Montag, 20. Juni 2011

Wandern im Anagagebirge Teil 1

 
 Wer nicht alleine wandern möchte und eine liebevoll gestaltete Tour sucht, dem kann ich nur die Wandertouren von Christiane empfehlen.



Am Samstag dazu entschlossen, habe ich mich gestern mit Freunden in Puerto getroffen und wir haben zusammen eine Tour im Mercedeswald (Lorbeerwald) gemacht.

Schon auf dem Flyer von Christiane konnte man die Liebe zur Natur und der Insel rauslesen und so wurde diese Tour auch von ihr umgesetzt.

Christiane erklärt den "Macho" mit seinem "Harem"

Getroffen haben wir uns um 9:30 Uhr am Busbahnhof von Puerto de La Cruz. Dort wurden kleine Kärtchen verteilt und so konnte die Gruppe gleich in den Linienbus einsteigen. Von Puerto ging es über die Autobahn, mit Stopps an den Haltestellen, nach La Laguna an den Busbahnhof. 

ZOB Puerto de La Cruz
Nach einer kleinen Pause bzw. Wartezeit sind wir in den Linienbus, der hoch in den Mercedeswald fährt, eingestiegen. 



ZOB La Laguna

Im Mercedeswald, der auch Lorbeerwald genannt wird, sind wir dann geschlossen die Tour angetreten und konnten die Schönheit der Natur bewundern. Über Maultierpfade ging es vorbei an vielen endemischen Pflanzen wie dem Bergenzian, Dickblattgewächsen, Zuckererbsen uvm.,  die von Christiane erklärt und gezeigt wurden.


Zuckererbsen

Maultierpfad  
Wassertränke
Rastplatz und Unterschlupf bei Regen

Der Mercedeswald liegt an der Nordwestseite des Anagagebirges, und ist u.a. dicht bewachsen mit Lorbeerbäumen, von denen es viele Arten gibt. Diese sind allerdings nicht mit dem Gewürzlorbeer zu verwechseln. Man bekommt teilweise das Gefühl durch einen Tunnel von Bäumen zu gehen, und besonders wenn die Wolken so dicht nach unten kommen, fühlt man sich mystisch angezogen von dem Lichterspiel. Die Feuchtigkeit verleiht dem Ganzen noch das I-Tüpfelchen, auch wenn man nicht den klaren Blick in die Schluchten hat. Das Erlebnis ist einfach einzigartig.

Einen kleinen Einblick habe ich euch hier zusammengeschnitten:


Kommentare:

  1. Da habt ihr ja eine schöne Wanderung gemacht,toll wenn Jemand dabei ist der gut informiert ist.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Wandern war immer mein "Lieblingssport"... geht aber heute nicht mehr.... der RÜCKEN...
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  3. What a wonderful hike---so very scenic.

    AntwortenLöschen
  4. Es freut mich so was von dir auch lesen zu dürfen. Es hat mir gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  5. so schöne bilder! danke für die tolle info!
    schöne restwoche ;-))

    AntwortenLöschen
  6. ps. wie kommt der mercedeswald zu dem namen?

    AntwortenLöschen
  7. Very nice photograph show and presentation.

    AntwortenLöschen
  8. Sehr interessant die Wanderung. Das sind also die Zuckerschoten, die ich mir aus dem Wokgemüse immer herauspule. (?)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. @Christa

    Ja, vorallem wenn man merkt das es keine Abzocke ist sondern wirklich Herzblut dahinter steckt.

    @GiTo

    Das ist wirklich schade und tut mir echt leid für dich.

    @Clint

    Yes, it is

    @Flögi

    Danke dir. Werde ich auch wieder machen wenn ich die Zeit finde.

    @Greg

    Thank's


    @Sabine

    Könnten ähnliche Erbsen sein. Glaube nicht das diese hier exportiert werden. Ist ja eine endemische Pflanze und habe ich selbst im Supermarkt hier noch nicht gesehen. Es sind ganz kleine, flache Erbsen (so 0,5 cm)

    @Tinny

    Das dürfte mit dem gleichnamigen Ort "Las Mercedes" zusammenhängen, der sozusagen der "Eingang" zu dem Wald ist. Ob dieser Ort seinen Namen von dem gleichnamigen spanischen Schiff "Nuestra Señora de las Mercedes de Rojasdes" des 18. Jahrhunderts hat ist mir nicht bekannt.

    Durch die vielen Bezeichnungen (Lorbeerwald, Märchenwald, Mercedeswald) ist mir diese Frage nicht eingefallen, aber ich werde es bestimmt nun nochmal nachfragen bzw. versuchen nachzulesen warum es so ist.

    AntwortenLöschen
  10. Da habt Ihr wirklich eine schöne Wanderung hinter Euch, sehr beeindruckende Bilder, der Nebel macht das alles ganz besonders. Eine Wanderung, die nach meinem Geschmack wäre.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  11. wow, das ist ja traumhaft schön :-) Danke für die tollen Bilder und Erklärungen.

    LG von Ingrid

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...