Freitag, 24. Juni 2011

Besonderheiten im Straßenverkehr

Grundsätzlich gibt es hier auf der Insel nicht so viele Unterschiede zum deutschen Straßenverkehr.

Wer sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen hält, der fährt schon richtig.

 **********

Auf den Autobahnen gilt, mit wenigen Ausnahmen, 100 km/h. Innerhalb der Ortschaften, mit Ausnahmen  50 km/h.
Diese Ausnahmen sind durch die Schilder gut sichtbar, oder wie in einigen Orten durch Markierungen auf den Straßen. Durch die Steigungen bzw. das Gefälle auch immer gut sichtbar.
Besonderheiten sind die gelben und blauen Linien:
Gelbe Linien zeigen immer an, das hier nicht geparkt werden darf, und Schraffierungen das dieser Bereich auch nicht befahren werden sollte.

Man sieht sie nicht nur auf den Straßen sondern vor allem auch vor Grundstückseinfahrten oder Garagen. Zu den gelben Linien kann man dann an den Mauern oder Häusern immer ein Schild mit der Aufschrift: "Vado permanete" sehen. 




Das bedeutet, dass der Grundstückseigentümer für diese gelbe Linie auch monatlich oder vierteljährlich an die Stadt bezahlen muss. Sicherlich gibt es auch Garagen die nur mit einem "Garaje-Schild" gekennzeichnet sind und keine gelben Linien haben, allerdings bietet es die Höflichkeit sich dort auch nicht einfach vorzustellen.




Blaue Linien zeigen dem Autofahrer an das er hier parken darf, aber Vorsicht: mit dieser blauen Linie ist immer ein kostenpflichtiger Parkbereich gekennzeichnet. Somit umschauen wo ein Parkautomat steht und auch ein Ticket ziehen.

**********
Oftmals wundert sich vielleicht ein Autofahrer, wenn plötzlich ein Auto den Blinker links setzt und sich dort keine Straße zum abbiegen befindet. Links blinken bedeutet nicht zwingend  links abbiegen.  Ein links gesetzter Blinker kann auch ebenso eine Verkehrsbehinderung bedeuten bzw. einen stockenden Verkehrsfluß, sei es durch abbiegende Autos, Fußgängern die die Straße überqueren wollen, ein haltendes Auto usw.  

**********
hier bitte längs zur Fahrbahn parken
Wer früher schon in Puerto de La Cruz gewesen ist, der sollte auf keinen Fall mehr schräg zu den Parkbuchten, mit Reifen auf dem Gehweg, parken. Besonders an dieser Stelle (Foto) früher üblich, ist es nach dieser Neugestaltung nicht mehr erlaubt, und wie ich von einem Anwohner erfahren habe, werden sehr schnell "Tickets" verteilt.

**********

Auch allgemeine Verkehrskontrollen sind hier normal.  Falls man rausgewunken wird, einfach rechts ranfahren, den Führerschein und die Fahrzeugpapiere zeigen und normalerweise war es das auch. Viele Polizisten sprechen auch mittlerweile Englisch.

**********
Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung ist auch hier verboten!!

**********
Verkehrsverstöße sind teurer als in Deutschland, und werden auch mittlerweile zurück in der Heimat  eingezogen ....Leihwagen hin oder her.


Kleiner Tipp: Achtet zwingend bei Autoanmietung auf gelbe Warnwesten und zwei Warndreiecke. Diese werden hier bei Pannen oder Unfall vor und hinter dem Auto hingestellt, und die Warnwesten müssen bei Verlassen des Autos, außerhalb geschlossener Ortschaften, getragen werden.

Kommentare:

  1. Bei den gelben Linien faellt mir ein:

    Warum werden im Sommer in Oesterreich die weissen Linien gelb gefaerbt ???

