorbereitung und schmeckt an kalten wie heißen Tagen. Ausserdem ein Gericht welches man abwandeln kann, so nach dem Motto: "Was der Kühlschrank hergibt"


Hühnertopf mit Aubergine und Kartoffeln

*Pollo guisado con patatas y berenjenas*

Zutaten:

500 g Hühnerbrust, in Würfel geschnitten
2 Aubergine, in grobe Würfel geschnitten
2 Tomaten, in grobe Würfel geschnitten
1 große Zwiebel, in Würfel geschnitten
4 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
500 g Kartoffeln, gewaschen und mit Schale in Würfel geschnitten
1 Chilischote
1/4 Liter Fleischbrühe
1/4 Liter Rotwein
Olivenöl
Salz, Peffer, Cayennepfeffer, Rosmarin, Thymian, Paprikapulver, Petersilie zum Bestreuen


Zubereitung:

Eine große Pfanne heiß werden lassen, etwas Olivenöl hineingeben und das Fleisch rundherum braun anbraten. Herausnehmen, wieder etwas Öl in die Pfanne geben und Zwiebeln, Aubergine und Knoblauch hineingeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und anbräunen. Fleisch wieder hinzufügen, Tomaten reingeben, kräftig umrühren und ein paar Minuten ziehen lassen.

Die Chilischote mit einem kleinen Messer einstechen und mit in die Pfanne geben.

Mit Fleischbrühe aufgießen, Gewürze nach Geschmack hinzufügen, Rotwein zugießen, Deckel draufgeben und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Nach dieser Zeit die Kartoffeln zugeben, alles gut vermengen und ungefähr weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze und mit Deckel köcheln lassen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, abschmecken, eventuell nachwürzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Toller Tipp! Dankeschön :)

    Dein Blog ist echt toll! Gefällt mir sehr (:
    Würde mich über ein Vorbeischauen freuen.♥

    xoxo
    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht aber sehr lecker aus. Einen tollen Blog hast Du übrigens.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab es mir zu Herzen genommen und nicht VOR dem Fruehstueck auf deinen Blog geschaut :D

    Mein Kuehlschrank ist sooo leer.. das wird leider bei mir nix. Aber es sieht so verdammt lecker aus :D *ggg*

    glg vom Festland

    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Supersaulecker wie alle deine Rezepte von denen ich schon einige nachgekocht habe. Ausserdem muss ich hier mal anmerken das du einem das nachkochen wirklich sehr leicht machst. Tolle Bilder,,,sehr gut und verständlich beschrieben und was das Wichtigste ist...schon allein der Name deiner rezepte lässt einem/mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Freu mich schon auf deine nächste Köstlichkeit Liebes!!!
    GVLG-Jurika

    AntwortenLöschen
  5. Gute anregung für meine Wochenendküche.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. novas resteessen....fantastisch!
    LG zum we

    AntwortenLöschen
  7. Ummm Ummm Ummm!!! This looks sensational!

    AntwortenLöschen
  8. Immer wieder lecker, deine Rezepte.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Danke danke danke für die lieben Kommentare und wünsche euch einen schönen zweiten Advent

    *drückeuch*

    AntwortenLöschen
  10. Die beiden Katzenbabys sind so unglaublich süß.
    Schön, dass du bei mir warst. :)
    Danke für deinen schönen Kommentar.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche :D
    ♥LG
    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...