    Weil die Oesis sonst auch im Sommer den Schneepflug rufen...;-)

    LG joe

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja interessant. also keinen touribonus mehr??????
    zone 40, ich habe das hier noch nie gesehen.
    ein tierisch gutes WE wünsch ich dir!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde meine Erkundigungen grundsätzlich zu Fuss abgrasen... weil... ISCH HABE GAR KEIN AUTOOOO..
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  4. Du hast schon wieder bei dem Casablanca fotografiert. :-) So ein komisches Gefühl, daß du dort daheim bist, wo wir nur manchmal zum Urlaub kommen, aber uns auch zu Hause fühlen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. also mit den gelben und blauen Markierungen haben wir hier in Andalusien ja auch, ebenfalls die Schilder für die Garagen-/Grundstückseinfahrten, das wars dann aber auch...
    im Strassenverkehr kommt man sich vor wie im Wilden Westen, ohne Regeln und Strassenverkehrsordnung... es wird überall geparkt, Fussgängerüberwege grundsätzlich, wenn Du die vorgeschriebene Geschwindigkeit einhälst, wird man links und rechts überholt und sollte es eine unübersichtliche Strasse sein, wird man fast von der Strasse gedrängt...
    Also Leute, Mietwagen in Andalusien ist ein nicht ganz ungefährliches Erlebnis und solltest Du dich den Gepflogenheiten des hiesigen Strassenverkehrs anpassen, dann kann man sicher sein das die Guardia Civil ein Näschen dafür hat und holt den Touri- Ausländerbussgeldkatalog hervor und das wird "sehr" teuer...!
    Also Leute, immer schön rechts fahren und aufpassen auf den andalusischen Strassen...!

    LG - Reifi

    AntwortenLöschen
  6. liebe nova,
    blogger wie du, die immer was interessantes bringen, sollten nicht jeden tag was einstellen... ich komm doch nicht mehr mit... und würde so gerne immer alles lesen und kommentieren.
    an die fiesta de san juan kann ich mich sehr gut aus meiner kindheit in paraguay erinnern.
    muss gleich arbeiten gehen u bin total im stress, aber es reicht um dir ganz liebe grüße zu hinterlassen!
    ela

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja ganz nützliche Tipps für einen Urlaub auf Teneriffa. Da es uns vor 2 Jahren sooooo sehr auf Teneriffa gefallen hat, werden wir mit Sicherheit ´wieder in dieses wundeschöne Stück Erde zurückkehren. Also schon mal vormerken, deine lieben Hinweise.
    Einen schönen Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. @Joe

    *lol*....eigentlich müsste ich ja pööööse sein, wo ich Oesi-Blut in mir habe, aber neeeeee....., kann ich dir nicht, und außerdem ist der guuut!!!


    @Tinny

    Nee, den gibt es nicht mehr. Verfolgung garantiert *gg*


    @GiTo

    Mache ich im Ort auch, nur nach Puerto wäre es mir dann doch zu weit *gg*, aaaaaaaaaaber gibt ja klasse Busverbindungen!!

    @Flögi

    Ja, ganz bewusst weil genau dort früher immer so quer geparkt wurde, und nun Strafzettel vergeben werden. Muss auch immer an dich denken wenn ich dort bin.


    @Stefan

    Hört sich ja sehr abenteuerlich an bei dir. Das kannst du hier nicht sagen. Sicherlich findest du hier auch Rüpel bzw. Raser, aber dies sind meist sehr sehr junge Leute. Ansonsten wird hier sehr viel Rücksicht genommen. Da kann man mitten auf der Straße stehenbleiben und eben mal ein Schwätzen halten....kein Gehupe. Das haste nur wenn du, über schmalere Straßen oder mit Bussen, in die Berge fährst. Da wird gehupt um sich bemerkbar zu machen.


    @Ela

    Danke dir für die lieben Grüße. Bin dem bloggen kann ich nicht anders *gg*. Mittlerweile ein Hobby von mir geworden. Lass dich nicht stressen und tolles WE


    @Kerstin

    Na, das höre ich gerne. Danke dir und schön dass du nochmal herkommen möchtest. Bist jetzt schon herzlich auf einen Kaffee eingeladen.




    Liebe Grüße an euch ALLE

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...